Autor Thema: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?  (Gelesen 70002 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jim-ki

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #40 am: Saturday, 18.October.2008 | 10:16:39 Uhr »
ich würd mir auch nicht nochmal nen M. receiver kaufen. übelst gesoundet. aber für heimkino perfekt.

die verstärker und die vor und endkombis der DC serie klingen sehr gut und relativ neutral.

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #41 am: Saturday, 18.October.2008 | 11:12:38 Uhr »
[OT]
Der ist auch nicht so toll - oder stehe ich gerade auf dem Schlauch??
Noch einmal im ganzen Satz ...
Das war doch der von Deiner Tochter, oder irre ich? Und hast Du nicht gerade ein anderes von ihr favorisiertes Gerät zu Geld gemacht und mußt nun für Ersatz sorgen? Wollte Dich nur davor bewahren, den selben Fehler noch einmal zu machen :drinks:
[/OT]
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie It ain't what they call Rock and  Roll

aileenamegan

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #42 am: Saturday, 18.October.2008 | 11:16:00 Uhr »
[OT]Noch einmal im ganzen Satz ...
Das war doch der von Deiner Tochter, oder irre ich? Und hast Du nicht gerade ein anderes von ihr favorisiertes Gerät zu Geld gemacht und mußt nun für Ersatz sorgen? Wollte Dich nur davor bewahren, den selben Fehler noch einmal zu machen :drinks:
[/OT]

Am HK klebt Töchterchen nicht - ist ja nicht so, dass Sie keine Auswahl hätte raucher01.
Und einen Tandberg mit der von ihr favorisierten blauen Beleuchtung habe ich noch in der Requisite - muss "nur"  revidiert werden.

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #43 am: Saturday, 18.October.2008 | 11:22:05 Uhr »
Den 2025 brauchste nicht revidieren..kannste direkt hierher schicken :_55_:

Offline amino

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 649
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #44 am: Saturday, 18.October.2008 | 13:13:52 Uhr »

Also, der ITT 8032 würde mich schon interessieren... Preisvorstellung?  .,a095

Von Marantz zum ITT .,a015  ;0008

nicht Dein Ernst?
...benutz die Schlurre!

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #45 am: Saturday, 18.October.2008 | 13:27:05 Uhr »
Habe mal an einem 1550 herumspielen dürfen. Zum Klang kann ich leider nichts sagen, da die angeschlossenen Boxen nur ganz einfache Tröten waren.
Von der Haptik war ich aber nicht sonderlich begeistert. Alles recht hakelig.
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie It ain't what they call Rock and  Roll

Offline amino

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 649
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #46 am: Saturday, 18.October.2008 | 13:45:33 Uhr »
Ganz am Anfang hatte ich mal nen total ranzigen und verbogenen 2265. Der befeuerte Quadral Odin, da waren nicht nur die Klemmen abgebrochen... So eine vom Zustand grottenhässliche Kombi würde man sich eigentlich nicht mal in den Partykeller stellen.
Aber der Sound war einfach geil... ist jetzt fast fünf Jahre her, müßte aber heut noch so stehen.
...benutz die Schlurre!

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #47 am: Saturday, 18.October.2008 | 14:01:37 Uhr »
Von Marantz zum ITT .,a015  ;0008

nicht Dein Ernst?

Kennst Du den ITT? Kannst Du vergleichen? Was ist am M besser, ausser WV-Wert und Hype?
Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

Armin777

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #48 am: Saturday, 18.October.2008 | 14:09:17 Uhr »
Wollte ich auch gerade schreiben! Es sollte niemand den ITT 8032 unterschätzen! Das ist ein ganz hervorragendes Gerät, wie die ganze 80er-Serie!

 :drinks:

Offline amino

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 649
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #49 am: Saturday, 18.October.2008 | 14:13:24 Uhr »
Nee, vergleichen kann ich nicht.
Nachdem ich den 8031 aus ner Holztruhe herausoperiert hab, ging er ganz schnell weiter. Der 8032 dürfte nicht viel anders sein. Aber den kenn ich leider nicht.

...benutz die Schlurre!

Thunderforce

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #50 am: Saturday, 18.October.2008 | 15:21:05 Uhr »
Erstmal vielen Dank für die Resonanz auf meine Frage  :-handshake:

Interessant wäre vielleicht noch zu erwähnen, dass das Objekt der Begierde (also, der designierte Receiver  :flööt:) mit Kirksaeter Amadeus 122 Tower Lautsprecher verbunden werden soll...

Thunderforce

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #51 am: Saturday, 18.October.2008 | 15:44:58 Uhr »
Ich hätte auch noch einige, Jörg.

Sansui 4900Z
Sansui 1000X
Sansui 2000X
Sansui 661
Sansui 771
Nikko 7070
Marantz MR 215
Hitachi SR 502
Hitachi SR 503L
Onkyo TX 4500II
Pioneer SX 7730 in Rosenholz
Kenwood KR 4050
Kenwood KR 6200
Kenwood KR 4070
Kenwood KR 5030
Kenwood KR 4010
Kenwood KR 7600 (der hat im Moment aber zwei tote Instrumente - das muß ich noch beheben)
Setton RS 220
Sanyo 6000DCX
AKAI AS 930
AKAI AS 920
AKAI AS 910
Wharfedale Linton
Harman Kardon HK330B
Luxman 1030 (läuft gerade frisch in 123)
Luxor 3079 (läuft gerade frisch in 123)


Andere müßte ich erst schauen und aktualisieren... raucher01


Boah ey, wat für ne´ Auflistung! Dank Dir Peter!  :give_rose:

 Kannst Du ein Gerät besonders empfehlen und/oder zur Diskussion stellen?  raucher01

fly_hifi

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #52 am: Saturday, 18.October.2008 | 16:04:31 Uhr »
und das ist nur die Spitze des "Eisbergs" ...

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #53 am: Saturday, 18.October.2008 | 16:26:39 Uhr »
Erstaunlich!

Das sind aber nur die Geräte, die Peter auf die Schnelle eingefallen sind....  :smile
Liebe Grüße

von beldin .,73

Udo

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #54 am: Saturday, 18.October.2008 | 16:28:28 Uhr »
Die, die oben auf dem Haufen stehen :_55_:

fly_hifi

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #55 am: Saturday, 18.October.2008 | 17:24:13 Uhr »
die er dreifach hat  :_55_:

aileenamegan

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #56 am: Saturday, 18.October.2008 | 18:33:04 Uhr »
Fast nur doppelte...

Besonders hervorheben - hmm. An sich nicht. Ist nicht alles eine Leistungsklasse und jedes Gerät hat so seine Vorzüge.
Optisch zum Teil sehr unterschiedlich.
Aber hier gibt es einige, die können auch was zu Sansui-Receivern und Luxman, Nikko, Kenwood oder Pioneer sagen.
Letzlich ist es eine Frage des Geschmacks und der gewünschten Leistung.

Exoten sind der Luxor (zweieiiger Zwilling des Luxman 1030) und der Setton. Extrem rar. Der Luxor vielleicht noch einen Ticken rarer. In den letzten Jahren geisterten nur zwei durch die Bucht. Die habe ich verhaftet. Einen davon hatte Armin inzwischen zum Aufbessern der Portokasse abgestoßen.
Der Sanyo hat auch Charme und klasse. Schwer und gut. Nicht wie die Gerätegeneration zweier Geburtsjahre danach.

Frag mich nach bestimmten Receivern, dann kann ich konkreter werden. Bei den aufgezählten ist nicht einer dabei, den ich nicht blind empfehlen könnte. zum Teil natürlich nichts für Leistungsfetischisten, aber eins haben sie alle - einen hohen Spassfaktor und man möchte sie nicht mehr hergeben.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #57 am: Saturday, 18.October.2008 | 18:49:53 Uhr »
Zu Luxman: Feingeister. Nichts für Heavy Metal zu Brachialpegeln. Ich selber besitze einen R-1040, einen R-800 und einen L&G 3800, der weitestgehend baugleich mit dem R-1040 ist.

Zu Sansui: Machen manchmal ziemlich "einen auf dicke Hose", so zumindest mein 3500er. Kommen mit "lauter" Musik sehr gut zurecht.

Wenn also, wie ich denke, Heavy Metal zu deinen Haupt-Musikrichtungen zählt, würde ich Sansui empfehlen. Auch Kenwood würde ich in Betracht ziehen.Pioneer sowieso, zum Beispiel der SX-737.

Das sind alles natürlich von mir selbst gemachte Erfahrungen und sind rein subjektiv zu betrachten.Wenn es allerdings ein guter Allrounder sein soll, würde ich ohne Wenn und Aber Yamaha empfehlen. Gute Verarbeitung, sehr gute Ausstattung und fügen sich mit ihren Design sehr gut in jede Schrankwand ein. Außerdem habe sie für ihre Preisklasse überdurchschnittlich gute Phono-Sektionen. Ab dem Modell CR-600 immer eine gute Wahl.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #58 am: Saturday, 18.October.2008 | 19:45:43 Uhr »
Irgendwie empfiehlt hier niemand Marantz, was aber eigentlich das Thema sein sollte!

Dennoch fällt es auch mir schwer Euch zum Back to topic aufzufordern....warum nur?
Liebe Grüße

von beldin .,73

Stormbringer667

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #59 am: Saturday, 18.October.2008 | 19:47:52 Uhr »
Dennoch fällt es auch mir schwer Euch zum Back to topic aufzufordern....warum nur?

Weil sich Ende doch die Qualität durchsetzt. Insofern war der Verlauf dieser Diskussion doch vorhersehbar.  :grinser:

Offline Lakritznase

  • The REAL Lakritznase
  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #60 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:01:35 Uhr »
Marc: Dann ändere doch den Titel in "Kaufberatung Receiver" ...  raucher01
Gelöscht wegen Verhohnung der Moderation
Jürgen

aileenamegan

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #61 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:02:19 Uhr »
Schlecht sind die M's ja wirklich nicht. Aber die Grenze, die monetäre, war ja eingangs bei 100,- Und dafür gibbet nüscht vom großen M.

Abgesehen davon, dass man Vergleichbares vom WW dann beim jeweilgen Modell für weniger als die Hälfte bekommt.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #62 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:13:29 Uhr »
Generell gesagt sollte man dieses Phänomen nicht von der analytisch-neutralen Ecke aus betrachten, unter dem Preis/Leistungsblickwinkel heraus.

Fakt ist, daß die MARANTZ-Geräte weit über Durchschnitt gehandelt werden, warum sei einmal dahingestellt.

Daher muss ja etwas am Mythos MARANTZ dran sein, oder?

Man sollte ja auch keine Vergleiche zwischen einem PORSCHE 356 und einem-evtl.-deutlich besseren Sportwagen der gleichen Ära ziehen. Weiter Parallelfälle gibt es ja auch bei ROLEX, DIOR und vielen anderen Marken.
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Stormbringer667

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #63 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:18:21 Uhr »
Vielleicht sollte der Threadersteller seine monetäre Grenze um ca. 100-150€  nach oben verschieben. So sparen wir uns zumindest diese unsägliche Pro/Contra-Marantz-Diskussion, die scheinbar gerade im Entstehen ist.  :grinser:

Und einen Mythos Marantz gibt es nicht.
« Letzte Änderung: Saturday, 18.October.2008 | 20:20:46 Uhr von Stormbringer667 »

Offline Das.Froeschle

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
    • das.Froeschle.hat-gar-keine-homepage
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #64 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:20:47 Uhr »
Irgendwie empfiehlt hier niemand Marantz, was aber eigentlich das Thema sein sollte!

Dennoch fällt es auch mir schwer Euch zum Back to topic aufzufordern....warum nur?

Das verstehe ich auch nicht...
daher wird (mal wieder  .,111 ) ein Bild dieses Kleinods fällig  raucher01

  Marantz 2230
Natürlich nur echt mit dem unvermeidlichen B 215.

Also mit einem 2230 oder gar 2245 im schicken Holzgewand macht man nix falsch :drinks:

Udo

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #65 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:25:06 Uhr »
Doch den gibt es, aber der betrifft eben nicht die Japsenmarantze, um die sich alle kloppen. Im Handel waren die auch keineswegs teurer, als die Geräte der Konkurrenz. Deshalb ist es um so verwunderlicher, dass man diese so häufig verkauften Kisten heute so teuer bezahlen muss.

aileenamegan

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #66 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:27:00 Uhr »
Generell gesagt sollte man dieses Phänomen nicht von der analytisch-neutralen Ecke aus betrachten, unter dem Preis/Leistungsblickwinkel heraus.

Fakt ist, daß die MARANTZ-Geräte weit über Durchschnitt gehandelt werden, warum sei einmal dahingestellt.

Daher muss ja etwas am Mythos MARANTZ dran sein, oder?

Man sollte ja auch keine Vergleiche zwischen einem PORSCHE 356 und einem-evtl.-deutlich besseren Sportwagen der gleichen Ära ziehen. Weiter Parallelfälle gibt es ja auch bei ROLEX, DIOR und vielen anderen Marken.

Ganz ehrlich Robert? Obwohl ich die Marantz auch mag.

Nichts ist dran. Die sind um keinen Deut besser oder schlechter als andere Marken. Wenn man sich das Innenleben anschaut, sieht man gute und schlechte Details. Wie bei anderen auch. Aber da ist nichts, was man hochstilisieren könnte. Nicht mal ein einziges herausragendes Receivermodel. Beurteilen kann ich 2210, 2220, 1530, 215, 2238, 2238B, 2252. Das wird bei den größeren nicht anders sein. Ich sehe das auch völlig emotionslos - ich muss ja keinen Marantz kaufen, wenn ich nicht will. Aber den Umkehrschluß zu ziehen: was teuer ist, muß auch überlegen sein - nein!  So geht die Gleichung nicht auf.

Übrigens sagt selbst Helmut "Ruesselschorf", dass es nichts gibt, was die Preise rechtfertigt und den Mythos - worauf inner er basiert - begründet. Es wird das damalig Marketing gewesen sein. Ist auch ok so. Dass das Thema "M" polarisiert, wissen wir ja nun alle.
« Letzte Änderung: Saturday, 18.October.2008 | 20:29:50 Uhr von aileenamegan »

Thunderforce

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #67 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:27:37 Uhr »
Vielleicht sollte der Threadersteller seine monetäre Grenze um ca. 100-150€  nach oben verschieben. So sparen wir uns zumindest diese unsägliche Pro/Contra-Marantz-Diskussion, die scheinbar gerade im Entstehen ist.  :grinser:

Und einen Mythos Marantz gibt es nicht.


Aber genau diese Pro/Contra-Marantz-Diskussion ist doch recht interessant!  :flööt:
Und bei der EUR 100,- Schmerzgrenze bleibt es  :0keule

aileenamegan

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #68 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:31:19 Uhr »
Dann kämen einige Geräte aus meiner Liste in Frage... :_55_:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #69 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:31:24 Uhr »
Aber genau diese Pro/Contra-Marantz-Diskussion ist doch recht interessant!  :flööt:

Nö, nicht interessant. Wurde schon zig mal durchgekaut. Einzige Erkenntnis: Man kriegt sich jedes Mal in die Haare. Meistens muß ein Moderator eingreifen, um die Beteiligten wieder in die Spur zu bekommen. :smile

fly_hifi

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #70 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:37:45 Uhr »
Jörg, du stehst erst am Anfang eines langen Matyriums ...  :grinser:

erst will man einen feinen Receiver, dann hat man ihn (glaubt man). Dann will man bessere Lautsprecher, und hat sie irgendwann (glaubt man). Dann hört man, bestimmte Receiver passen nur mit bestimmten LS zusammen, und so kommt das nächste Teil auf den Gabentisch. Darauf folgt die vielleicht die Erkenntnis, dass man für bestimmte Musik bestimmte Geräte braucht. Also weitere Anschaffungen ... uswusf ....

das wird ein langer aber goiler Weg ...  :__y_e_s:

HisVoice

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #71 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:54:15 Uhr »

Daher muss ja etwas am Mythos MARANTZ dran sein, oder?



Sorry Robert , aber so kann man das nicht stehen lassen

Was wird das denn jetzt Mythen- und Legendenbildung ?Schlussendlich ist doch so das die Geräte zu ihrer "Blütezeit" sehr teuer und unwirtschaftlich waren somit setzte sich in den Köpfen der Konsumenten Teuer gleich gut fest ..................das sich dann in der Preisentwicklung der Gebrauchtgeräte wieder niederschlug ergo wieder die Mär teuer gleich.............

Fakt ist die Geräte konnten nichts besser oder schlechter als andere Geräte renommierter Hersteller ...........und sie kommen aufgrund ihrer gesoundeten Eigenschaften so manchem Loudnesshörer entgegen ...........wobei auch hier ihnen wieder eine Klangeigenschaft  angedichtet wird (dem in Wirklichkeit nur ein Sounding zu Grunde liegt) ergo somit der eigentlichen Philosophie des Hi-Fi noch widerspricht da ja jede Quelle so neutral als möglich wiedergegeben werden soll

Aufgrund von div Mythen und Geschichten die noch immer verbereitet werden,werden den Geräten Eigenschaften angedichtet die nichts mit der Realität zu tun zu haben

Verarbeitung Material haben andere Hersteller genauso abgeliefert,einzig das S.M. Designer war,wäre das einzig mögliche Alleinstellungsmerkmal

Udo

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #72 am: Saturday, 18.October.2008 | 20:56:16 Uhr »
Huhu Maddin, teuer waren nur die Amimarantze (teilweise teurer als McIntosh), die Japsen waren ganz normale Massenware. Irgendwie hat sich der Ruf dennoch gehalten.

HisVoice

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #73 am: Saturday, 18.October.2008 | 21:01:56 Uhr »
Huhu Maddin, teuer waren nur die Amimarantze (teilweise teurer als McIntosh), die Japsen waren ganz normale Massenware. Irgendwie hat sich der Ruf dennoch gehalten.

Genau Udo und das hat sich in den Köpfen festgesetzt einiger Preisliche (Außreißer) führten dazu ..............und auch die Japanischen waren oft um einiges teurer als so manch Mitbewerber

Friedensreich

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #74 am: Saturday, 18.October.2008 | 21:09:08 Uhr »
http://www.youtube.com/watch?v=MccmHwA-c4U
Alte Maenner und Ihr Spielzeug...  :flööt: :_55_:

aileenamegan

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #75 am: Saturday, 18.October.2008 | 21:39:44 Uhr »
Die Marantz Receiver empfinde ich nicht unbedingt als gesoundet. Bißchen fülliger im Bassfundament - minimal.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #76 am: Saturday, 18.October.2008 | 21:44:47 Uhr »
@Peer und Martin!

Schaltet bitte mal einen Gang zurück!  :drinks:
Liebe Grüße

von beldin .,73

Udo

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #77 am: Saturday, 18.October.2008 | 22:21:08 Uhr »
Hier gehts um Marantz und nicht um irgendwelche Steinzeitnormen, die jeder MP3-Player spielend übertrifft.

fly_hifi

  • Gast
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #78 am: Saturday, 18.October.2008 | 22:35:43 Uhr »
Leute, das wird der TE sicherlich nicht lesen wollen !

Offline lyticale

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marantz Receiver - welche sind empfehlenswert UND bezahlbar?
« Antwort #79 am: Saturday, 18.October.2008 | 23:00:51 Uhr »
Super, ich hole mal grad das Popcorn .....  :_55_:

Ich für meinen Teil hab ja ein paar Marantz Receiver. Und eben auch andere.
Und obwohl ich für mich die Marantz favorisiere, glorifiziere ich sie nicht.
Haben eben so wie viele andere Hersteller gute und schlechte Seiten.
Meine Empfehlung, welche preislich am Limit liegt, ist das Model 22.
Ob es mit den Boxen des Themenerstellers harmoniert, kann ich aber nicht beurteilen.