Autor Thema: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02  (Gelesen 7758 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« am: Wednesday, 19.March.2008 | 19:51:49 Uhr »
Hiho,

heute kam nach laaaaanger Zeit Ebbe mal wieder etwas reingeschneit bei mir: Ein Luxman M-02 Endstufe (Optisch so lala, technisch wohl angeblich OK, habs noch nicht getestet).

Da mein KA-9100 gerade bei Armin is und ich deshalb einen etwas schwächlichen Onkyo TX 6500 am Laufen hab, käme es mir schon gelegen, das Luxmännchen an meine Canton Karats (Jaja, ich weis, neumodischer Schnickschnack) zu hängen... evtl. sogar für immer, weil auch der Kenny etwas schwächlich für diese LS is...

Vorneweg: einen Luxman C-02 kann ich mir nich leisten... evtl. später mal...

Mein Budget beläuft sich sozusagen gegen null... max. 100 Euo, eher 50 würde ich gerne erst mal investieren... später kann ja was besseres ran, aber Schrott will ich auch net.

Ich hab zwar noch einen Telefunken STP-1, aber der soll mal schön bei seinem Endverstärker bleiben, außerdem müsste ich dann wieder von DIN auf Cinch, usw....

Bin zwar kein Freund der 80er, was solche Geräte angeht, aber der Luxman soll trotzdem was taugen... stimmt das denn?

würde ich viel verkehrt machen, wenn ich mich mal in der 80er Jahre Fraktion der schwarzen Plastikstyle (auch wenns Metall is) Geräte a la Rotel oder Kenwood (mit blödem neuen Logo) umschaue?

Der Grundig SXV 6000 würde mir auch sehr gut gefallen, wird aber wohl teurer und ich hab wieder das Adapterproblem...

Wer weis rat? oder hat sogar was für mich? Oder tauscht den Luxman gegen irgendwas brauchbares?  :grinser:

thx, MAC



Gruß,

Matthias

Stormbringer667

  • Gast
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #1 am: Wednesday, 19.March.2008 | 20:05:47 Uhr »
Eher 50 als 100 Mücken für einen brauchbaren VV? Vergiß es ! Hast du nicht irgendwo einen auftrennbaren Vollverstärker stehen? Oder einen CD-Player mit variablen, analogen Ausgang?

Ansonsten würde ich auf eine C-02 sparen.  :smile

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #2 am: Wednesday, 19.March.2008 | 21:06:56 Uhr »
Moin MAC,

wende Dich mal an das Mitglied *JayK.*, ich glaube der hat noch was in der Gegend (€) rumstehen..... gar nicht mal so schlecht, ne Yamaha C-60.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #3 am: Wednesday, 19.March.2008 | 21:23:12 Uhr »
Naa, könnte den Onkyo auftrennen... der VV is auch gar net schlecht... aber dann is der Rest vom Onkyo unbrauchbar ;-)

Ich hör ja nicht nur CD, auch Platte und PC hängt dran...

ach bis 100 muss es doch was geben...

Werd auch mal Jayk fragen...

Danke schon mal...
Gruß,

Matthias

Offline Jayk.

  • Hört mit ReVox seit 1976!
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Männlich
  • ReVox B795 "The Black Beauty"
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #4 am: Wednesday, 19.March.2008 | 22:44:56 Uhr »
Nabend,

hatte hier lange eine Yamaha C-50 mit exellentem Phono MM/MC/MC-Direkt "rumstehen" - hat am letzten WE einen neuen Besitzer gefunden, der hochzufrieden damit ist. Allerdings wär' mir 'n "Hunny" dann doch etwas zu wenig gewesen...

Jonny - hört gerade Paul Kuhn - mit Denon DL-304 / Yamamoto HS-1A am SME 3009 S2 Imp. auf TD321 über MC-Eingang Onkyo P-3890 - Rest ReVox

*schwelg*





Zitat von Wilhelm Busch [1832-1908]: > Musik wird oft nicht schön empfunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden. ...Dideldum! <

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #5 am: Saturday, 22.March.2008 | 18:55:57 Uhr »
Naja, werde ihn wohl erst mal mit dem Onkyo befeuern... Aba ich such weiter...
Gruß,

Matthias

Offline klipschsound 2

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 881
  • Geschlecht: Männlich
  • Klipsch !!!
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #6 am: Sunday, 23.March.2008 | 09:37:53 Uhr »
.Gruß
..........auch wenn mich jetzt einige Steinigen:  ;0006
Hitachi Vorverstärker  HCA 6500 (silber) gibt es in Ebay  für weit unter hundert, bis auf das etwas schlechtere Phono teil genauso gut wie der überbezahlte "HighEnder" HCA 7500 (silber!, kein MK2).

Geh jetzt in deckung......... :flööt:



Ist ja lustig: Laufende Auktion: 190207661708, das ist mein ehemaliger VV, der "Fachhandel" war ICH Persönlich .,70
und ja,- gereinigt wurde er, und überprüft auch und zwar von MIR!
gehen tut er wohl zu 100%, jedenfalls als ich ihn vor ca 1/2 Jahr verkauft habe...... :pleasantry:

und normalerweise hat der ein Fest eingelötetes Kabel, wurde auf 4 Ausgänge umgerüßtet, da ich damals bi amp. mit 2 hma 6500 machte
« Letzte Änderung: Sunday, 23.March.2008 | 09:51:58 Uhr von klipschsound 2 »
Stereo: Quad 33, 34, 405, FM-3, NAD CD,
 Thorens Td 165 mit M20E, TD 150 mit  TP 13 , TD 170 mit TP 11, Telefunken 600 mit Thorens TP 13,
Kenwood KD 2055, Kenwood KA-801, KT 600,  klipsch Rb 25, Grundig Box 3600 usw

Malle

  • Gast
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #7 am: Sunday, 23.March.2008 | 22:01:47 Uhr »
Hai, MAC !

Bei Retroaudio Berlin steht noch ein kleiner, feiner, schwarzer Kenwood C-01 mit MM und MC, den ich einmal vor längerer Zeit in Zahlung gegeben hatte. FRÜHER war da Gerät völlig okay.

Laß' Dich im Ebay-Shop nicht vom Preis abschrecken und rede einmal mit dem Herrn Jodlowski ... mit schönen Grüßen von " Doktor Erikson " !  :smile

Bin sicher, daß Du einen moderaten Hauspreis bekommen wirst.

 :_good_: ,
Malle

Armin777

  • Gast
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #8 am: Tuesday, 25.March.2008 | 11:03:53 Uhr »
Naja, werde ihn wohl erst mal mit dem Onkyo befeuern... Aba ich such weiter...

Hallo Matthias,

ich weiß Du hast kein Geld - aber vielleicht wäre das ja etwas für Dich: ein Kunde hat mir seinen Accuphase C-280 zur Reparatur gegeben, gleichzeitig
noch einen hervorragenden Preamp von Classé aus Canada, das Modell 5SE mit Phono MM/MC in Super-Qualität - erstellt sich aber 500 Euro vor.
Kannst ja mal überlegen! Vielleicht läßt er ja mit sich handeln!

 :drinks:

Malle

  • Gast
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #9 am: Tuesday, 25.March.2008 | 15:58:06 Uhr »
@ Armin:

Was soll bitteschön Matthias mit dem Hinweis auf den Classe - VV anfangen, da sein Budget um ein mehrfaches überstiegen wird ?

So ein Vorschlag / Hinweis ist unsinnig.

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #10 am: Thursday, 27.March.2008 | 10:31:02 Uhr »
Hiho, danke für die Tipps...

Den HCA-6500 hab ich auch im Auge gehabt, leider Auktion verpasst :( Aber wenn das honoteil nich ganz so gut ist, nicht unbedingt ein Verlust...

Classé sprengt doch leider etwas den Rahmen (muss ja außerdem irgendwann auch noch Armins Arbeiten an meinem KA-9100 bezahlen, denke ich), zumal das Ding ja dann wohl noch ne Liga über dem Luxman spielt...

Ich hab auch schon dran gedacht, wenn mein Kenny wieder da is, dessen Vorstufe den Luxman zusätzlich betreiben zu lassen, inkl. der Endstufe vom Kenny, um dann per Bi-Amping in die (auch dafür vorgesehenen) Boxen zu gehen... Möglicherweise versau ich dabei aber mehr, als ich gewinne...

Hmmm....

Ich hatte über Ostern einen NAD 1130 ausprobiert, gruselich.... Hab das schon mal mit nem Vollamp festgestellt, dass mir NAD (zumindest aus der Grauplastikdesignära) überhaupt nicht zusagt, viel zu undynamisch und flach, besonders im Phonoteil... wieso is der Schrott so teuer? Da is ja der VV im kleinen Onkyo TX-6500 bessa...

Naja, bin ja auch aus dem Taunus daher darfs schon etwas brachialer sein ;-)

Möglicherweise stoß ich den Luxman auch wieder ab... Wenn mir einer ein gutes Angebot für einen etwas verkratzten Luxman M-02 in Champagner ohne Beleuchtung macht is er wohl weg... Immerhin ging der letzte defekte für über 280 Euro in der Bucht raus. Tausche mit Verhandlungen gegen Kenny KA-907, Pioneer SA-9800 oder aber Pioneer HPM-150 o. ä.  raucher01
Gruß,

Matthias

Udo

  • Gast
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #11 am: Thursday, 27.March.2008 | 10:43:03 Uhr »
Was heißt etwas zerkratzt?

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #12 am: Thursday, 27.March.2008 | 11:05:34 Uhr »
Deckel OK, Front von Vorne auch OK, aber Front oben hat "normale" Macken... Ich mach nachher mal ein Foto...
Gruß,

Matthias

Udo

  • Gast
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #13 am: Thursday, 27.March.2008 | 11:09:00 Uhr »
Danke :drinks:

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #14 am: Thursday, 27.March.2008 | 15:13:11 Uhr »
So, die Bilder sind schlecht fotografiert, ich hab hier nicht genug Licht, deshalb mit Blitz.

Das Gerät ist noch ungereinigt, deshalb sieht es durch den Blitz auf dem ersten Bild verkratzt aus, Aber die Front ist absolut in Ordnung. Nur oben drauf sind Kratzer, wie auf dem letzten Bild zu sehen, und der Deckel hat eine Ausbleichung (Sonne?), wie auf dem zweiten Bild zu sehen.

Edit: Von innen Top und sauber, ohne dass er gereinigt wurde...



Gruß,

Matthias

Udo

  • Gast
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #15 am: Thursday, 27.March.2008 | 16:26:17 Uhr »
Dann mach mir mal ein Angebot, was ich nicht ablehnen kann.  :drinks:

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #16 am: Thursday, 27.March.2008 | 16:55:54 Uhr »
Ach was is schon Geld...  .,a115 Da traue ich mich nicht, was zu sagen, das müsstest Du schon in die Hand nehmen... Noch besser: Hast Du ein Paar sehr gute klassische Boxen für mich? Ich hab nämlich nur neue, ein Paar Canton Ergo 607 DC und ein Paar Canton Karat S 8 DC. Ich würde auch ein Paar Cantons tauschen oder so ;-)

Irgendwie läuft der Thread ein bisschen aus dem Ruder, aber mal ein Auge zudrücken bitte  .,d040
Gruß,

Matthias

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Suche Tip für einen Pre für Luxman M-02
« Antwort #17 am: Thursday, 27.March.2008 | 17:02:57 Uhr »
Hi Matthias,

kein Problem..... :zwinker:
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger