Autor Thema: Electro Voice EVS 8B  (Gelesen 7610 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline horst_t

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Geschlecht: Männlich
Electro Voice EVS 8B
« am: Wednesday, 18.October.2006 | 15:43:20 Uhr »
So, nun kommen auch noch meine LS ins Forum.
EVS 8B mit dem bekannten T35 Hochtöner. Die Boxen wurden
damals für Europa noch in der Schweiz/ Nidau hergestellt. Das waren noch Zeiten als die Schweiz
ein Billiglohnland war  ;D


PS: Die Sicken der Tieftöner wurden vor kurzem fachmännisch repariert.  Mit guten Wirkungsgrad sind die EVS 8B eine gute Ergänzung zum Tandberg Receiver. Das T35 passt gut zum seidig klingenden CD73.














Weitere Fotos zugefügt








 

« Letzte Änderung: Sunday, 19.November.2006 | 18:20:55 Uhr von horst_t »

Offline Felice

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 121
Re: Electro Voice EVS 8B
« Antwort #1 am: Sunday, 12.November.2006 | 00:41:34 Uhr »
Hallo horst t
Würdest Du was zur Weiche und Trennung vom T35 schreiben. 6, 12 db? Was für Werte hatte EV Nidau bei der EVS 8B verwendet?
Gruess
Felix

Offline horst_t

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Geschlecht: Männlich
Re: Electro Voice EVS 8B
« Antwort #2 am: Wednesday, 15.November.2006 | 23:20:21 Uhr »

Ich hatte vor Jahren die Boxen aus der Vorführung gekauft, ohne weiter Daten, bzw. Unterlagen.

Sorry, da kann ich nicht helfen. Auf jeden Fall musten nach 20 Jahren neue Sicken rein, obwohl die LS
die letzten 10-12 Jahre nicht beutzt wurden.

Hat ca. 90 € gekostet.

LG

Horst


Offline horst_t

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Geschlecht: Männlich
Re: Electro Voice EVS 8B
« Antwort #3 am: Sunday, 19.November.2006 | 18:25:30 Uhr »
Weitere Fotos zugefügt..

Horst

Offline Felice

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 121
Re: Electro Voice EVS 8B
« Antwort #4 am: Sunday, 19.November.2006 | 20:55:28 Uhr »
Danke Horst
Aha jetzt komme ich der Sache immer wie näher. Kann mit Sicherheit sagen, dass Dein abgebildeter 8er ein grösserer Magnet besitzt , als in der Link 10. Also wird schon was dran sein mit der Aussage, der drei verschiedenen 8er. Jetzt wäre ein Bild von der FW Interessant, wenn den eine existiert. Hatte anno 76 ne Link 6. Da war nur ein C für den HT verbaut. Hoffe, dass ich nächste Woche noch mehr Infos bekomme. Wie das so ist, müssen die Leute zuerst den richtigen Ordner finden, wenn er den noch existiert.
Gruss
Felix     
« Letzte Änderung: Sunday, 19.November.2006 | 22:20:54 Uhr von Felice »

Offline hanns-d.pizonka

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 70
Re: Electro Voice EVS 8B andere EV-Lautsprecher der Siebziger Jahre
« Antwort #5 am: Saturday, 30.June.2007 | 22:20:22 Uhr »
Hallo Leute und Liebhaber von EV-Boxen,

da ist mir doch vor wenigen Monaten eines meiner  sehr alten Foto vor Augen gekommen. Die drei abgebildeten Lautsprecher waren alle mal in meinem Besitz. In der Mitter eine Kombination von EV SP12C und EV T35 im 80 Liter Gehäuse (Bauvorschlag von EV, gab es nicht fertig), rechts davon eine JBL-Rutsche Modell 4530 und auf der EV-SP12C-35 eine
Fertig-Box deren Name mir entfallen ist - deswegen das rote Fragenzeichen daneben. Es ist unschwer zu erkennen, oben der bekannte Hochtöner EV T35 darunter der bekannte 8-Zöller auch Standardwoofer genannt, ergänzt durch eine Zehn-Zoll-Passivmembran. Hatte diese Lautsprecherbox von EV einen Namen? Das Foto (Farbe/Papier, von mir gescannt - digital lag noch in weiter Zukunft) hat keine gute  Qualität, es lässt die Lautsprecherboxen aber noch gut erkennen, und wurde von mir in unserem damaligen Wohnzimmer aufgenommen. Der Schrank dahinter befindet sich immer noch in unserem Besitz, die Lautprecher sind "irgendwo hingeflogen". Es ist ja gerader mal 28 Jahre her.

MFG
H A N N S -D.

Offline Felice

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 121
Re: Electro Voice EVS 8B
« Antwort #6 am: Sunday, 01.July.2007 | 14:24:36 Uhr »
Hallo Hanns - D
Tja sieht fast so aus wie eine Link 6 aber die hatte den T35 nicht. Kannst Du Dich noch erinnern, wurde der 8er Standardwoofer mit einer FW getrennt oder spielte er flatt?
Gruss Felix   

Offline hanns-d.pizonka

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 70
Re: Electro Voice EVS 8B
« Antwort #7 am: Sunday, 01.July.2007 | 16:55:54 Uhr »
Hallo Felix,

leider keine Erinnerung mehr - too long ago. Ich werde mal  im Kollegenkreis nach Infos suchen. Leider alles etwas im Dunkel der Vergangenheit verschwunden, da in der ersten Hälfte (??) oder der zweiten (??) Hälfte der Achtiger Jahre die Electro-Voice Inc., Buchanan, USA, von der Gulton Company  an die Telex verkauft wurde. Der Betrieb wurde (!!) dann umgezogen ist (man hat die Grundstücke verkauft?), in der ersten Hälfte dieses Jahres (2007) die "Bosch" aus Deutschland die Telex gekauft hat, dazu noch nach meinem Wissen die Electro-Voice S.A. in Nidau (CH) ihr Wirken einstellen musste und wohl alles für Europa damals von London aus dirigiert wurde. Aber da werde ich mich in den kommenden Tagen noch kundig machen; im das Mass voll zu machen: Die Linie Hi-Fi-Lautsprecher wurde auch in der zweiten (???) Hälfte der Achtziger Jahre ersatzlos eingestellt. Man hat sich auf das PA-Geschäft und den Musiker/Sudio-Markt (Monitore) konzentriert.

MFG
H A N N S -D.

P.S.
Mit Sicherheit ist die Electro-Voice "History" einen eigenen Thread wert, den ich in den nächsten Wochen oder Monaten eröffnen werde. Im angehängten Bild kann man meine "Berechtigung" erkennen, mich damit auseinander zu setzen und auch Teile der Produkt-Geschichte aufzuarbeiten. Meine Gulton-Anstecknadel ist leider im Laufe der Jahre unter die Räder gekommen.

« Letzte Änderung: Sunday, 01.July.2007 | 17:00:38 Uhr von hanns-d.pizonka »

Offline horst_t

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Geschlecht: Männlich
Re: Electro Voice EVS 8B
« Antwort #8 am: Monday, 02.July.2007 | 21:05:38 Uhr »
Hi Hanns D,
ein Bericht über EV würde mich auch interessieren.

EV waren meine ersten Selbstbaulautsprecher in den Siebzigern.
Wahnsinniger Wirkungsgrad. :icon_cool: Ich kenne die genaue Bezeichnung nicht mehr, war aber
ein Chassis mit integriertem T35 und einem braunen Kunststoffregler für den HT Bereich.

Später hatte ich EV Lautsprecher (Typ habe ich vergessen) ohne Horn aber mit einer 30 cm Passivmembran.
Der Lautsprecher hatte einen Tiefmitteltöner und 2 Hochtöner. Einer war hinten eingebaut. Der LS klang etwas nasal mit wenig
Höhen, hatte aber einen super trockenen, geilen Bass für ein Regallautsprecher.

Die EVS8B hatten wir in den 80 zigern für meine Mutter gekauft, die aber keine Musik mehr hört.
Jezt habe ich sie wieder (mir neuen Sicken).

Die Sentry III war immer mein Traum :bash:

LG

Horst (bin mal gespannt auf den Bericht)