Autor Thema: Tannoy Mercury M20  (Gelesen 47160 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

aileenamegan

  • Gast
Tannoy Mercury M20
« am: Sunday, 03.August.2008 | 22:55:01 Uhr »
Demnächst bekomme ich ein runtergewirtschaftetes (äußerlich)  Pärchen obiger LS. Weiß jemand etwas darüber zu berichten? Ausser, dass sie Monitore der BBC waren?

LeCobra

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #1 am: Sunday, 03.August.2008 | 23:00:04 Uhr »
Peter, ich habe ein paar Infos  :drinks:
http://de.babelfish.yahoo.com/translate_url?doit=done&tt=url&intl=1&fr=bf-home&trurl=http%3A%2F%2Faudio-heritage.jp%2FTANNOY%2Fspeaker%2Fmercurym20.html&lp=ja_en&btnTrUrl=%C3%9Cbersetzen

Die Übersetzung ist zwar nicht so gut, aber die wichtigsten Daten sind einfach heraus zu finden.

aileenamegan

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #2 am: Sunday, 03.August.2008 | 23:24:09 Uhr »
Merci, Kim.  :drinks:

Ich suche aber auch Hintergrundinfos - und da ist nichts zu finden. Angeblich sind die LS 85-89 gebaut worden. In unterschiedlichen Ausführungen (nur optisch?) beim HT. Meist mit Goldapplikation. Meine sehen schwarz aus, entweder überlackiert oder nocht original. Das werde ich wohl erst wissen, wenn ich die HT's ausbaue und nachschauen kann.
Ich entsinne mich dunkel, dass die M20 auch als Studiomonitore zum Einsatz kamen...

LeCobra

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #3 am: Sunday, 03.August.2008 | 23:49:43 Uhr »
Es gab wohl mehrere Versionen,
gefertigt in den 80ern.

http://www.zerogain.com/forum/showthread.php?t=12218

aileenamegan

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #4 am: Monday, 04.August.2008 | 00:01:35 Uhr »
Habe ich auch gesehen. Meine haben den gleichen HT wie die komplett goldfarbenen, nur in komplett schwarz. Na ja, warten  wir es ab bis ich sie in Händen halte...
Aber Infos hätte ich gerne vorher. raucher01

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #5 am: Monday, 04.August.2008 | 00:17:47 Uhr »

© kaufmann

Zitat
...Sie wurden mal bemalt , mit Folie Überzogen und haben starke Gebrauchsspuren...

viel spaß mit dem kaufmann :_55_:





ps: hast du meine PM gelesen?

EDIT: Copyright berichtigt
« Letzte Änderung: Monday, 04.August.2008 | 12:25:03 Uhr von beldin »
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,

wattkieker

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #6 am: Monday, 04.August.2008 | 00:22:49 Uhr »


viel spaß mit dem kaufmann :_55_:



Das glaub ich nun nicht wirklich, Peter  .,a015

Nicht der, oder ???
« Letzte Änderung: Monday, 04.August.2008 | 00:41:13 Uhr von wattkieker »

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #7 am: Monday, 04.August.2008 | 00:28:16 Uhr »
Gab es nicht eine Regel, daß VK-Namen hier nicht genannt werden?
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie It ain't what they call Rock and  Roll

Stormbringer667

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #8 am: Monday, 04.August.2008 | 00:29:34 Uhr »
Gab es nicht eine Regel, daß VK-Namen hier nicht genannt werden?

Nur für einen bestimmten VK.  :grinser:

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #9 am: Monday, 04.August.2008 | 00:30:33 Uhr »
Das glaub ich nun nicht wirklich, Peter  .,a015

Nicht der, oder ???

Ich kann es auch nicht glauben

jim-ki

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #10 am: Monday, 04.August.2008 | 00:31:01 Uhr »
gibs sie mir peter.  :grinser:

wattkieker

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #11 am: Monday, 04.August.2008 | 00:33:59 Uhr »
Na ja, Ersatz-HT scheint es ja noch zu geben: http://www.technosound.co.uk/nav.php?pageid=SpeakerSpares#Tannoy

Wer hat hier einen Namen genannt, ist nicht jeder der verkauft, auch ein Kaufmann ???

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #12 am: Monday, 04.August.2008 | 00:38:39 Uhr »
Na ja, Ersatz-HT scheint es ja noch zu geben: http://www.technosound.co.uk/nav.php?pageid=SpeakerSpares#Tannoy

Wer hat hier einen Namen genannt, ist nicht jeder der verkauft, auch ein Kaufmann ???

In Verbindung mit den Bildern, die übrigens nicht mit einem "c" gekennzeichnet sind, gibt es keine Zweideutigkeiten mehr.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie It ain't what they call Rock and  Roll

aileenamegan

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #13 am: Monday, 04.August.2008 | 01:49:18 Uhr »
Warten wir es ab - ich bin streitbar, wenn die Tannoy nicht der Beschreibung entsprechen. Sie sind extrem rar - ergo kann man nicht wählerisch sein. Er hat die Äußerlichkeiten beschrieben und Fotos gemacht. Da fehlen die Frontabdeckungen und die Stifte sind komplett abgebrochen. Laut Beschreibung funktionieren sie einwandfrei. Wenn das nicht stimmt, oder kein Originalersatz verbaut wurde, gibt es Ärger. Wenn es sein muss juristisch. Da bin ich schmerzresistent.
 Als Gewerblicher hat er Verantwortung - und in die zwinge ich ihn zur Not.
Aber warten wir es erst mal ab.
Gehäuse kann man neu furnieren - wenn die M20 so gut sind, wie ihre treue Fangemeinde behauptet. Und ein Frontgitter bekomme ich auch noch hin...

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #14 am: Monday, 04.August.2008 | 08:15:17 Uhr »
Gab es nicht eine Regel, daß VK-Namen hier nicht genannt werden?

..."c" gekennzeichnet sind, gibt es keine Zweideutigkeiten mehr.

dann überleg mal :grinser:



ps: ich gebe es zu ich habe auch schon mal bei ihm gekauft :_55_:
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,

Udo

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #15 am: Monday, 04.August.2008 | 08:24:02 Uhr »
Ihr Wahnsinnigen .,70

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #16 am: Monday, 04.August.2008 | 09:04:35 Uhr »
noch eine anmerkung:

wer etwas haben will/möchte und nicht anders kann, macht auch geschäfte mit dem TEUFEL



teuflische grüße
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,

aileenamegan

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #17 am: Monday, 04.August.2008 | 09:55:19 Uhr »
Die Tannoy gehen sicherlich zum selben Kurs weiter, wenn sie nichts sind. Da mache ich mir keine großen Sorgen. Ausserdem gibt es doch Gewährleistung...

LeCobra

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #18 am: Monday, 04.August.2008 | 10:40:06 Uhr »
Hoffentlich wirst du nicht enttäuscht vom VK Peter  :drinks:

Die Lautsprecher sind auf jeden Fall ziemlich schick  :_good_:

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #19 am: Monday, 04.August.2008 | 11:21:50 Uhr »
Ziemlich schick sahen meine auch aus.......auf den Fotos

Verweise immer wieder gern hier drauf
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?action=post;quote=88846;topic=1776.360;num_replies=452;sesc=711f213ea3915976ae9243037bf9c092

aileenamegan

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #20 am: Monday, 04.August.2008 | 11:37:50 Uhr »
Was heißt enttäuscht, Kim. Ich verlasse mich auf die Angaben, die er gemacht hat und darauf, dass die LS heil hier ankommen. Ich rechne damit, dass die Gehäuse komplett neu furniert werden müßen. Ansonsten erwarte ich uneingeschränkt funktionierende Chassis - originale. Bei den Basschassis mindestens ist das der Fall. Alles weitere werde ich sehen. Ich hatte schon schlimmere Vögel als Verkäufer. Da mache ich mich jetzt nicht verrückt.
Das ist ein Haushaltsauflöser der nach höchstem Gewinn bei niedrigstem Einsatz setzt. Dabei läßt er gerne ein paar Details unter den Tisch fallen und zieht ins Kalkül, dafür hin und wieder abgewatscht zu werden.

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #21 am: Monday, 04.August.2008 | 13:58:44 Uhr »
dann überleg mal :grinser:
Weiß nicht, worauf Du hinauswillst ...
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie It ain't what they call Rock and  Roll

aileenamegan

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #22 am: Thursday, 07.August.2008 | 17:31:23 Uhr »
So, die Tannoy sind da. Ging sehr flott und waren sehr gut verpackt. Jeweils im Einzelkarton, rundum an allen sechs Seiten Styropor - rutschsicher. Die Chassis waren mit extra Pappe und Styropor (mit Ausschnitt für den HT) verpackt.
Gleich die HT's ausgeschraubt - Tannoy. Angeschlossen - hmmmmm, legger.

Das war es aber leider nicht. Bei einer ist ein Terminal komplett abgerissen, beide Gehäuse haben alte Sturzschäden und sind mehrfach gebrochen und verzogen. Plus alter Wasserschaden an den Böden. Und dann die Schäden, die er beschrieben hat. Das bedeutet sehr viel Arbeit im Winter - zumal auch die Abdeckungen ja fehlen und neu gemacht werden müßen.

Er hat sich ja einen Passus mit "ansonsten wie auf den Fotos" eingebaut. Nur hat er keine Bildvergrößerung zugelassen - das Terminal ist auch nicht geknipst. Habe ihn vorhin angeschrieben und warte mal auf die Reaktion. Ans Telefon geht ja niemand...

Stormbringer667

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #23 am: Thursday, 07.August.2008 | 17:49:31 Uhr »
Das mit dem Wasserschaden läßt mich irgendwie nicht los. Volker hatte doch auch erst kürzlich bei dem VK ein Paar Boxen mit den selben Eigenschaften erworben.  .,a015

wattkieker

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #24 am: Thursday, 07.August.2008 | 17:53:05 Uhr »
Das mit dem Wasserschaden läßt mich irgendwie nicht los. Volker hatte doch auch erst kürzlich bei dem VK ein Paar Boxen mit den selben Eigenschaften erworben.  .,a015

Da hat bestimmt jemand "zu nahe am Wasser gebaut". Kommt der Verkäufer nicht aus der Umgebung von Lübeck ?

Udo

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #25 am: Thursday, 07.August.2008 | 17:57:37 Uhr »
Standen wohl lange im Keller, deshalb. Wir hatten ja gewarnt. Den Passus kann er sich sonstwo hinstecken, wenn nichts auf den miserablen Bildern zu erkennen war. Die Mängel sind ganz klar arglistig verschwiegen worden.

aileenamegan

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #26 am: Thursday, 07.August.2008 | 18:46:28 Uhr »
Am aufwändigsten zu beseitigen sind die Sturzschäden - hier muß aufgebrochen werden und neu verleimt werden. Am liebsten würde ich 8mm MDF drumherumkleben. Neu furnieren muß ich sowieso.

Und den mahnenden Zeigefinger brauche ich nicht. Reinfallen kann man bei jedem - und das war auch nicht mein schlimmster Finger bis jetzt. Da hatte ich andere mit 100% die waren nicht minder verschlagen - sprich juristisch arglistiger.
Wenigstens sind die Chassis einwandfrei und das Polypropylen nicht trübe.

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #27 am: Thursday, 07.August.2008 | 18:50:02 Uhr »
Die gebrochenen, nur von der Folie gehaltenen, Gehäuse konnte man auf den Bildern erkennen. Außerdem schreibt er von "starken Gebrauchsspuren". Wenn die Gehäuse noch halbwegs gehalten hätten, hätte von "leichten Gebrauchsspuren" gesprochen. Das ist meine Erfahrung mit ihm.

Schick ihm die Dinger zurück und gut.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #28 am: Thursday, 07.August.2008 | 19:57:20 Uhr »
Könnte man bitte mal einen Link zur Auktion einstellen?

Dann wüssten alle, worum es sich dreht!

Peter, damit hier dann Deine sicherlich berechtigte Erregung nachvollzogen werden kann, stelle bitte auch ein paar Bilder ein.

Dann kann man darüber weiter debattieren...
Liebe Grüße

von beldin .,73

jim-ki

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #29 am: Thursday, 07.August.2008 | 19:58:11 Uhr »
ich würd mir die fein fertig machen.  :drinks:

aileenamegan

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #30 am: Thursday, 07.August.2008 | 19:59:11 Uhr »
Das was Du meinst, Detlev,  sind die Reste der drunterliegenden Lackierung. Die Brüche sind alle im hinteren Teil der Boxen - zur Rückwand hin. Nach vorne haben sich die dünnen Einfassungen der Frontrahmen aufgeworfen. Das habe ich aber nicht realisiert.
Ich warte mal seine Reaktion ab - paypal kann man ja auch mal einschalten.  Sehe ich gleich, was die machen - oder auch nicht.

jim-ki

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #31 am: Thursday, 07.August.2008 | 19:59:57 Uhr »
gib sie mir peter.

Udo

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #32 am: Thursday, 07.August.2008 | 20:02:36 Uhr »
Paypal sperrt sofort das Geld, wenn man einen Streitfall daraus macht. Kann dann aber trotzdem noch zig Wochen dauern, bis die Knete zurück ist. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #33 am: Thursday, 07.August.2008 | 20:03:25 Uhr »
Bilders   :foto01 und Link!   :__y_e_s:
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #34 am: Thursday, 07.August.2008 | 20:04:19 Uhr »
Paypal sperrt sofort das Geld, wenn man einen Streitfall daraus macht. Kann dann aber trotzdem noch zig Wochen dauern, bis die Knete zurück ist. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Stimmt so nicht ganz.
Bei dem Rank hatte ich die Kohle nach ein bis zwei Wochen zurück!
Liebe Grüße

von beldin .,73

aileenamegan

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #35 am: Thursday, 07.August.2008 | 20:04:33 Uhr »
Könnte man bitte mal einen Link zur Auktion einstellen?

Dann wüssten alle, worum es sich dreht!

Peter, damit hier dann Deine sicherlich berechtigte Erregung nachvollzogen werden kann, stelle bitte auch ein paar Bilder ein.

Dann kann man darüber weiter debattieren...

Ich bin da nicht erregt. Ich sehe das vollkommen sachlich. Mit so etwas rechne ich seit geraumer Zeit bei jedem Kauf.
Es ist halt sehr ärgerlich wenn man behumst wird, klar.

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #36 am: Thursday, 07.August.2008 | 20:07:08 Uhr »
Das was Du meinst, Detlev,  sind die Reste der drunterliegenden Lackierung. Die Brüche sind alle im hinteren Teil der Boxen - zur Rückwand hin. Nach vorne haben sich die dünnen Einfassungen der Frontrahmen aufgeworfen. Das habe ich aber nicht realisiert.
Ich warte mal seine Reaktion ab - paypal kann man ja auch mal einschalten.  Sehe ich gleich, was die machen - oder auch nicht.

Er schreibt ja "Die Gehäuse sind im schlechten Zustand". Da die Chassis ok sind, sollte es sich lohnen ihnen neue Gehäuse zu schenken. :beer:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #37 am: Thursday, 07.August.2008 | 20:07:29 Uhr »
Lieber kaputte Gehäuse als kaputte Chassis. Wenn die Dinger noch funktionieren und dabei noch gut klingen, würde ich sie behalten. So ein paar Karniggelställe sind doch schnell wieder hübsch gemacht. Ich würde höchstens versuchen, den Preis zu drücken. Das neue Furnier kostet schließlich auch ein paar Taler.  :grinser:

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #38 am: Thursday, 07.August.2008 | 20:09:03 Uhr »
Ich bin da nicht erregt. Ich sehe das vollkommen sachlich. Mit so etwas rechne ich seit geraumer Zeit bei jedem Kauf.
Es ist halt sehr ärgerlich wenn man behumst wird, klar.

Die Auktion habe ich inzwischen gefunden!

Er schreibt aber eindeutig, dass er nur an Bastler abgibt. Das die Gehäuse nur noch von der Folie zusammengehalten werden, schreibt er allerdings nicht!
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Tannoy Mercury M20
« Antwort #39 am: Thursday, 07.August.2008 | 20:11:06 Uhr »
mein beileid peter, schade schade! :weinen:


Zitat
...Schick ihm die Dinger zurück und gut...

die versandkosten kann man doch auf den händler abwälzen [rechtlich]?
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,