Autor Thema: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos  (Gelesen 6458 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« am: Thursday, 17.April.2008 | 16:58:27 Uhr »
So, mein 19" Rack is fertig, aber noch kein Platz geschaffen, um es aufzubauen... da soll (bis auf die Boxen) ALLES rein, was zu meiner Hauptanlage gehört.
Leider kann ich noch keine Bilder machen, da die Cam immer noch beim Doc ist, daher eine Fotostory ohne Fotos.
Werde es versuchen etwas zu beschreiben, ohne Euch zu langweilen (hmm, ich langweile Euch doch mit jedem Beitrag :grinser: )

Als Grundlage dienten mir Innereihen von einem Serverschrank, der selbst aber viel zu groß war. Das alles zu meinem "Schweisser" (Onkel) gebracht, der hat die Arbeiten nach meinen Vorgaben erledigt. 4 Schienen und die Verbinder oben und unten. Diese waren zu breit, also abgeflext. Bodengruppe erstellt, damit es gut steht. Fertig.
Das Ganze ist zwar recht schmucklos, aber stabil. knappe Zwozwanzich hoch. Optisch etwas industriell, aber es darf auch so rüberkommen, ich mag das brachiale und es passt zu meinen silbernen Geräten. Das silberne Zinkblech sieht aber gut aus, fast wie poliert, ohne die typischen Zink-Kristall-Flecken...

Zur Bestückung, von unten nach oben, welche dann reinkommt (Evtl. mit Änderungen, je nach Ergonomie):

- ein ca. 35 cm hoher 19" Router, welcher umgebaut wurde als Schallplattenablage (passt genau). Hellgrau.

- PC im 5 HE Gehäuse, sieht ein bisschen aus wie eine Krell Endstufe raucher01

- Bodenplatte mit Teleskopauszug

- Kenwood KA-9100 Amp

- Bodenplatte ohne Teleskop

- Tape (Entweder Marantz SD-8000 oder JVC irgendwas)

- SABA MD-292 Tuner (hoffentlich passt er von der breite, Alternativ Telefunken STT-1, letzteren hab ich aber noch net)

- Bodenplatte mit Teleskopauszug (oder ohne, je nach Vibration für PS)

- Technics SL-QL-15 Plattenspieler

- Bodenplatte ohne Teleskop

- Technics SH-8046 EQ (OK, neumodischer kram, aba nur für die Optik)

- Philips CD-303 CD-Player

- Fisher irgendwas Timer

- Un obbedruff entweder noch so ein umgebauter Router, um Gerümpel reinzulegen, oder, wenn ich mal eins habe, ein Tonbandgerät (grrr, hab vor anderthalb Jahren in einem Moment geistiger Umnachtung ein B77 im Top-Zustand verkauft)

Gemessen hab ich das alles noch net, aber das Erwähnte passt MINDESTENS rein. wenn noch mehr passt, dann kommt noch ne Bodenplatte für einen herkömmlichen Dreher rein (den ich mir noch besorgen muss) und evtl. ein Mischpult (der leider schwarz is), da ich doch ab und zu mal was mit dem Mikro zu vertonen hab...
Ansonsten kommt ein herkömmlicher Dreher auf den Tisch daneben... Oder ich hole mir so einen Sony oder Pioneer Schubladendreher, aber ob die was taugen...

Ihr seht, leider viel zu wenig 19" Geräte, aber ich Arbeite daran...

Ihr könnt Euch das ungefähr vorstellen? (Bilder folgen, habs ja selbst noch net aufgebaut)...

Meint Ihr, das könnte optisch was werden? Oder sieht das nacher zu zusammengestümpert und Heimwerkergebastelt aus?

Rechts daneben ein Kiefer-Schreibtisch, Links davon und rechts vom Schreibtisch je eine Canton Karat S 8 DC in silber und eine noch unbekannte klassische Box (suche noch, evtl. HPM-100, 150) auf Podest (ehem. je halbes Ikea-80er-Jahre-Kiefer-Rack)...

Naja, muss sowieso die komplette (!) Bude umräumen, um das so stellen zu können... kann noch was dauern...

Verbesserungsvorschläge?
Gruß,

Matthias

aileenamegan

  • Gast
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #1 am: Thursday, 17.April.2008 | 17:13:45 Uhr »
Fotos??

Udo

  • Gast
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #2 am: Thursday, 17.April.2008 | 17:15:01 Uhr »
Gibts ja keine, wie schon im Titel steht raucher01

Fahr mal zum Nordpol und hole die Kamera.

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #3 am: Thursday, 17.April.2008 | 17:15:17 Uhr »
Jaja, FOTOSTORY OHNE FOTOS, weil Foto beim Fotoarzt... leider... Hoffe, er kommt bald, dann kommen die Fotos...
Gruß,

Matthias

aileenamegan

  • Gast
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #4 am: Thursday, 17.April.2008 | 17:16:26 Uhr »
Ich wollte ja nur noch mal insistieren.

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #5 am: Thursday, 17.April.2008 | 17:17:50 Uhr »
hehe... :drinks:
Gruß,

Matthias

aileenamegan

  • Gast
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #6 am: Thursday, 17.April.2008 | 17:18:18 Uhr »
 :drinks: :drinks:

Macek

  • Gast
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #7 am: Friday, 18.April.2008 | 12:40:29 Uhr »
Mensch, seid ihr denn so fantasielos? Ich habe es bildlich vor mir.  :foto01 :smile

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #8 am: Saturday, 19.April.2008 | 12:18:15 Uhr »
Wenn ich heute früh Feierabend machen kann (bin noch auf der Arbeit), dann ist heute Aufbautag! Evtl. kann ich dann auch einen Fotoapparillo organisieren!

Das einzige, was doof, doof, doof ist: Wenn man die Anlage abbaut und neu aufbaut, kann man in dieser Zeit keine Musik hören... Dabei böte sich Musik doch gerade zu solchen anlässen an... ein Teufelskreis...

Besonderes Gimmick am Rack: Höhenverstellbare Füsse! Sind von unseren alten Öltanks...

Tja, mein lieber Großvater hat das Rack schon erspäht, und merkte an, dass es voll bestückt etwas schwer für den Fussboden sein könnte, immerhin hat er das Haus nach dem Krieg gebaut (Jaja, bin 31 und wohne noch "zu Hause", entbehrt jeden Kommentars, es sind 2 Häuser!)... Naja, dann muss er auch die Betonplatten als Untergrund hergeben :grinser:

Sowieso top fit der  .,d040 Mann, will mir mit seinen 80 Jahren bei meinem Betonboxen-Selbstbauprojekt helfen, was allerdings zur Zeit auf Eis liegt... Von Beton hat er Ahnung...
Gruß,

Matthias

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #9 am: Monday, 28.April.2008 | 16:50:53 Uhr »
Hmm, wundert Euch nicht, bei mir gab es einen Baustopp  :grinser:
Nachdem ich alle (!) Möbel rausgeräumt hatte, um die Anlage bestmöglich zu positionieren, fiel mir auf, dass hier mal komplett renoviert werden müsste... Dann kam auch noch viel anderer Sch**ß dazu, so dass das Rack immer noch im Keller steht...

Naja, bis zum WE sollte es weitergehen...
Gruß,

Matthias

LeCobra

  • Gast
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #10 am: Monday, 28.April.2008 | 17:13:44 Uhr »
Bilder gibt es dann auch  :0keule :grinser:

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #11 am: Monday, 28.April.2008 | 17:32:16 Uhr »
jaja.... sicher.... Handgemalt, wenn's sein muss  :grinser:
Gruß,

Matthias

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #12 am: Sunday, 04.May.2008 | 23:04:22 Uhr »
So, heute kam ich endlich dazu...
Habe zumindest schon mal angefangen, ja mit Bildern...

Bin nicht so ganz zufrieden, habe es mir etwas "pompöser" und schicker vorgestellt... Aber naja, es erfüllt seinen Zweck und ist praktisch aufgebaut... Naja, für schnell mal hingehuddelt aus Schrott ganz OK.

Zunächst die unterseite: Die Schweißnähte sind sauber und verzinkt (Zinklack). Die vier Füße sind einzeln in der Höhe verstellbar (sind von unseren alten Heizöltanks, Improvisation is alles raucher01 ). Die Unterlage ist So eine Art Steinzeug (liegt als Platten auf unserem Balkon), welches noch passend zurechtgeschnitten wird.



So, "befüllt" sieht das ja schon etwas anders aus. Leider konnte ich aus diversen Gründen nicht ganz die Reihenfolge einhalten. Besser würde auch der Plattenspieler ganz oben aussehen, aber dann komme ich nicht mehr ran. Leider ist die Alufront vom Computer irgendwie andersfarbig, auf den Bildern noch mehr als in echt... kann man so was bürsten? Darf man sowas riskieren? Wenn ja, wie? Auf den Zwischenböden u. ä. weisse/graue Teile werde ich von vorne noch Folie mit gebürstetem Alumuster (sieht echt aus) aufkleben. Die Canton Boxen sehen jetzt voll mickrig aus... Da muss irgendwann auch mal was größeres her... Nicht über die Wand wundern, das ist silber lackierte Noppenfolie (mir war danach .,a026 ), wird aber wohl noch durch Riffelblech ersetzt... Hintergrundbeleuchtung wird auch noch installiert, gelbe Kathodenstrahlröhren, welche auch leicht über den rechts daneben stehenden Schreibtisch scheinen (brauche nicht viel Licht)...



So, der Verstärker ist ausziehbar, damit man sowohl besser an die Anschlüsse kommt, als auch mal schnell was am Conputer basteln kann (kommt bei meinem Schrott des Öfteren vor). Für etwas mehr Platz dafür ist der Verstärker mit einem "Abstandshalter" (Frontblech) noch etwas weiter vom Computer Weggerückt worden. Er lässt sich noch weiter als auf dem Bild herausziehen, allerdings benötige ich dafür erstens mal ein längeres Kabel für den Tuner und muss das Rack noch an der Wand befestigen, sonst kippt der ganze Klumbatsch womöglich noch nach vorne um (und es Wackelt doch ein wenig, wirkt sich aber beim Plattenhören nicht merklich aus). Dass das alles schief aussieht, liegt daran, dass es schief ist. Das Rack ist leicht nach hinten Geneigt (sieht man aber nur auf dem Foto, "live" fast nicht zu erkennen), damit sowohl der Amp automatisch wieder reinfährt (ca. 1 cm/s, sieht gut aus), bzw. nicht aus versehen herausfährt, als auch damit die Frontklappen vom Computer zu bleiben, da ich keinen Schlüssel habe, um diese zu schließen... der Plattenspieler wurde natürlich an den Neigungswinkel angepasst. Möglicherweise mache ich den Winkel aber noch etwas schwächer...



Evtl. werde ich die dem Schreibtisch zugewandte Seite noch verblenden mit Kiefernholz, da hab ich noch genug... müsste dann aber wegen des Computers schnell entfernbar sein. Und die Kabel müssten noch etwas ordendlicher organisiert werden...

Also noch Baustelle...

Bilder im Dunkeln gibt es, wenn die Beleuchtung fertig is :drinks:

« Letzte Änderung: Sunday, 04.May.2008 | 23:13:29 Uhr von MAC »
Gruß,

Matthias

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #13 am: Friday, 13.June.2008 | 19:17:56 Uhr »
Aufgrund erheblicher Änderungen, welche gerade stattfinden und z. T. stattgefunden haben, wird umgebaut... das verdammte Ding is über 2m hoch und doch noch zu klein  :grinser: Der Plattenspieler muss auf den Schreibtisch auswandern...
Der KA-9100 weicht dem Kenwood 700 C (wenn er denn endlich kommt) und einer Phase Linear 200 II Endstufe, welche demnächst durch eine 400 II oder 700 II ersetzt wird (oder eine Bi-Amping-Kombi aus 200/400 oder 400/700)... und es kommt noch ein anderer Plattenspieler ins Rack (Pioneer PL-44FS mit Schublade, da kann man besser stapeln), das Tape wird wohl durch das Marantz SD-8000 ersetzt (egal ob es dann geht oder nicht) mit Uhr, dann kann der Timer eigentlich auch rausfliegen...

Puh, und dann bin ich hoffentlich fertig...

P. S.: Bilder folgen...
Gruß,

Matthias

Offline Erich

  • HiFi-Sammler
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2436
  • Geschlecht: Männlich
  • Smilie-Liebhaber
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #14 am: Friday, 13.June.2008 | 19:23:07 Uhr »
Mathias, du wirst nie fertig sein - irgendwann siehst du was Neues schöneres - dann willst du das auch noch haben

Sammlers Leidenschaft  raucher01 :grinser: :_55_:
Beginne den Tag mit einem Lächeln und behalte es den ganzen Tag bei

Lächeln ist die netteste Art den Leuten die Zähne zu zeigen

Offline MAC

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
  • Freund der Badewanne: halt aus'm Taunus
Re: Selbstbau-Rack Fotostory ohne Fotos
« Antwort #15 am: Friday, 13.June.2008 | 19:28:19 Uhr »
NEEEEEEIIIIN! Ich bin kein Sammler!!! Bin ich nicht!!!
Nee, ernsthaft, bisher hab ich immer Kompromisse gemacht, außer bei Tuner und CD-Player, die zwo wollte ich immer haben... Nur jetzt hab ich mal in die Vollen gehauen... Ich erdreiste mich zu sagen, wenn alles fertig ist: "Besser geht nicht"... zumindest nicht in sinnvollem (auch finanziellen) Rahmen... Dann lieber um ne Zweitanlage gekümmert  :grinser: OK, Plattenspieler (der SL-QL-15 gegen einen SL-15) und Equalizer dürfen irgendwann noch mal getauscht werden... :_55_:
Gruß,

Matthias