Autor Thema: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?  (Gelesen 3744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« am: Monday, 11.February.2008 | 10:08:55 Uhr »
Moin Jungs,

an anderer Stelle kam es gestern zu einer Bemerkung, die mir zu denken gibt......
moin, um auch mal meinen senf abzugeben. ich fand das die mods zu langsam in der sache am freitrag reagiert haben :_hi_hi_: ich finde es auch schade das der alte laberfred für immer dicht gemacht wurde, gut find ich die virtuelle gummizelle. ich hoffe das wir den neuanfang gut über die bühne bekommen. :drinks:

auf ein schönes miteinander prost02
und da dieses mehr hier an diese Stelle gehört, habe ich mir erlaubt, Jainni, dieses auch nach hier hin zu schieben....

Als kurze Vorbemerkung möchte ich erwähnen, das die MODs nicht nur im Forum Leben und Arbeiten, sondern auch Familie und Freunde in ihrem Leben haben, um die es sich zu erst zu kümmern gilt. Und weiterhin sich dies hier alles freiwillig antun.

Nun einmal zum Ablauf vom Freitag..... und auch so wie ich meine gerechtfertigten Kritik an alle Beteiligten.....
Dies wird kein "der hat aber angefangen und ich nur eine Antwort gegeben" Gelulle werden, sondern soll nur zeigen wo der Hund in der Komunikation begraben liegt.

Deshalb auch eine Bemerkung an meine MODs, nicht nur die Schließung eines Threads ankündigen, sondern dies auch vom Ankündigenden MOD, wenn dann noch ein blöder Komentar kommt (egal von wem), den Thread auch schließen. Sonst werdet ihr unglaubwürdig.

Nun denn.....

Das Desaster begann versteckt und nicht immer bemerkt in verschiedenen Threads so dass es nicht direkt zu erkennen für den einzelnen war. Wenn man also will, suchte man mit Absicht einen Brand zu legen, der dieses Forum auch spalten sollte. (übrigens nicht zum erstenmal.....)
Und so arbeiteten einige Moderatoren im Hintergrund ab 20:00 Uhr daran auf die Beteiligten per PN einzuwirken, um doch mehr den Forumsfrieden zu wahren.....
In dieser Diskusion hielten sich dann eine MODs mehr zurück, bzw. gingen in den verdienten Feierabend, neue kamen hinzu und mussten sich erst einlesen. (ein jeder will sich ja sein eigenes Bild machen, was auch richtig ist.) Hinter den Kulissen ging das ganze bis Samstag Morgen 05:20 Uhr bis sich die letzten beiden ins Bett begeben konnten. Dass dies ausgerechtnet unsere beiden Jüngsten aus dem Team waren, ist ein Zufall, waren sie doch bis zu dieser Zeit beschäftigt für Ruhe zu sorgen und sich abzusprechen im weiteren Vorgehen.

So gegen 09:00 Uhr kam ich dann Samstag ins Forum, und hatte zuerst jede Menge nachzulesen (da Freitag mal mehr in Sachen Hobby im Internet).
Dann sofort im MOD-Board nachgefragt, wie es mit gewissen Sperren aussieht, die MODs teilweise per Telefon auf das Problem aufmerksam gemacht, um die Sache als Solche zu beschleunigen. Insgesammt 20 PNs/eMails zur Sache zwischendurch beantwortet.....
bis 14:45 ununterbrochen am Rechner gesessen, um die Kuh vernünftig vom Eis zu bekommen.....

Und nun Rechne Dir, Jainni, den Zeitaufwand einmal aus......

Bist Du immer noch der Meinung wir wären zu langsam gewesen...... oder ungeRecht?


PS die Diskusion ist offen. :_hi_hi_:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline wwoody

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Männlich
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #1 am: Monday, 11.February.2008 | 10:23:40 Uhr »
Da ich selbst vor einigen Jahren ein sehr gut besuchtes Forum betrieben habe (hatte eher was mit gesundheitlichen Aspekten zu tun), kann ich es mir sehr gut vorstellen was für ein Aufwand dahinter steckt.
Es tummeln sich viele grundverschiedenen Menschen dort und verursachen natürlich auch jede Menge Arbeit. Da mein Forum damals ein recht breites Thema oder Themen hatte, kann man sich recht schwer als Aussenstehender vorstellen wie viel Arbeit das tatsächlich bedeutet.

Die Vorfälle möchte ich nicht näher kommentieren, ich kann nur sagen, Ihr macht das schon ganz gut.

Nur weiter so!  :drinks:
Gruß, wwoody

Udo

  • Gast
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #2 am: Monday, 11.February.2008 | 10:44:36 Uhr »
Es ist halt ein Hobbyforum, da kann nicht ständig ein Mod online sein. Ich hoffe, die Kuh ist dauerhaft vom Eis.  :drinks:

Don Tobi

  • Gast
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #3 am: Monday, 11.February.2008 | 10:51:18 Uhr »
Hallo Jürgen,


ich würde mir die "Kritik" von Jianni nicht allzu sehr zu Herzen nehmen. Ich denke, er wollte nur zum Ausdruck bringen, dass es sich frühzeitig deseskalierende Maßnahmen bis hin zur Threadschließung gewünscht hat, damit der Schlamassel nicht ausartet, wie es dann leider geschehen ist.

Ich persönlich fand die Reaktion der Mods und der Forenleitung angemessen und durchdacht, insbesondere die Schaffung des Streitboards mit den entsprechenden Regeln.

Und noch eins: Nicht die Mods sind für das Ganze "Desaster" verantwortlich, sondern die User.

Den Vorwurf, dass die Mods dann nicht schnell genug den Müll wegtragen finde ich dann auch eher problematisch.
Ich finde es ganz beachtlich, was teilweise alles bewegt wird, um den Forenfrieden zu erhalten!
« Letzte Änderung: Monday, 11.February.2008 | 11:19:32 Uhr von Tobi, das Boxenluder »

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1096
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #4 am: Monday, 11.February.2008 | 11:05:24 Uhr »
...
Ich finde es ganz beachtlich, was teilweise alles bewegt wird, um den Forenfrieden zu erhalten!

...stimmt - und finde es ganz beachtlich, was teilw. alles bewegt wird, um den Forenfrieden
nachhaltig und permanent zu stören und aus diesem, von der Sache her doch recht interessanten Forum,
eine "substantiell dünne Quasselecke" zu machen.

Das musste ich mal los werden...

Gruss

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #5 am: Monday, 11.February.2008 | 11:22:17 Uhr »
Da inzwischen wohl etwas aufgeräumt wurde habe ich keine Ahnung was da wirklich vorgefallen ist, deshalb kann ich auch nix sagen ob zu spät bzw. richtig/falsch eingegriffen wurde.

Wozu ich aber was sagen kann und möchte ist das Streitboard, ich finde das klingt nach einer sehr guten Idee!  :_hi_hi_:

jim-ki

  • Gast
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #6 am: Monday, 11.February.2008 | 11:48:35 Uhr »
moin leute, genauso wie es tobi geschrieben hat mein ich es  :drinks:


@toibi, ein wirklich schönes statement

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #7 am: Monday, 11.February.2008 | 12:06:55 Uhr »
Hallo Jürgen,


ich würde mir die "Kritik" von Jianni nicht allzu sehr zu Herzen nehmen. Ich denke, er wollte nur zum Ausdruck bringen, dass es sich frühzeitig deseskalierende Maßnahmen bis hin zur Threadschließung gewünscht hat, damit der Schlamassel nicht ausartet, wie es dann leider geschehen ist.

........

Hi Tobi, Jainni,

nein dies habe ich mir auch nicht zu Herzen genommen, nur ich wollte zeigen, dass in der richtigen Rubrik sehr wohlwollend mit so etwas umgegangen wird. Auch in der Zukunft.

Wollte aber auch einmal zeigen wieviel Arbeit auch Seitens der MODs im Hintergrund geleistet wird um schon im Anfang den Dingen zu wehren....

nehmt's mir nicht übel.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #8 am: Monday, 11.February.2008 | 14:36:36 Uhr »
Jürgen, ihr habt so schnell eingegriffen, dass ich das ganze Schlamassel gar nicht mitgekriegt hab ;)
Ansonsten fand ich es sehr gut, wie Ihr das ganze gehandelt habt.
Wenn ihr vielleicht ein paar mehr erläuternde Worte zum weiteren Vorgehen und den Gründen (zum Schliessen,...) geschrieben hättet, wäre euch vielleicht ein guter Teil der nachträglichen Schreibarbeit erspart geblieben ;)

Gruß, Thomas
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #9 am: Monday, 11.February.2008 | 15:55:34 Uhr »
Wie Jürgen schon geschrieben hat haben wir Moderatoren auch Familien und ein Hobby und natürlich arbeiten wir auch!
Ich wundere mich insgeheim, wie wenig meine Frau in letzter Zeit wegen der von mir ins Forum investierten Zeit meckert....

Sie ist halt, die beste Ehefrau von allen!  :give_rose:



Den Streit selbst habe ich auch nicht mitbekommen, weil ich nicht online war. Es gibt auch zum Glück keine "Dienstpläne" oder ähnliches. Wer online ist, ist da!
Aktuelle Dinge werden schnelll per Telefon besprochen. PN ist das zu langsam!

Wie Tobi schon schrieb, sind es einige User, die gerne mal Brände legen.....und den Moderatoren dann Arbeit machen. Und unser Jürgen als Admin hat im Moment jede Menge um die Ohren; da kann er die Arbeit mit dem Forum nicht so gut noch gebrauchen!

Man muß sich mal verdeutlichen, dass die meisten User hier sich in der Dekade zwischen 40 und 50 befinden! Leute, wir waren es, die damals die Hifi-Postillen in Massen gekauft und "gefressen" haben.  Nun haben wir wieder oder immer noch Freude an diesem Hobby gefunden und wollen uns mit Gleichgesinnten entspannt und in lockerer Atmosphäre unterhalten. Der Spaß am Hobby steht im Vordergrund. Mehr nicht! Das hatte Maddin so auch ausdrücken wollen!

Und dann streiten sich einige unserer Mädels (erwachsen Männer um die 40) periodisch immer wieder. Leute, die Periode scheint mir im Moment 14 Tage lang zu sein!

Gestritten wird sich häufig um Nichtigkeiten. Statt dann irgendwann mal die Kiste auszumachen und den Anderen gegen eine "leere" Wand laufen zu lassen, wird immer noch nachgekartet.....

Würde man das beim Bier in der Kneipe auch so machen?
Oder fallen die Hemmungen, weil man sich hier in einem  virtuellen Raum befindet?




Eine Anregung von mir wäre noch, im Streitboard "Einzelgummizellen" einzurichten. Dann wären die Streitenden auch virtuell räumlich getrennt.....Man könnte die Streithammel wie zwei Terrier auseinanderziehen und halten......




Liebe Grüße

von beldin .,73

beutlin

  • Gast
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #10 am: Monday, 11.February.2008 | 16:30:05 Uhr »
Hallo Forenleitung,

JEDEM könnt Ihr es doch sowieso nicht recht machen!

Wo die einen möglicherweise bereits von "Zensur" sprechen, bemängeln andere ein "Zu spätes Eingreifen".

Es gilt demnach ein maßvolles Abwägen an den Tag zu legen...

Seit meiner Anmeldung hier finde ich den Punkt gut gelungen! :_good_:

Die andere Geschichte ist die mit der Streitkultur im www. Im Streitfall habe ich häufig das Gefühl, dass Äußerungen von Mitgliedern mit einer geringen Zahl an Beiträgen stärker in Zweifel gezogen werden bzw. häufiger angegriffen werden als die anderer Boardler. Hier kann ich mit darüber kein Urteil erlauben, dafür ist meine Anwesenheit noch zu kurz. Im wahren Leben wird gebrüllt, im www gemobbt...

Nachdenkliche Grüße, Frank

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #11 am: Monday, 11.February.2008 | 18:13:56 Uhr »
Moin Frank,

wir beide haben ja auch schon so manches Scharmützel erlebt in vergangenen Tagen, wo Dein gesagte zutraf und auch noch zutrifft....

Man versucht aus Vergangenem zu lernen und dies für die Zukunft zu vermeiden..... deshalb auch in diesem Forum diese Rubrik um zu sehen wie die Meinung der User ist, damit nicht etwas passiert wie in der Vergangenheit gesehen. :zwinker: :drinks:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #12 am: Monday, 11.February.2008 | 18:23:41 Uhr »
.....
Wenn ihr vielleicht ein paar mehr erläuternde Worte zum weiteren Vorgehen und den Gründen (zum Schliessen,...) geschrieben hättet, wäre euch vielleicht ein guter Teil der nachträglichen Schreibarbeit erspart geblieben ;)

Gruß, Thomas

Hallo Thomas,

in diesem Falle wurden wir teilweise leider überrollt mit den Anfragen und paralell mit dem was auszusortieren war, weil es nicht mehr tragbar war und ist für's Forum....
Dann bleibt Leidergottes die Information etwas auf der Strecke...... (zuRecht ein Kritikpunkt, den ich übrigens immer anmahne auch bei meinen MODs)

Nur Thomas, wie weit soll die Information gehen......
.....soweit dass alles und jedes wieder nachvollziehbar öffentlich steht?
..... oder reicht es zu schreiben, dieses oder jenes haben wir beschlossen?
..... Soll jeder Beschluss öffentlich gemacht werden, auch wenn er nur einen einzelnen betrifft? (da sehe ich das Problem eines "Büßerstuhls aus dem Mittelalter" oder dem Pranger. Dies wäre nicht mein Ding.)

Denkt bitte auch darüber mal nach.....

Ich bin nicht für die Offenlegung einer jeden Verfehlung/Beschlusses eines einzelnen...... denn dies kann auch auf Dauer die Stimmung vergiften.....
Ich denke da nur an Bemerkungen da der XY auch schon Mist gebaut.... (auch wenn schon lange her ist).
Und es beschwört eine Art Forenpolizei herauf, was auch nicht von Nöten ist.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: War die Forenleitung zu Träge in der Reaktion am Freitag?
« Antwort #13 am: Monday, 11.February.2008 | 22:16:59 Uhr »
Jürgen, sollte keine Kritik sein. Am Samstag standen einige mit einem großen Fragezeichen auf der Stirn vor ein paar verwirrenden Beiträgen, der Beschwerde über den Umgangston und einer wiederholten Schließung mit Hinweis auf Rücksicht auf einen Mod. Die Frequenz von Suchenden und Fragenden dürfte dann sprunghaft angestiegen sein  :grinser: (insbes. da schon einiges aufgeräumt wurde)

Ein Satz mit "Text wie an Dumme" hatte mir irgendwie gefehlt, den Königsweg bei sowas gibt´s aber in der Realität kaum. 
(ala: Nach einem völlig eskalierten Streit hat die Forenleitung beschlossen, diesen Thread vorübergehend geschlossen zu halten. So können sich die Gemüter abkühlen und der Konflikt nicht weiter ins Forum getragen.
In Anbetracht des Aufwandes für Bewältigungen und Nachbearbeitung bitten wir, der Forenleitung einige Tage Zeit zu geben.  )
So zur Abfertigung von Anfragen ohne sich auf besonderes einzulassen :)
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins