Autor Thema: Welche Lautsprecherkabel benutzen?  (Gelesen 30597 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thunderforce

  • Gast
Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« am: Saturday, 15.November.2008 | 12:56:01 Uhr »
Ich habe schon das eine oder andere Lautsprecherkabel ausprobiert und würde gern mal eure Meinung zu dem Thema hören. Die dicksten Dinger die ich probiert habe (und ich spreche hier ausschliesslich von Boxenkabel  :smile) transportierten NICHT den besten Sound, sondern einfache Oehlbach Kabel (2 x 0,75 mm2 - Link s. unten).

Welche LS-Kabel benutzt ihr? Bringen 150,- Euro teure Oehlbach (oder andere HighEnd-Kabel) tatsächlich eklatant mehr als popelige Hama Kabel? Lasst mal hören...


http://www.oehlbach.com/CMS/product-detail.php?artikelnummer=1000&sprache=de&noresultdoc=%252Ffor_all%252Fde%252Fproduktsuche_empty.php

Stormbringer667

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #1 am: Saturday, 15.November.2008 | 13:05:20 Uhr »
Hmmmm.....schwieriges Thema, das sicherlich einiges Konfliktpotential birgt. Ich benutze normales LS-Kabel aus dem Baumarkt in verschiedenen Stärken. Und ich bin zufrieden. Ich hab noch nie Experimente mit irgendwelchen teuren Strippen gemacht, weil mir das Geld dafür eigentlich zu schade ist.

HisVoice

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #2 am: Saturday, 15.November.2008 | 13:09:40 Uhr »
Jörg

Wie stark ist denn dein Interesse an klang verändernden Maßnahmen .........................und was erwartest du dir davon? Und wie stark ist dein Bastelpotentional .................dann hätte ich eine Idee . raucher01

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #3 am: Saturday, 15.November.2008 | 13:18:04 Uhr »
Ich benutze oft dieses hier:


25m 2X0,75mm² (5,95€) Klingt gut, weil durch das dünne Kabel die Musik beschleunigt wird.  :flööt:

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • dasisi Datenschutz
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #4 am: Saturday, 15.November.2008 | 13:19:52 Uhr »
hallo joerg
ich wuerde das geld lieber in geraete stecken.  :_yahoo_:
ich verwende auch einfaches kabel in 1,5mm². da dann aber das billigste
Gruss
jan

Thunderforce

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #5 am: Saturday, 15.November.2008 | 13:21:41 Uhr »
Jörg

Wie stark ist denn dein Interesse an klang verändernden Maßnahmen .........................und was erwartest du dir davon? Und wie stark ist dein Bastelpotentional .................dann hätte ich eine Idee . raucher01


Naja, sagen wir mal so, der Klang sollte durch die Kabel möglichst wenig oder besser gar nicht verändert werden. Reicht schon, dass Receiver/Verstärker und LS den ursprünglichen Sound der Tonquelle (LP, CD) verändern  :smile
LS-Kabel sollten also einen natürlichen, unverfälschten Klang transportieren. Wenn Du da eine Idee hast, immer her damit. Und NEIN, mein Bastelpotential ist nicht sonderlich ausgeprägt    :flööt:

Udo

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #6 am: Saturday, 15.November.2008 | 13:26:05 Uhr »
Da Kabel den Klang nicht verändern, es sei denn es handelt sich um abenteuerliche Fehlkostruktionen, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Der Querschnitt des Kabels wird erst dann interessant, wenn sehr hohe Ströme anfallen, das tun sie bei Durchschnittshifi aber nicht.

Ach ja, Kabel transportieren keinen Klang, sie leiten Strom.

HisVoice

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #7 am: Saturday, 15.November.2008 | 13:34:21 Uhr »

Naja, sagen wir mal so, der Klang sollte durch die Kabel möglichst wenig oder besser gar nicht verändert werden. Reicht schon, dass Receiver/Verstärker und LS den ursprünglichen Sound der Tonquelle (LP, CD) verändern  

Also Frage schon von selbst beantwortet................never touch a winning Team   :-handshake:

Wenn Du da eine Idee hast, immer her damit. Und NEIN, mein Bastelpotential ist nicht sonderlich ausgeprägt    :flööt:

Ergo hat sich das auch erledigt.................  :smile

Alles ist gut  :smile


Don Tobi

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #8 am: Saturday, 15.November.2008 | 14:04:53 Uhr »
Bei mir liegt ein buntes Sammelsurium von Kabeln.

angefangen vom 1,5 mm2 Baumarktkabel (hängt an meiner Hauptkombi) über 4 mm2 besseres Baumarktkabel und auch ein etwas "teureres" QED.

Unterschiede vernehme ich keine. Wichtig sind gute Kontakte zum LS. Hiermit meine ich eine gute mechanische Verbindung und kein Klim-Bim-Voodoo-Steckerchen und gute Praktikabilität.

Thunderforce

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #9 am: Saturday, 15.November.2008 | 14:17:21 Uhr »
Bei mir liegt ein buntes Sammelsurium von Kabeln.

angefangen vom 1,5 mm2 Baumarktkabel (hängt an meiner Hauptkombi) über 4 mm2 besseres Baumarktkabel und auch ein etwas "teureres" QED.

Unterschiede vernehme ich keine. Wichtig sind gute Kontakte zum LS. Hiermit meine ich eine gute mechanische Verbindung und kein Klim-Bim-Voodoo-Steckerchen und gute Praktikabilität.


4 mm2 Kabel habe ich auch (Dicke Dinger  :flööt:) Da gibt es dann bei einigen LS echte Probleme sie in die LS-Buchse zu quetschen. Die 0,75 mm2 wirken im direkten Vergleich richtig murkelig. Werde demnächst mal einfache 1,5 mm2 Kabel testen...

Offline Mr-B

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #10 am: Saturday, 15.November.2008 | 14:21:48 Uhr »
Ich nutze auch normale Lautsprecherkabel mit 1,5 oder 2,5 mm² die ich mir in der Bucht für kleines Geld gekauft habe.
Unterschiede zwischen einzelnen Kabeln konnte ich noch nicht feststellen.
Was ich für mich erkannt habe ist das die Verbindung der Kabel wichtiger ist als das Kabel selbst.
Ich habe einmal Bananenstecker anstatt sie zu verschrauben verlötet. Bei meinem ersten Versuch hatte ich das nur bei einer Box gemacht, die Kabel angesteckt und dann erst einmal gehört.
Der Unterschied war enorm, nicht unbedingt im Klang, aber die Box mit den verlöteten Steckern war um gute 30 % lauter als die Box mit den geschraubten Bananensteckern.
Seit dem benutze ich Kabelschuhe welche ich verlöte und bin mit meinen Billigstrippen glücklich.  :drinks:

Schöne Grüsse
Christian

fly_hifi

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #11 am: Saturday, 15.November.2008 | 14:30:44 Uhr »
Jörg

du siehst, die selbst ernannten Experten hier nehmen auch (nur) normale Kabel.
Ich auch ! Habe 1,5 mm² und 2,5 mm² in Baumarktqualität. Das 2,5 ist mir schon zu dick, auch optisch.
Ich schließe mich Tobias an, besondere Beachtung sollten die Verbindungen, Kontakte erfahren.

LeCobra

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #12 am: Saturday, 15.November.2008 | 14:33:23 Uhr »
Also wenn ich Boxenkabel kaufe dann müssen sie optisch zur Anlage bzw. zum Wohnzimmer
passen. Also ganz normale Kabel. Der ganze Hokus Pokus um Kabel interessiert mich nicht,
ich bin mit den Standardkabeln sehr zufrieden und musste bisher keine Abstriche machen  :drinks:
« Letzte Änderung: Saturday, 15.November.2008 | 14:51:20 Uhr von Kim O' »

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #13 am: Saturday, 15.November.2008 | 14:39:33 Uhr »
Was ist Standart?

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #14 am: Saturday, 15.November.2008 | 14:41:04 Uhr »
Benutze von 1,5-10 fast alles,eben so wie ich es günstig in vernünftigen Längen erstehen konnte.
Ab 4 sind die Konstrukte aber meist sehr unflexibel und nicht so leicht zu verlegen.

Wenn man häufiger wechseln will muss man entweder sehr viele Kabel mit unterschiedlichsten Anschlüssen haben und/oder aber viele relativ teure Adapter.Von daher bin ich da nicht so der Freund von löten.Beste Erfahrungen habe ich mit flexiblen Pins gemacht die sich bei bedarf sogar in DIN-Stecker schrauben lassen.

Hatte mal schweres 6er an DIN-Stecker geschraubt und mich gewundert das nach etwa 10 Min keine Musik mehr zu hören war.
Kabel war so schwer das es immer den Stecker selbst rauszog.
Insgesamt finde ich es schade das man sich nicht auf eine Anschlussart einigen konnte.

LeCobra

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #15 am: Saturday, 15.November.2008 | 14:50:19 Uhr »

Udo

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #16 am: Saturday, 15.November.2008 | 14:53:22 Uhr »
Die blöde Hifiindustrie, statt gleich Speakon oder Klinke zu nehmen, murkste man lieber mit allen erdenklichen Arten von Klemmen rum.  :wallbash

Thunderforce

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #17 am: Saturday, 15.November.2008 | 15:07:58 Uhr »
...Insgesamt finde ich es schade das man sich nicht auf eine Anschlussart einigen konnte.

Die blöde Hifiindustrie, statt gleich Speakon oder Klinke zu nehmen, murkste man lieber mit allen erdenklichen Arten von Klemmen rum.  :wallbash

Sehe ich genauso!!!

Friedensreich

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #18 am: Saturday, 15.November.2008 | 15:18:45 Uhr »
Bei mir liegt fast nur 2,5² von Oehlbach!  raucher01 Als hier vor 12-15 Jahren der MediaMarkt
eroeffnet hat, gabs das als Eroeffnungssmasher von der Rolle fuer -ich glaube- 2,5 DM/m und da
habe ich mich mit gut100m eingedeckt. Damals hatte Markenkabel -nicht nur bei mir - noch einen
ziemlich hohen Stellenwert. ;) Beim aktuellen Wohnungs-Setup (grossteils Unterputz) ist die Charge aber aufgebraucht
und das naechste wird im Baumarkt gekauft.

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #19 am: Saturday, 15.November.2008 | 17:09:06 Uhr »
Ich bin seit jeher Verwender von Originalkabeln bzw. besagten vielgerühmten 1,5er Baumarktstrippen. Dabei neglegiere ich den Einfluss gar nicht. Jeder kann mit dem Multimeter messen, dass über jegliche Anschlussstrecke einiges abfällt. Es ist mir nur sozusagen nur einfach nicht mehr wert.
Schließlich ändern sich an den physikalischen Eigenschaften eines Kabels nicht wirklich nennenswert etwas, selbst wenn man die Strippen handvergolded und durch Vakuum legt (je nach Länge und Leistung "gönn" ich mir halt auch was dickeres...).

PS, die guten alten Original-Feinlitzekabel sind von der Handhabbarkeit eh unerreicht  :grinser:
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Offline rappelbums

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1143
  • Geschlecht: Männlich
  • "Gar nicht" wird gar nicht zusammengeschrieben.
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #20 am: Saturday, 15.November.2008 | 17:14:44 Uhr »
Habe auch nur einfache Strippen. An der Hauptanlage Lautsprecherkabel 2,5 mm² aus dem Baumarkt. Sonst H07V-K. Hat mir son Boxenguru aus Bochum mal empfohlen ;)
Bin absolut glücklich damit.
Einen Satz habe ich mir aus dreifach geflochtenem H07V-K in 1,5 mm² gebastelt. Wenn es nach High-End aussehen soll, nehme ich das. Besser klingen, also Strom leiten, als andere Drähte tut es aber nicht :drinks:
Gruß,
der rappelbums


Bildergalerie It ain't what they call Rock and  Roll

HisVoice

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #21 am: Saturday, 15.November.2008 | 18:02:38 Uhr »
Hah da kann ich über ..............hier fliegen noch Straight Wire in einigen Größen rum a bissl van den Hul und a weng Sommercable (wobei die sind Haptisch schon klasse)..............Kimber und Konsorten sollten sich auch noch finden lassen alles aus einer lang vergangen Zeit als ich noch die Flöhe husten hörte

Aber wehe einer verrät es   :_55_:


fly_hifi

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #22 am: Saturday, 15.November.2008 | 18:17:12 Uhr »
bin ich der einzige hier, der nie ein teures Kabel hatte ?  -->  .,a020

Udo

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #23 am: Saturday, 15.November.2008 | 18:17:57 Uhr »

HisVoice

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #24 am: Saturday, 15.November.2008 | 18:18:40 Uhr »
bin ich der einzige hier, der nie ein teures Kabel hatte ?  -->  .,a020

Außenseiter  :_tease: ...................  raucher01

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #25 am: Saturday, 15.November.2008 | 19:14:55 Uhr »
Na und ich ;)

Udo, mit was hast du denn deine Infinitys verkabelt ?
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Offline TB-Dani

  • feelin´ electric
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #26 am: Saturday, 15.November.2008 | 19:29:43 Uhr »
Bei mir liegen einfache 2,5mm2 Oehlbachs...werde mir aber bald mal was basteln..... 0,7mm2 SolidCore Cu, versilbert, Teflonisoliert..... kommt dann schön in 20mm Kabelschlauch mit Sand aufgefüllt -> gegen den Trittschall  :_rofl_: Naja, die Strippe war günstig, der Basteltip ist zum brüllen, und es sieht mit Sicherheit rattenscharf aus :flööt:
Dafür geht mein Braun PS-500 mit Burmester Lila an die Phonostufe.... :give_rose:
I won´t be sending postcards from Paraguay.

Udo

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #27 am: Saturday, 15.November.2008 | 19:30:56 Uhr »
Mit irgendeinem MonitorSchlagmichtot Kabel 6qmm, hat aber fast nix gekostet, ich glaube 20 Euro.

Offline Das.Froeschle

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
    • das.Froeschle.hat-gar-keine-homepage
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #28 am: Saturday, 15.November.2008 | 19:38:15 Uhr »
Bei meinen LS gabs als Beipackstrippe diese Kabel dazu:
  inakustik Black & Whilte LS 502 (?)
© http://www.dienadel.de/cosmoshop

Ob die jetzt besser klingen als 0,75 mm² von OBI weiß ich nicht  ;ich?
Für mich sehen die aber zumindest besser aus  raucher01 :_55_:

fly_hifi

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #29 am: Saturday, 15.November.2008 | 19:48:14 Uhr »
Außenseiter  :_tease: ...................  raucher01

juchhuh !  :_yahoo_:

Offline Heinz-Werner

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50575
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich mag "mein" Forum
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #30 am: Saturday, 15.November.2008 | 20:22:08 Uhr »
Moin Moin.

Ich bin überzeugt davon, daß hier der Ein oder Andere schon erheblich mit Kabeln rumexperimentiert hat  :grinser: und es uns nicht sagen will  :_55_:

Ich habe auch schon einiges durch und teure Kabel, die ich mir von Freunden, ab und an hat Jemand von denen so etwas  :grinser:, ausgeliehen habe, haben mich nicht überzeugen können.

Kurzum: Ich höre mit Flexleitung 1,5² und 2,5² oder mal mit starren Drähten in dieser Dimension. Zur Zeit habe ich mal wieder den beliebten Kupferlackdraht, verdrillt und in einem Schlauch aus dem Aquarium-Bereich geschoben, an meine LS drann und bin auch zufrieden.

Die eine Fraktion meint "ein Kabel klingt" und die andere Franktion meint "alles Quatsch" und zugegebenermaßen gehöre ich zu den letzteren.

So, nun ist es raus!

H-W

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #31 am: Saturday, 15.November.2008 | 20:28:01 Uhr »
Peinzipiell gehöre ich auch zur letzteren Fraktion,
kann es aber nicht lassen und betreibe die TMR's an Kabeln ,deren Namen ich nicht kenne.
Gekauft bei der Nadel.
4 x 2,5 mm², kreuzverschaltet. Mit Speakon-Neutrik Steckern und Dosen....
Klingen....zumindest nicht negativ!
Wie andere Strippen klingen würden, weiß ich nicht und interessiert mich nicht!
Diese Kabel waren beschreiben als hervorragend für lange Kabellängen geeignet.
Das war mir wichtig, da ca. 10 bis 15 m bis zu den Boxen ins Land gehen.....
Liebe Grüße

von beldin .,73

Don Tobi

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #32 am: Saturday, 15.November.2008 | 20:33:53 Uhr »
Die Nadel? Klingt erstmal teuer!

Haben die überhaupt Normal-Kabel zum kleinen Preis?

Zumindestens gibts immer blumige Klangbeschreibungen gratis dazu!

Udo

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #33 am: Saturday, 15.November.2008 | 20:35:59 Uhr »
Nö, da ist mir alles zu teuer. An dem Laden komme ich in jeder Mittagspause vorbei eine große Rumpelkammer.  :smile

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #34 am: Saturday, 15.November.2008 | 20:36:39 Uhr »
Wer sagt denn, dass das Kabel normal ist?
Teuer ?
Naja, es gibt viel Teureres. So ca. 10 -15 DM / m waren es bestimmt....
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Das.Froeschle

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Männlich
    • das.Froeschle.hat-gar-keine-homepage
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #35 am: Saturday, 15.November.2008 | 20:37:39 Uhr »
Die Nadel? Klingt erstmal teuer!

Haben die überhaupt Normal-Kabel zum kleinen Preis?

Zumindestens gibts immer blumige Klangbeschreibungen gratis dazu!

bei denen habe ich auf die Schnelle nur das Bildchen zu meinen Strippen gefunden.
Was da der Meter kostet... keine Ahnung, waren ja meine 'Beipackstrippen' raucher01

fly_hifi

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #36 am: Sunday, 16.November.2008 | 21:12:59 Uhr »
mein teuerstes Kabel war 2,5² aus´m Baumarkt ...  ;0008

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #37 am: Monday, 17.November.2008 | 23:15:55 Uhr »
Ich habe einfache 4²-Strippen. Ich denke 0,75er würden es auch tun.  Die Ohmsche Last ist in den meisten Fällen gar kein Problem, eher der Wechselstromwiderstand in Kapazität und Induktivität. Damit hatte Kenwood mal experimentiert, den L-08M- Monoendstufen lagen auch spezielle, verflochtene Kabel bei, die eine "Meßleitung" integriert hatten, die direkt an den Lautpsrecherklemmen eine Gegenkopplung abgegriffen hatten (Stichwort "Sigma-Drive"). Besser geklungen haben sie dadurch aber nicht. Die einfachen Paarleitungsstrippen herkömmlicher Bauart sind ein guter Kompromiss aus Induktivität (Leiter sollte nicht freistehen) und Kapazität (Leiter sollten nicht zu dicht beieinander stehen).

Diese ganzen "Monsterkabel", nicht selten teurer als die Endstufe daran, sind für mich eher eine Erfindung der Zubehörindustrie, die auch was vom Umsatzkuchen abhaben wollen. Mit "Halbwissenden" kann man bekanntlich die besten Geschäfte machen.

fly_hifi

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #38 am: Monday, 17.November.2008 | 23:19:44 Uhr »
... was der Großvater noch wußte ...

Friedensreich

  • Gast
Re: Welche Lautsprecherkabel benutzen?
« Antwort #39 am: Tuesday, 18.November.2008 | 09:19:25 Uhr »
Kleine OT-Story....

Ein wirklich sehr guter Freund von mir, ist Meister und Ausbilder in dieser
Kabelschmiede: http://www.eue-kabel.de/pages/home.html

Die stellen echte HighTech-Kabel her und sind auf dem Weltmarkt sehr
gut positioniert mit u.a. Endoskopie-Kabeln fuer 8000€/m. Dort werden
Draehte verdrillt, die kann man gar nicht zwischn 2 Finger festhalten, weil
die Hautoberflaeche zu grob ist.

Irgendwann, kamen wir mal auf das Thema Lautsprecherkabel
und er meinte: "Wir stellen auch welche her... fuer so ne Nobelfirma."
Ich: "Und was haelste davon?"
Er: "Totaler Schwachsinn - reine Geldmacherei - aber geil sehen sie aus! :smile"
  .,a015 :flööt:

/OT