Autor Thema: Hilfe mit meinem Marantz 2235B  (Gelesen 35367 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tenorvision

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 44
Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« am: Sunday, 03.February.2008 | 11:00:57 Uhr »
Guten Tag allerseits!

Ich habe mir  vor 3 Wochen in der Bucht einen schönen Marantz 2235B gekauft und war/ bin vom Klang mehr als begeistert...dazu habe ic mir Nubertboxen gekauft und liebe meine Schallplatten seitdem noch mehr.

Leider bin ich als Neuling auf die Bezeicchnung " Topzustand/neuwertig" hereingefallen.
Leider fällt nun immerwieder der linke Kanal aus und die Skalenbeleuchtung hat ihren Geist aufgegeben. Nun muss ich das schöne Stück direkt reparieren lassen was mich mehr als ärgert da ich im Moment nicht wirklich Geld dafür über habe.
So nun zu meiner Frage:
Kennt ihr einen zuverlässigen und halbwegs fairen Fachmann in Hamburg der sich der Sache annehmen würde?
Ich kenne einen in Duisburg, aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust das gute Stück zulange aus der hand zu geben da ich dann keine Musik hören kann.

So vielen Dank im voraus

sagt Tenorvision‚

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #1 am: Sunday, 03.February.2008 | 11:05:08 Uhr »
Moin,

schon mal hier rein gesehen.....
Händler/Werkstätten abseits der großen Ketten in Deutschland

PS Herzlich Willkommen
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #2 am: Sunday, 03.February.2008 | 12:24:55 Uhr »
Mahlzeit Newbee,pardon tenorvision :grinser:,.......Willkommen   :drinks: gute Wahl dieses Forum,gelle Jürgen? :_good_:

Vorab:  die Pilotlämpchen für die Skalenbeleuchtung auszuwechseln ist rel. einfach,Ersatzlampen gekommst du z.B. bei CO**AD-ELECTRONIC zu +-0,80€ p. Stck.nimm mal 10,dann hast Du Reserve.

Der Ausfall eines Kanales kann-wenn Du Glück hast-am Lautstärkeregler liegen:selbigen mit KONTAKT-Spray und WL=Waschlösung behandeln.

Der nächst schlimmere Fall ist Korrosion im Lautsprecher-Relais.
Dazu müsstest Du die Schutzkappe am Relais abnehmen und die Kontakt-Fingerchen mit 1200´er Schmirgelpapier vorsichtigst "entrosten",also säubern.

Nähere Instruktionen zu diesen beiden Vorgehensweisen findest Du bestimmt hier im Forum,wenn Du in der "Suchmaschine" ein wenig inputtest.

........und bei Fragen  .,a015........einfach fragen! :drinks:

P.S.: Die anderen Potis und Quellenwahlschalter sollten bei der Gelegenheit ebenfalls gereinigt werden
« Letzte Änderung: Sunday, 03.February.2008 | 12:33:55 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #3 am: Sunday, 03.February.2008 | 12:31:29 Uhr »
Fürs Selbermachen gibt es bestimmt Infos im Reparatur/Restaurationsbereich!

LS-Relais reinigen war dort mal Thema!
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #4 am: Sunday, 03.February.2008 | 12:32:56 Uhr »
Mit Schmirgel bei Relais habe ich bisher die Probleme nur verschlimmert. In diesem Thread hat Martin ein paar gute Tips gegeben.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #5 am: Sunday, 03.February.2008 | 12:36:39 Uhr »
Ok,lassen wir das 1200´er mal "aussen vor",.......aber gehen tut´zz!
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

jim-ki

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #6 am: Sunday, 03.February.2008 | 12:38:59 Uhr »
ich seh schon, ihr habt alles im griff  :drinks:

Offline tenorvision

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #7 am: Sunday, 03.February.2008 | 12:39:14 Uhr »
Wow!

das ging schnell mit den Antworten..klasse...

wenn es nur ein "saubermachen" wäre, wäre ich mehr als froh...

Klar, der Lautstärkeregler kratzt ein wenig...damit könnte ich noch leben..aber dass dann irgendwann immer ein Kanal ausfällt, ist mehr als ärgerlich..dann muss ich immer lauter drehen bis er wieder einsetzt, um dann nach ein paar minuten wieder auszufallen...dann muss ich wieder lauter drehen....und....dann....
irgendjemand sagte mir dass ich die Elkos austauschen sollte...und bloss die Finger von Kontaktspray lassen sollte weil die den Dreck nur verschmieren und man dann hinterher garnichts mehr regeln könne.....naja ic schau jetzt erstmal genauer im Forum nach...
vielen Dank bishierher!

Tenorvision

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #8 am: Sunday, 03.February.2008 | 12:40:49 Uhr »
..dann muss ich immer lauter drehen bis er wieder einsetzt,

da haben wir es doch schon;der Lautstärkeregler!!!

Da ist der Schlingel; von oben in das/die kleinen-ca.1-2mm grossen-Löcher ein Spritzerchen Kontakt-Spray,danach 20-30 x auf-und zu drehen  Speakers off   und dann mit Waschlösung  (Krepp-Papier unterlegen) den Schmodder rausspühlen,fertig!
« Letzte Änderung: Sunday, 03.February.2008 | 12:50:54 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline tenorvision

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #9 am: Sunday, 03.February.2008 | 12:43:56 Uhr »
echt? der sorgt dafür dass die Kanäle ausfallen?....klingt für mich erstmal merkwürdig....

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #10 am: Sunday, 03.February.2008 | 12:53:40 Uhr »
Ooohh,sehe gerade,daß ist auch ein 2235B,also frisch an´s Werk,damit wieder Hörspass aufkommt.
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline tenorvision

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #11 am: Sunday, 03.February.2008 | 13:02:36 Uhr »
Ooohh,sehe gerade,daß ist auch ein 2235B,also frisch an´s Werk,damit wieder Hörspass aufkommt.

grins...das würde ich ja sehr gerne, aber ich habe weder Kontaktspray,noch waschlösung hier...

wenn das auch ein 2235b ist...steht er auf dem Kopf? oder weshalb ist der Lautstärkenregler links und nicht wie bei mir rechts?
und ist Kontaktspray wirklich risikolos? ein kimpel sagte mir dass es dazu führen kann dass der ganze dreck mit de kontaktspray quasi verharzt und mann dann das ganze bauteil wegschmeissen  kann...?
und das teil knn ich reinigen ohne es auszubauen? der ganze rotz läuft doch in den receiver...oder sprechen wir hier von Flüssigkeitsmengen im microliterbereich?
welcher spray wäre denn empfehlenswert und wo bekomme ich ihn?

fragen fragen fragen.....und wenn ich ehrlich bin habe ich ein wenig schiss vor dem selbermachen..lach ...will jetztz schon niewieder etwas andere als sonen alten marantz haben und fürchte ihn noch weiter zu zerstören.....

 .,a015 .,a015Tenorvision

aileenamegan

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #12 am: Sunday, 03.February.2008 | 13:06:51 Uhr »
Die beschriebenen Symptome sind eindeutig auf Schmutz zurückzuführen - der sammelt sich da halt im Laufe der Jahrzehnte an. Gerät öffnen - meist reicht die Bodenplatte und dann wie geschrieben Kontakt 61 in die hinteren Öffnungen sprühen. Danach das Poti ca. 40/50 mal drehen. Anschließend mit Kontakt WL ausspülen. Et voilà. Anstelle K61 kann man auch Trosilin t6 verwenden - was gerade verfügbar ist. Und wenn DU es sorgfältig machst, verschlimmert sich definitiv nichts - das Gegenteil tritt ein. Und es ist etwas, was auch der genießende HiFi-Jünger ohne Kenntnisse leicht durchführen kann. Ebenso wie das Wechseln der Birnchen.

Offline tenorvision

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #13 am: Sunday, 03.February.2008 | 13:08:57 Uhr »
Und es ist etwas, was auch der genießende HiFi-Jünger ohne Kenntnisse leicht durchführen kann. Ebenso wie das Wechseln der Birnchen.
Danke!!

gibts hier im Forum vielleicht auch ne anleitung zu austauschn der birnchen?..die suche war nicht ergiebig, oder ich zu dumm...

Tenorvision

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #14 am: Sunday, 03.February.2008 | 13:15:36 Uhr »
Gut beobachtet Herr Holmes  :_good_: ,in der Tat liegt der 2235b auf dem Rücken.

Nur Mut,da geht nixxx kaputt,ein Tüchlein untergelegt,damit die Brühe nicht im Receiver verteilt wird.
Die "Chemie" bekommst du in jedem grösseren E-Fachgeschäft,evtl. sogar bei ME**A-Markt,SA**RN-HANSA,o.ä..

Bestellen kannst Du die Sprays-zusammen mit den Pilot-Lämpchen(8Volt/250mA) bei o.ä. CON**D-ELECTRONIC.

Wenn Du bestellst,kaufe auch gleicj eine Dose TUNER-Spray,wenn die Perle schon mal offen ist,kannst Du das gleich miterledigen.
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

jim-ki

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #15 am: Sunday, 03.February.2008 | 13:15:56 Uhr »
moin, die montage platte der lämpchen wird von zwei schrauben gehalten diese los drehen und dann kommst du schon an die sockel. nur sei vorsichtig arbeiten an einem gerät mit eingeschaltetem strom ist gefährlich. bitte netzstrippe rausziehen :drinks:

Offline tenorvision

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #16 am: Sunday, 03.February.2008 | 13:45:19 Uhr »
die einfachste aufgabe ist gelöst!- der spray und die waschlösung sind bestellt...grins...

jetzt zu den Birnen: welche abdeckung muss ich abnehemen ?
die bodenplatte?- da sehe ich keine birnen..
den deckel?- da sehe ich auch keine birnen......
wohl gut versteckt, was?

Tenorvision

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #17 am: Sunday, 03.February.2008 | 13:47:22 Uhr »
Wer sucht, der findet!

Sorry, aber da kann ich Dir als nicht Marantzeigner nicht weiterhelfen. Allerdings kann es sein, das Du einiges abschrauben mußt. Das ist bei anderen Geräten auch so!
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #18 am: Sunday, 03.February.2008 | 14:28:00 Uhr »
ein kimpel sagte mir dass es dazu führen kann dass der ganze dreck mit de kontaktspray quasi verharzt und mann dann das ganze bauteil wegschmeissen  kann...?

Das wäre auch was für den Märchenerzähler-Thread ...
Sag' es Deinem Kumpel mit den Worten von Dieter Nuhr.

Diese Flüssigchemikalien wurden GENAU FÜR DIESEN Zweck entwickelt und auf den Markt gebracht.
Ein Verschmieren/Ver"harzen" kann nur dann passieren, wenn man ein wirklich dreckiges Poti zu sparsam anlöst und NICHT entsprechend auswäscht, da man dann nur den Schmand verschmiert und nicht ENTFERNT.

Ganz wichtig also das großzügige "Auswaschen". Bitte die entsprechenden Wartezeiten zur Abtrockung der zwar flüchtigen, aber nicht SOFORT-flüchtigen Substanzen abwarten bevor Du das Gerät wieder einschaltest.

Gruß, Ralph
« Letzte Änderung: Sunday, 03.February.2008 | 15:35:07 Uhr von Lakritznase »
Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #19 am: Sunday, 03.February.2008 | 15:00:32 Uhr »
Dieses Märchen entsteht dadurch, dass sparsame Zeitgenossen öliges Kontaktspray/Kriechöl aus dem Autozubehör verwenden. Mit dem Effekt, dass es mit der Zeit noch stärker verschmutzt.  .,111

Offline nosecrets

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 159
  • Geschlecht: Männlich
  • mein Baby
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #20 am: Sunday, 03.February.2008 | 16:30:43 Uhr »
Hi, sonst kommst Du einfach bei mir in Norderstedt vorbei und dann gehen wir gemeinsam an den Marantz....

Gruß
Michael



die einfachste aufgabe ist gelöst!- der spray und die waschlösung sind bestellt...grins...

jetzt zu den Birnen: welche abdeckung muss ich abnehemen ?
die bodenplatte?- da sehe ich keine birnen..
den deckel?- da sehe ich auch keine birnen......
wohl gut versteckt, was?

Tenorvision
Home of MCIntosh, Sony, Thorens TD124, JBL250ti Jubilee

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #21 am: Sunday, 03.February.2008 | 16:36:29 Uhr »
Achtung,bin gleich so wei........t  :_55_:

So,fertig!   :_06_:  kannst loslegen.  :_good_:
« Letzte Änderung: Sunday, 03.February.2008 | 16:51:20 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

aileenamegan

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #22 am: Sunday, 03.February.2008 | 17:38:36 Uhr »
Ganz schön eufig die Kiste, Robert...

jim-ki

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #23 am: Sunday, 03.February.2008 | 18:08:19 Uhr »
wat ne siffkiste  ;0006 :drinks:

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #24 am: Sunday, 03.February.2008 | 18:54:34 Uhr »
Also hört mal Kinners,

daß ist doch der,welchen ich vor Wochen und Wochen vom Flohmarkt für-waren es 10€-abgestaubt(Wortspiel :grinser: ) habe! Der ist doch schon längst sauber und spielt wieder wie einst im Mai,......oder war´s 1977?  raucher01
« Letzte Änderung: Sunday, 03.February.2008 | 18:57:13 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

aileenamegan

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #25 am: Sunday, 03.February.2008 | 18:55:23 Uhr »
Beweise!!!

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #26 am: Sunday, 03.February.2008 | 18:58:09 Uhr »
Skeptiker!
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

aileenamegan

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #27 am: Sunday, 03.February.2008 | 19:03:03 Uhr »
Dafür, dass er sauber ist. Das Du ihn hast steht ausser Frage. raucher01

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #28 am: Sunday, 03.February.2008 | 19:31:40 Uhr »
.....über diese 10€-Bonbönchen freue ich mich immer am meisten! :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

aileenamegan

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #29 am: Sunday, 03.February.2008 | 19:32:35 Uhr »
Würde mir nicht anders gehen. :drinks:

Offline tenorvision

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #30 am: Sunday, 03.February.2008 | 20:00:36 Uhr »
Also hört mal Kinners,

daß ist doch der,welchen ich vor Wochen und Wochen vom Flohmarkt für-waren es 10€-abgestaubt(Wortspiel :grinser: ) habe! Der ist doch schon längst sauber und spielt wieder wie einst im Mai,......oder war´s 1977?  raucher01

na das glück hätte ich auch gern!
vielen vielen Dank bis hierher!
werde mich gleich morgen dranmachen und das schöne gerät mal untersuchen....ihr seid mir eine grosse hilfe....
mal im ernst wenn das alles so einfach sein soll, lohnt es sich wirklich mal nen lötkolben anzuschaffen..oder?
dann bräuchte ich nur noch ne anleitung zu totalrestauration...grins..kleinigkeit für euch ..oder?
mal im ersnt der klang vom marantz ist füpr meine ohren einfach überwältigend und ich geniesse jede sekunde in der er einfach seinen dienst tut ohne zu knartzen.
vielen dank !

<tenorvision

P.s, meine nächste anschaffung soll ein passemnder schöner Plattenspieler sein...lol

aileenamegan

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #31 am: Sunday, 03.February.2008 | 20:17:46 Uhr »
Mit unserer Hilfe solltest Du das schon gebacken bekommen :drinks:

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #32 am: Sunday, 03.February.2008 | 20:43:51 Uhr »
Genau,aber mach erst mal aus dem krächzenden Raben eine zwitschernde Nachtigall. :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

aileenamegan

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #33 am: Sunday, 03.February.2008 | 20:54:24 Uhr »
Mit welch' pittoreskem Vergleich auf den Punkt gebracht. :drinks:

Offline tenorvision

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #34 am: Wednesday, 06.February.2008 | 21:08:54 Uhr »
So, liebe Leute...

wollte mal kurz mitteilen dass ich zumindest die Birnen der Skalenbeleuchtung  selbst austauschen konnte...ein erster Erfolg!

dass Knarzen wird hoffentlich auch bald erledigt..sobald K61 inkliusive WL da ist..sprich wenn con.... liefert...

ich werde Bericht erstatten .,a115

Gruss
Tenorvision

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #35 am: Wednesday, 06.February.2008 | 21:13:36 Uhr »
Normalerweise kommt die Erhörung vor der "Erleuchtung".  :pleasantry:

Gut gemacht,jetzt nur noch ein wenig die Kontaktarmut in den Griff bekommen,Nase putzen,abschminken,......fertig!  :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

aileenamegan

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #36 am: Thursday, 07.February.2008 | 08:39:41 Uhr »
Zumindest bei den Lämpchen dürftest Du schon mal zwischen 50,- und 60,- gespart haben. Da hat sich die Anmeldung im Kreis der alten HiFi - Säcke doch schon gelohnt. :drinks:

Armin777

  • Gast
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #37 am: Thursday, 07.February.2008 | 10:16:53 Uhr »
..dann muss ich immer lauter drehen bis er wieder einsetzt,

da haben wir es doch schon;der Lautstärkeregler!!!
-das ist leider falsch!

Sorry, habe diesen thread erst eben entdeckt (was müßt Ihr auch immer sonntags posten!).
Also, ich erkäre es nochmals:

wenn der Ton auf einem oder sogar beiden Kanälen bei kleinen Lautstärken verzerrt oder aussetzt, dann ist meist das Relais (sofern eines vorhanden ist) daran schuld. Dies bestätigt sich, wenn man langsam lauter macht und der fehlende Ton plötzlich mit einem Plopp wiederkommt. Am RElais kann man durch leichtes hin- und Herwackeln bei kleinen Lautstärken die Veränderungen im Ton feststellen, am allerbesten bei FM-Zwischenstations-Rauschen auf Kopfhörern.
Ein korrodiertes Lautstärke-Potentiometer macht sich durch Kratzen beim Betätigen bemerkbar. Ähnliche Fehler können auch durch korrodierte Lautsprecherwahlschalter zustande kommen. Mal langsam Bewegen und dabei ganu lauschen.

 :drinks:
« Letzte Änderung: Thursday, 07.February.2008 | 11:12:35 Uhr von Armin777 »

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #38 am: Thursday, 07.February.2008 | 11:01:24 Uhr »
Den Thread zum "Relais reinigen" habe ich ein paar Beiträge vorher verlinkt.

Offline tenorvision

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 44
Re: Hilfe mit meinem Marantz 2235B
« Antwort #39 am: Thursday, 07.February.2008 | 11:36:27 Uhr »
-das ist leider falsch!

Sorry, habe diesen thread erst eben entdeckt (was müßt Ihr auch immer sonntags posten!).
Also, ich erkäre es nochmals:

wenn der Ton auf einem oder sogar beiden Kanälen bei kleinen Lautstärken verzerrt oder aussetzt, dann ist meist das Relais (sofern eines vorhanden ist) daran schuld.

 :drinks:
das wäre echt mist...habe noch nie in einem Gerät" herumgelötet und keine ahnung wie man professionell lötet...zumal  da wohl ein lötkolben mit intergierter absauganlage nötig ist,,,oder?



und der ist teuer :_sorry:

Tenorvision