Autor Thema: SONY PSX-50  (Gelesen 18065 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
SONY PSX-50
« am: Tuesday, 29.July.2008 | 16:14:05 Uhr »
Hallo,
bin seit eben neues Mitglied in diesem Forum und grüße alle recht herzlich. Beeindruckt von Armins Wiederbelebung eines alten Sony-Plattenspielers möchte ich hier gleich eine Anfrage bezüglich meines PSX-50 anbringen. Ich suche im Bereich Ruhrgebiet/Niederrhein (PLZ4..) einen Sony-Kenner, der bei meinem 50er zwei Schwächen abstellt: Zum einen funktioniert der Hebel, mit dem man den Lift betätigt, nicht, zum anderen findet die Tonarmrückführung nach dem Ende einer Platte nur sehr unzulänglich statt, d.h., der Tonabnehmer schrammt über die Platte und der Arm legt sich auch nicht ordentlich auf die Stütze. Für technische Hinweise bin ich leider zu talentfrei, so daß ich jemand suche, der sich mit einem solchen Gerät auskennt, was bei meinem örtlichen Radio-und Fernsehhändler eher nicht der Fall ist. Wäre schön, wenn ich hier jemand finden oder eine Adresse bekommen würde, wo ich geholfen werde :smile
Herzliche Grüße

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: SONY PSX-50
« Antwort #1 am: Tuesday, 29.July.2008 | 17:08:18 Uhr »
Moin,

und sei Herzlich Willkommen geheißen in diesem Forum......

Frage an  Dich, in wie weit bist Du bereit einmal einen Nachmittag bei einem Forenkollegen zu verbringen, der sich den Plattenspieler einmal näher ansieht......

Wir haben hier zwei Leute, die den PS-X 50 näher kennen..... einmal den Thomas (aka *4504*) aus der Nähe von Aachen und meine Wenigkeit.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Armin777

  • Gast
Re: SONY PSX-50
« Antwort #2 am: Tuesday, 29.July.2008 | 17:46:43 Uhr »
Zunächst einmal herzlichst willkommen hier bei uns im Forum!  .,043

In Deinem Einzugsbereich kann ich Dir die Clinik für Audio und Video Axel Meuther, Dießemer Str. 67 in 47799 Krefeld  Tel. 02151/608466  empfehlen.

Andererseits würde ich mich auch gerne selbst darum kümmern!  :_55_:

 :drinks:
« Letzte Änderung: Tuesday, 29.July.2008 | 17:49:34 Uhr von Armin777 »

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #3 am: Tuesday, 29.July.2008 | 18:30:31 Uhr »
Hallo,
zunächst Dank für die nette Begrüßung. Was man nicht im Kopf hat, muß man dann eben in den Beinen - in diesem Fall unter der Haube - haben. Natürlich fahre ich gern ein paar Kilometer, wenn das meinem 50er wieder zu ordentlicher Funktion verhilft, ist doch klar.Nun liegt Aachen nicht gerade um die Ecke, aber in gut 1,5 Std. müßte das vom Niederrhein (Kleve) aus zu machen sein. Krefeld ist deutlich näher, aber mal Mitglieder aus dem Forum kennenzulernen übt natürlich einen nicht unerheblichen Reiz aus. Armin wohnt am Ende dieser Welt?????

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: SONY PSX-50
« Antwort #4 am: Tuesday, 29.July.2008 | 18:33:01 Uhr »
Moin Keule!

Willkommen im Forum!

Das Ende der Welt, an dem Armin wohnt ist unsere Bundeshauptstadt Berlin..... :_55_:
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #5 am: Tuesday, 29.July.2008 | 18:38:33 Uhr »
Hallo beldin,
danke für das Willkommen. Bezüglich Armin: Sag` ich doch, Weltende :grinser:

Armin777

  • Gast
Re: SONY PSX-50
« Antwort #6 am: Tuesday, 29.July.2008 | 18:43:55 Uhr »
Hallo Keule,

na, ja - von hier aus betrachtet... :_55_:

(Aber wozu gibt es Paketdienste? Kommt billiger als der Sprit!)

 :drinks:

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #7 am: Tuesday, 29.July.2008 | 20:12:52 Uhr »
Völli richtig, Armin, vor allem bei den aktuellen Spritpreisen. Ich tue mich aber schwer, ein so tolles Teil wie den 50er zu verpacken und von irgendeinem Lieferanten durch die Gegend schmeißen zu lassen. Dann ist mir eine Fahrt gen Süden zu Jürgen oder Thomas sympathischer...
@ Jürgen: Wenn Du einen Terminvorschlag hast, laß` es mich wissen - ich würde mich freuen :drinks:
Gruß
Wolfgang

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: SONY PSX-50
« Antwort #8 am: Tuesday, 29.July.2008 | 20:37:39 Uhr »
Hi Wolfgang,

hast eine PN bezüglich des Termins.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline 4504

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50127
Re: SONY PSX-50
« Antwort #9 am: Tuesday, 29.July.2008 | 20:54:05 Uhr »
Hallo Keule,

beide Fehler haben ein und die selbe Ursache und sind einfach zu beheben. Die Automatik, die den Tonarm hebt, ist im hinteren Bereich des Tomarm zu suchen. Fangen wir vorne beim Tonarm an. Dort findest du die Nadel, die im System an deiner Headshell befestigt ist. Du folgst der Krümmung des Arms und gelangst zur Tonarmauflage. Wir gehen weiter am Tonarm entlang. Kurz bevor Du an die Tonarmaufhängung kommst liegt linker Hand ein halbrundes, schwarzes Plastikteil, der hebt den Tonarm an. Du kannst die Höhe des Anhebers über die Rändelschraube einstellen. Ebenso ist die Ablage des Tonarms in der Höhe verstellbar.

Warum der Aufwand? Der Tonarm ist in der Höhe verstellbar und über diese beiden Schrauben vom Tonarmanheber und der Tonarmablage gleicht man die Einstellung der Tomarmhöhe an.

Gruß. Thomas(4504)!

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #10 am: Tuesday, 29.July.2008 | 23:56:47 Uhr »
Hallo Thomas,
vielen Dank für Deine sehr gut nachzuvollziehenden Ausführungen. Ich muß aber noch einmal nachfragen: Der kleine, silberne Kipphebel ganz rechts vorn auf dem Board, auf dem auch die Knöpfe für Power, Drehzahl usw. sitzen, ist quasi ohne Funktion. Eigentlich müßte sich doch die von Dir angesprochene Tonarmliftplatte heben und senken, wenn ich den Kipphebel umlege - genau das passiert aber nicht, sie hebt und senkt sich nicht und damit auch der Tonarm nicht. Auf mich als Laien wirkt das so, als sei eine normalerweise vorhandene Verbindung zwischen Kipphebel und Tonarmliftplatte (den Begriff habe ich aus dem Manual) unterbrochen, so daß die Liftplatte gar nicht reagieren kann. Und jetzt die eigentliche Frage: Ist dieses beschriebene Problem dadurch zu beheben, daß ich die Höhe des Anhebers verändere, d.h., erhält dadurch der Kipphebel seine Funktion zurück, die er im Moment nicht ausübt? Wäre schön, wenn dadurch das Problem zu beseitigen wäre, dann müßte ich nicht gen Süden reisen...
Gruß und eine gute Nacht
Wolfgang

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: SONY PSX-50
« Antwort #11 am: Wednesday, 30.July.2008 | 00:20:58 Uhr »
Moin Wolfgang,

leider habe ich keinen PS-X 50 mehr hier zugegen, meine mich aber von dem Wartungsarbeiten an Thomas' PS-X50 an einen Bowdenzug zwischen dem Lifthebel und der eigentlichen Liftmeschanik zu erinnern.

D.h. genau diese Verbindung wird bei Dir unterbrochen sein (entweder gerissen oder aber, was wahrscheinlicher ist, ausgehängt ...) ..... zumindestens bei der manuellen Betätigung.

Nichts desto trotz muss bei Dir auch die Liftbankhöhe eingestellt werden, damit es nicht wie Du schreibst...
Zitat
zum anderen findet die Tonarmrückführung nach dem Ende einer Platte nur sehr unzulänglich statt, d.h., der Tonabnehmer schrammt über die Platte und der Arm legt sich auch nicht ordentlich auf die Stütze
.... kommt.

Thomas, vielleicht könntest Du bitte mal ein Bild von unten mit geöffneter Bodenplatte machen.

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #12 am: Wednesday, 30.July.2008 | 19:49:47 Uhr »
Hallo Jürgen,
schön, daß man wieder hier hereinkommt - ging ja doch schneller als erwartet.
Ein Blick in den PSX-50 von Thomas wäre sicher hilfreich (Stichwort Bowdenzug), aber doch bestimmt mit großem Aufwand verbunden. Wenn jemand ein Service-Manual hätte, was ich leider nicht habe, würde das den gleichen Effekt haben? Hast Du vielleicht so etwas, Thomas?
Gruß
Wolfgang

Offline 4504

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50127
Re: SONY PSX-50
« Antwort #13 am: Thursday, 31.July.2008 | 14:11:06 Uhr »
Hallo Wolfgang, hallo Jürgen,

meine Zeit ist knapp bemessen, leider, aber ich hätte das Servicemanual des PS-X70. Die Konstruktion des Lifts sollte gleich sein. Per Mail sollte die Datei mit knapp 2,5 MB kein Problem sein.

Gruß, Thomas!

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #14 am: Thursday, 31.July.2008 | 17:03:12 Uhr »
Hallo Thomas,
wenn Du mir das Service-Manual des PSX-70 zukommen lassen würdest, wäre prima.
Gruß
Wolfgang

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #15 am: Saturday, 09.August.2008 | 14:39:50 Uhr »
Hallo Jürgen,
da ich mir nicht sicher bin, ob meine PM herausgeht, würde ich gern auf diesem Weg noch einmal mich und meinen "notleidenden" Sony in Erinnerung bringen.
Herzliche Grüße
Wolfgang .,a020

Offline 4504

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50127
Re: SONY PSX-50
« Antwort #16 am: Tuesday, 12.August.2008 | 20:50:11 Uhr »
Hallo Wolfgang,

ist das Manual angekommen, es ging schon letzte Woche raus!

Gruß, Thomas!

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: SONY PSX-50
« Antwort #17 am: Tuesday, 12.August.2008 | 21:41:05 Uhr »
Hi Thomas,

also ich habe es nicht bekommen..... :01belehr

Mal kurz etwas zur Situation, leider liegt es an mir das es bisher nichts neues zu vermelden gibt.... dabei ist es banal, ich habe über Dani's Firma Silikonöl bestellt und dieses wurde noch nicht geliefert.......
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline 4504

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50127
Re: SONY PSX-50
« Antwort #18 am: Thursday, 14.August.2008 | 22:51:59 Uhr »
Hallo Jürgen,

an Dich hab ich es ja auch nicht geschickt :) Das kann ich natürlich nachholen, kein Problem. Schneller gehts mit einem Account bei der "vinylengine".

Gruß, Thomas.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: SONY PSX-50
« Antwort #19 am: Thursday, 14.August.2008 | 22:57:42 Uhr »
Hi Thomas,

bei denen habe ich einen Account, also brauchst Du nicht.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #20 am: Monday, 18.August.2008 | 15:56:04 Uhr »
Hallo Thomas, hallo Jürgen,
ich bitte um Entschuldigung, daß ich mich jetzt erst melde, um mich für die Zusendung des Sony-Service-Manuals zu bedanken; ich dachte, das sei längst per PM geschehen.
Ich habe sofort nach Erhalt eine solche an Thomas geschickt, hatte aber schon beim Abschicken den Verdacht, daß etwas nicht stimmt... Übrigens nicht zum ersten Mal. Möglicherweise mache ich irgend einen Fehler, weil ich nach dem Abschicken auch keine Meldung des Vollzugs bekomme. Bei einer anderen PM war es so, daß ich auch dachte, sie sei noch nicht heraus, klickte noch einmal und bekam dann den Hinweis, daß ich die gleiche Meldung doch schon verschickt hätte - in meinem Ausgang tauchte die PM aber nicht auf. Ich bitte bitte Nachsicht mit einem etwas ungeschickten User - Unhöflichkeit oder Schlampigkeit sind eigentlich nicht meine Eigenschaften. An Jürgen: Kein Problem, Jürgen, ich habe Zeit und werde Dir ganz sicher einen Besuch abstatten, wenn Du alles hast, was Du benötigst, Anruf genügt.
Gruß
Wolfgang :drinks:

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #21 am: Saturday, 27.February.2010 | 15:27:47 Uhr »
Hallo Jürgen,
was lange währt, wird endlich gut. Gestern hat ein sachkompetenter Bekannter sich meines Liftproblems angenommen und es in meinem Beisein gelöst. Bodendeckel ab, Gestänge von altem Fett befreit, alles wieder leichtgängig gemacht - Thema erledigt. Alles in allem 15 Minuten, dann war die Kuh vom Eis, jetzt funktioniert alles wieder vorbildlich. Ich bedanke mich für Deine Bereitschaft, mir zu helfen, auch wenn es letztlich bei einer bloßen Absichtsbekundung ohne wirkliche Einlösung geblieben ist. Auch wenn ich mir eine lange Autofahrt erspart habe, so finde ich es trotzdem schade,daß ich nie wieder etwas von Dir gehört habe.
Gruß
Wolfgang

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: SONY PSX-50
« Antwort #22 am: Saturday, 27.February.2010 | 16:59:42 Uhr »
Hallo Wolfgang,


ich möchte mich entschuldigen, dass ich Dir in der Zwischenzeit keine "Wasserstandsmeldung" gab...... denn hier war im letzten halben Jahr Landunter..... :shok:
Es gab fast keine Woche, wo nicht einer von uns hier gesundheitlich betroffen war.... bei manchen mit Krankenhaus.

Dann geht auch mir etwas unter. :cray:

PS fast vergessen.... viel Spaß mit dem PS-X50, Er hat es verdient.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline E.Duscho

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 51
Re: SONY PSX-50
« Antwort #23 am: Sunday, 28.February.2010 | 17:34:03 Uhr »
.

Mathe ist ja garnicht meine stärke ,

aber sind da bis zur Problemlösung wirklich genau 19 Monate ins Land gegangen .. ?  .,111

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: SONY PSX-50
« Antwort #24 am: Sunday, 28.February.2010 | 20:36:28 Uhr »
Good thing needs time.Guido Aussenwesterwelle  .,045
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #25 am: Friday, 26.March.2010 | 21:14:41 Uhr »
E-Duscho schrieb:
"sind da bis zur Problemlösung wirklich genau 19 Monate ins Land gegangen .. ? "

Tja, so ist das, wenn man sich darauf verläßt, daß Ansagen auch wahr gemacht werden und man niemand kennt, der einem ansonsten helfen kann. In meinem nächsten Leben komme ich definitiv nicht mehr mit 2 linken Händen auf die Welt, dann regele ich solche Marginalien selber....

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #26 am: Tuesday, 17.August.2010 | 19:25:33 Uhr »
Hallo,
habe mal wieder eine Frage zum PS-X50: Zum Armgewicht gibt es praktisch keine Angaben außer der allgemeinen Formulierung "mittelschwer bis schwer". Eine genauere Angabe wäre aber bei der Errechnung der Resonanzfrequenz im Zusammenspiel mit potentiellen Abtastern aber ganz hilfreich. Hat jemand der Sony-Kenner hier einen exakten Wert?
Liebe Grüße
Wolfgang

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: SONY PSX-50
« Antwort #27 am: Tuesday, 17.August.2010 | 22:22:15 Uhr »
Hallo Wolfgang,

meiner Erinnerung nach, ich hatte den Spieler von Thomas (*4504*) ja nur zum Einstellen hier, haben wir laut umrechnen über die umgekehrte ResoFrequenzerrechnung eine eff. Masse zwischen 15-17 g herausgefunden.

Wenn ich mich Recht entsinne, hört Thomas noch immer mit dem von mir abgetretenen Ortofon MC-200, welches ja auch bei Tests in den 80er immer an schweren Armen gefahren wurde.
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Keule

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 19
Re: SONY PSX-50
« Antwort #28 am: Wednesday, 18.August.2010 | 16:27:08 Uhr »
Hallo Jürgen,
danke für die schnelle Antwort.Nach meinem Verständnis kann man ihn ja dann durchaus in die Kategorie mittelschwer bis schwer einordnen. Gibte es dafür ein lohnendes MM-System, mein geliebtes Shure V 15III scheidet ja wohl aus?
Liebe Grüße
Wolfgang

Offline 4504

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50127
Re: SONY PSX-50
« Antwort #29 am: Thursday, 19.August.2010 | 12:05:18 Uhr »
Hallo Wolfgang, hallo Jürgen,

da Jürgen mir auch ein Ortofon MC-25FL abgetreten hatte, befindet sich dieses jetzt an meinem Sony. Auf meinem Avatar ist allerdings noch die Kombi mit dem MC 200 zu sehen, so war es in der Anfangszeit.

Für den alltäglichen Gebrauch höre ich auch sehr gerne mit meinem MM-System, ein Pickering XV-15/625E. Eine Testschallplatte hat díe Kombi noch nicht gesehen, bei Gelegenheit würde ich die Systeme gerne einmal einmessen/testen. Hintergrund ist folgende Beobachtung:

Eine meiner am meist gehörten Platten ist "Genesis - Selling England by the pound". Bei dem Stück "Firth of Fifth" gibt es eine Passage mit extrem tiefem Basslauf, der meiner Meinung nach nicht sauber abgetastet wird, da sich in dieser Passage ein "links - rechts Phänomen" zeigt das langsam anschwillt, bis der Basslauf vorrüber ist. Kann mir jemand so ein Resonanzphänomen bestätigen oder unterliege ich hier einer akustischen Täuschung?

Grüße, Thomas(4504)!

Offline 4504

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50127
Re: SONY PSX-50
« Antwort #30 am: Thursday, 19.August.2010 | 12:34:42 Uhr »
Noch eine kleine Anmerkung:

Beide MC-Systeme benötigen zwingend das Zusatzgewicht für den Tonarm. Ohne Zusatzgewicht ist der Arm nicht auszubalancieren.

Gruß, Thomas!