Autor Thema: JVC AX-5 , A-X7, A-X9  (Gelesen 15292 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Siamac

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • SX-1980
    • PIONEER VINTAGE
JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« am: Friday, 14.December.2007 | 11:08:09 Uhr »
Wer hat Informationen zu dieser Verstärker Baureihe von JVC A-X5, A-X7, A-X9 ? .,a015

Pioneer Wood-Sammler
Marantz Woodcase-Fan


www.siamac.de

Offline Siamac

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • SX-1980
    • PIONEER VINTAGE
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #1 am: Friday, 14.December.2007 | 11:14:18 Uhr »
Klappe offen JVC A-X5 :


Pioneer Wood-Sammler
Marantz Woodcase-Fan


www.siamac.de

Offline BlueAce

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51332
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Galerie
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #2 am: Friday, 14.December.2007 | 11:33:15 Uhr »
Hallo siamac,

ein SM zum A-X7 findest Du hier: http://www.hifiengine.com/manuals_type.php?man=JVC&mod=A-X7

im Bandmaschinen-Forum http://mb.abovenet.de/forum2/board.php?boardid=51 tummelt sich JVC_Graz, er hat dort auch einige interessante Threads zu JVC.

Sicher könnte er auch hier einige wertvolle Beiträge einbringen.

Armin777

  • Gast
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #3 am: Friday, 14.December.2007 | 11:35:20 Uhr »
Hallo Siamac,

das war eine wunderschöne Baureihe um 1980/1981 - da gab es auch wunderschöne Tuner und Cassettendecks passend dazu - erheblich besser als der Ruf dieser oft unterschätzten Marke!!!

Extrem reparaturunanfällig, aber wenn dann sehr reparaturfreundlich!!

 :drinks:

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #4 am: Friday, 14.December.2007 | 12:40:17 Uhr »
Hi Simiac,

ich bin mal so frei einen Beitrag von K. (aka JVC_Graz) hier hinein zu kopieren.

Zitat von: © Bandmaschinenforum User = JVC_Graz
Der A-X9 folgte 1979 in einem neuen design dem JA-S77. Sein äusseres war bestimmt von länglichen drucktasten und einem voluminösen lautstärkeregler.

alle nicht so häufig benötigten regler waren hinter einer blende verborgen. von den anschlüssen etwas abgespeckt gegenüber dem vorgänger. keine auftrennbare vor-/endstufe mehr, etwas zu klein geratene lautsprecherklemmen. Auch eine zeiterscheinung war 1979 eingebracht worden- die lasergeschnittenen schriften der frontblende (einziges weitere bekannte modell mit diesem feature kam 1982 auf den markt- der vorverstärker PL-10)




(A-X9, Rückseite)



die dazu passenden systemergänzungen waren mannigfaltig- wenn man aber wirklich wert auf einheitliches design (gleiche tasten und breitenmass) legt dann gab es:

- Amp: A-X9,
- Tuner: T-X3, T-X5, T-X6L, T-X7 (in Japan ohne LW)
- Tape: KD-A55 (Achtung: hier gab es 2 varianten- frontblende mit 450 bzw. 420 mm breite), KD-A66

gleiches breitenmass (450 mm) hatten:

- SEA: SEA 80
- Tape: KD-A8, KD-A77, KD-A7, DD-7 und DD-9

Der A-X9 war der grösste einer ganzen reihe im gleichen design gehaltener verstärker. A-X7, A-X5 (bzw. A-X5D in Japan- mit lasergeschnittener beschriftung gleich dem a-x9 und zusätzlich 2. tape eingang auf der rückseite), A-X4 und A-X3 ergänzten ihn. 2 fakten sind noch recht interessant- der A-X4 hatte eine leistungsanzeige durch LED- ketten für den linken und rechten kanal- der gleiche in japan unter VICTOR verkaufte nicht. der a-x7 (kam als letzter 1980/81 auf den markt) passte vom design her optimal zum tuner T-X6 (led's in die tasten integriert).


(Auszug aus einem japanischen produktkatalog mit A-X3 OHNE Aussteuerungsanzeige)

Tuner T-X3 und SEA-80



Tape KD-A66 und KD-A77



am KD-A66 werden auch schon einsparungen sichtbar- die leds in einigen tasten wurden weggelassen (vor-/rücklauf). deutlich sieht man noch im inneren die möglichkeit dazu. selbst nachträglich einbauen stellt kein problem dar. als vergleich kann z.b. das kd-a77 dienen. hier erfolgte noch die komplettbelegung.

Tape DD-7




Die kleinere Ausgabe des DD-9 er's mit analogen zählwerk und drehreglern zur aussteuerung. gerade diese drehregler sehe ich gegenüber dem DD-9 aus deutlichen vorteil.

Tape DD-9 und KD-A8




2 meiner Lieblingsdecks, vorallen das KD-A8 mit dem erstmalig eingebauten BEST Einmesscomputer. Dieser wurde bei top videorecordern 20 jahre später(!!!) in abgewandelter form als DIE neue innovation verkauft. Das DD-9 hat digitale wipptasten zur einstellung des aufnahmepegels. etwas umständlich ist somit ein gleichzeitiges reagieren linker/rechter kanal zum ein-/ausblenden von aufnahmen. persönlich sind mir drehregler lieber, das diese ein wesentlich rascheres reagieren ermöglichen.

Tuner T-X5 und T-X6





es taucht immer wieder die frage auf, welcher der 3 tuner (T-X3, T-X5, T-X6) ist der bessere. eindeutig der T-X5.

bei kauf muss man sich eines im klaren sein- auch wenn das gerät technisch funktioniert- alle elekrolytkondensatoren müssen getauscht werden (manche elkos schauen wirklich schlimm aus). ein grosser zeitaufwand, der jedoch mit einigem geschick einfach machbar ist. die kosten der bauteile ist nicht tragisch.
dieser tausch hat u.a.m gewisse vorteile:
- klangverbesserung
- unerklärliche kleinere fehler werden ausgeschalten
- lebensdauer um mind. 20 jahre erweitert :-)
- gewichtsreduktion (die technische entwicklung hat deutlich kleinere elkos bei gleicher bzw. besserer leistung herausgebracht)


lg k
Hier geht es zu dem eigentlichen Thread......
http://mb.abovenet.de/forum2/showtopic.php?threadid=5237
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Stormbringer667

  • Gast
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #5 am: Friday, 14.December.2007 | 17:31:49 Uhr »
Hallo Siamac! Hier gibt es das volle Programm:

http://wegavision.pytalhost.com/jvc80/

Offline Siamac

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • SX-1980
    • PIONEER VINTAGE
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #6 am: Friday, 14.December.2007 | 22:29:58 Uhr »
Danke und Mercy  :_hi_hi_:
Trotzdem werde ich den nicht behalten und habe den der freien Welt zur Verfügung gestellt   :pleasantry:
Der Klang ist toll, das Design auch ganz nett, mir sieht der einfach "zu 80er" aus.
Nochmals vielen Dank für die Infos  :drinks:

P.S.: Jürgen nicht Simiac sondern Siamac  :_06_: :grinser:
Pioneer Wood-Sammler
Marantz Woodcase-Fan


www.siamac.de

Stormbringer667

  • Gast
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #7 am: Friday, 14.December.2007 | 22:37:01 Uhr »

P.S.: Jürgen nicht Simiac sondern Siamac  :_06_: :grinser:

Und wie spricht man das nun aus?

Offline Siamac

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • SX-1980
    • PIONEER VINTAGE
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #8 am: Friday, 14.December.2007 | 22:57:48 Uhr »
Siamac spricht man S I A M A C aus, ganz einfach.

Der Name kommt von der Siam-Katzenserie von McIntosh Sia-mac


Pioneer Wood-Sammler
Marantz Woodcase-Fan


www.siamac.de

Offline Maxihighend

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Männlich
  • Mac-Freund
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #9 am: Tuesday, 18.December.2007 | 17:04:41 Uhr »
Zitat
Siamac spricht man S I A M A C aus, ganz einfach.

Der Name kommt von der Siam-Katzenserie von McIntosh Sia-mac

Das ist jetzt aber nicht dein Ernst  .,a015 ?? Oder nennst du auch vernünftige Geräte á MC 1201 dein Eigen.... :_55_:

 :drinks:
Viele Grüße,
Max.

Offline Siamac

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • SX-1980
    • PIONEER VINTAGE
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #10 am: Tuesday, 18.December.2007 | 18:12:33 Uhr »
 ;0008

das ist ein Wortspiel, ... Holz.....

Nein, leider habe ich keine vernünftigen Geräte. Nur den billig Schrott hier   :_sorry: :_sorry: :_sorry::

« Letzte Änderung: Tuesday, 18.December.2007 | 21:51:02 Uhr von Siamac »
Pioneer Wood-Sammler
Marantz Woodcase-Fan


www.siamac.de

Armin777

  • Gast
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #11 am: Tuesday, 18.December.2007 | 18:20:14 Uhr »
Ja, echt mal Siamac,

wie kann man für so einen Schrott nur Geld ausgeben?    .,35 ;0008 .,a026

 :_55_:        (ich wünschte, ich hätte so einen Schrott!)

 :drinks:

Offline Siamac

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • SX-1980
    • PIONEER VINTAGE
Re: JVC AX-5 , A-X7, A-X9
« Antwort #12 am: Tuesday, 18.December.2007 | 19:41:40 Uhr »
Oder nennst du auch vernünftige Geräte á MC 1201 dein Eigen.... :_55_:
 :drinks:

Das kam ja nicht von mir, daß ich KEINE vernünftigen Geräte habe ..... :wallbash
« Letzte Änderung: Tuesday, 18.December.2007 | 21:52:23 Uhr von Siamac »
Pioneer Wood-Sammler
Marantz Woodcase-Fan


www.siamac.de