Autor Thema: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?  (Gelesen 6287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klaus

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Soll hier was stehen ?
    • Meine Galerie im classic
Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« am: Wednesday, 05.December.2007 | 09:32:26 Uhr »
Hallo, bräuchte mal euren Rat  .,d040  .,d040

Möchte nachher Furnierstreifen für ein paar kleinere MDF Teile besorgen.

Welche Furnier / Holzart entspräche denn am ehesten der Maserung auf dem Bild ?
Jetzt nicht nur wegen dem Farbton, mehr wegen der Maserung.



Das Furnier dann auf annähernd diesen Farbton zu bringen wäre ja wieder ne andere Geschichte ?
Dazu bräuchte ich noch mal eure Hilfe.

Mit welchem Mittel, auf welchem Weg käme man dann (wenn die Maserung des ausgesuchten Furniers einigermaßen stimmt)
am ehesten auf diesen Farbton ?

Beizen oder Lackieren ? Und mit welchem Mittel (evtl. Hersteller ?)  ?

Wie weit hängt da das Farbliche Endergebnis vom Grundton des Rohfurniers ab... ?


Grüße Klaus
 
"ES" ist alles eine Frage der Einstellung.  Meine Galerie hier im Classic

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #1 am: Wednesday, 05.December.2007 | 09:49:14 Uhr »
Hi Klaus,

das ist Rio Palisander......

gerade wegen dieser Maserungsunterschiede war es einmal sehr beliebt. Dem entsprcht nur das OriginalFurnier.....

Manchmal bei Schreinern noch zu bekommen...... Lackiert worden ist das Ganze dann mittels Klarlack.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

aileenamegan

  • Gast
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #2 am: Wednesday, 05.December.2007 | 12:07:03 Uhr »
Rio ist nicht mehr so einfach zu finden. Eher schon das verwandte Bubinga. Da findet man zum Teil auch so lebhafte Maserungen. Nur ist es etwas heller - wenn man es nur mit Klarlack behandelt.

Offline klaus

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Soll hier was stehen ?
    • Meine Galerie im classic
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #3 am: Wednesday, 05.December.2007 | 12:15:44 Uhr »
Rio ist nicht mehr so einfach zu finden. Eher schon das verwandte Bubinga. Da findet man zum Teil auch so lebhafte Maserungen. Nur ist es etwas heller - wenn man es nur mit Klarlack behandelt.

Ok, und mit welcher Methode / welchem Mittelchen würde man das dann in etwa so dunkel bekommen ?
Grüße Klaus
 
"ES" ist alles eine Frage der Einstellung.  Meine Galerie hier im Classic

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #4 am: Wednesday, 05.December.2007 | 12:20:01 Uhr »
beize :;aha
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,

aileenamegan

  • Gast
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #5 am: Wednesday, 05.December.2007 | 13:52:48 Uhr »
Das sollte in der Tat mit Beize zu bewerkstelligen sein. Mal einen Möbelschreiner fragen - die geben bereitwillig Auskunft... Meistens :grinser:

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #6 am: Wednesday, 05.December.2007 | 17:59:06 Uhr »
beize :;aha

Wenn Du nun noch geschrieben hättest welche Art Beize zu nehmen ist, wäre die Antwort zu gebrauchen gewesen..... :flööt:

Klaus,

Du brauchst, wenn, Positv- oder KF-Beize (dies ist auch eine Positivbeize).  Frage aber doch zuerst einmal bei einem Schreiner nach.....
Meist haben die noch Rio Palisander Furnierreste bei sich rumliegen......  Für nen Gerätegehäuse langen die immer noch.....

oder soll ich mich hier mal auf die Suche begeben für Dich?.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline klaus

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Geschlecht: Männlich
  • Soll hier was stehen ?
    • Meine Galerie im classic
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #7 am: Wednesday, 05.December.2007 | 18:11:56 Uhr »
Jürgen, hab schon, hab schon... genau das richtige  :_yahoo_:

War heute bei einem (meiner 17 Schwager) in der Schreinerei und die haben eine Ecke mit derart viel Furnierstreifen,
bräuchte man nen Kleinlaster...
Auch noch Tropenhölzer.

Jetzt geht's (fast) nur noch um den Farbton.

Probestücke sind genügend vorhanden...
Grüße Klaus
 
"ES" ist alles eine Frage der Einstellung.  Meine Galerie hier im Classic

HisVoice

  • Gast
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #8 am: Wednesday, 05.December.2007 | 19:41:04 Uhr »
Nabend Gemeinde

Zitat
Du brauchst, wenn, Positv- oder KF-Beize (dies ist auch eine Positivbeize). 

Da ich ja von Haus neugierig bin Jürgen  :_55_: was ist der unterschied zur normalen  :pleasantry: Beize

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #9 am: Wednesday, 05.December.2007 | 22:41:33 Uhr »
Hi Martin,

Negativ-Beizen sind beizen die besser in weichholz als in Harthloz eindringen und somit den Hell-Dunkel-Kontrast aufheben bis umkehren bei Maserungen.

Positivbeizen haben diese Eigenschaft nicht. Bei Ihnen bleibt der ursprüngliche Farb-/Kontrastkarakter des Holzes erhalten.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #10 am: Wednesday, 05.December.2007 | 22:45:38 Uhr »
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #11 am: Wednesday, 05.December.2007 | 22:52:33 Uhr »
Hi Franky,

wie kommst Du denn da drauf?

Diese Furniere waren Ende der 70er fast als Normal bei Seitenteilen zu bezeichnen.......
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #12 am: Wednesday, 05.December.2007 | 23:14:22 Uhr »
weil es so folien typisch aussieht - glanz/licht effeckt  ;0001

Zitat
Diese Furniere waren Ende der 70er fast als Normal bei Seitenteilen zu bezeichnen...

meinst wohl eher am anfang - ende wurde doch immer mehr auf plaste umgerüstet [folie]?!


von welchem gerät ist das seitenteil?
« Letzte Änderung: Wednesday, 05.December.2007 | 23:20:36 Uhr von krimecing »
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,

Udo

  • Gast
Re: Furnier nach vorgegebener Holzart / Maserung aussuchen ?
« Antwort #13 am: Wednesday, 05.December.2007 | 23:20:17 Uhr »
Nö, das ist echtes Furnier, so in etwa sehen viele Seitenteile aus.