Autor Thema: Zur Sicken-Reparatur  (Gelesen 20727 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heinz-Werner

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50575
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich mag "mein" Forum
Zur Sicken-Reparatur
« am: Monday, 23.February.2009 | 10:24:47 Uhr »

Armin777

  • Gast
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #1 am: Monday, 23.February.2009 | 10:34:36 Uhr »
Hallo Heinz-Werner,

so etwas lese ich auch immer wieder. Das ist nichts weiter als PR! Es gibt wohl zuviele "Sickendienste", so daß den Herstellern die Nachfrage nach werksseitigen Reparaturen ausgeht, nicht zuletzt wegen der unverschämt hohen Preise. Diese Preise müssen natürlich dann verteidigt werden und zwar in dem Sinne, dass man die Arbeit der "Sickendienste" nieder macht - taugt alles angeblich sowieso nichts.

Natürlich gibt es auch schwarze Schafe unter den "Sickendiensten", aber eben auch viele wirklich gute Kollegen. Die nehmen die Sicken aus dem gleichen Angebot, wie die Hersteller (BMW z.B. verbaut auch Zündkerzen von BOSCH oder BERU und keine eigenen) der Chassis, und die "guten" ersetzen eben Foam-Sicken nicht durch Gummisicken und verwenden auch die richtige Form. Viele, viele zufriedene Kunden seit etlichen Jahren sprechen eine andere Sprache.

 :drinks:

Offline Heinz-Werner

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 50575
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich mag "mein" Forum
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #2 am: Monday, 23.February.2009 | 11:00:27 Uhr »
Akzeptiert Armin.

Pro-Raum ist nicht weit weg von mir  und hat schon gute Arbeit abgeliefert und auch der Dirk Haan aus Bissendorf repariert defekte Chassis sehr gut. Da habe ich auch schon mal was machen lassen, darum weiß ich das.
Vor Pro-Raum haben wir auch schon den ein oder anderen Kit verbaut und waren mit dem Ergebnis immer gut zufrieden: http://www.audax-speaker.de/content.php?seite=seiten/schalltoter_raum_de.php   
In diesem Raum habe ich schon persönlich gestanden und den Entwickler halte ich pers. für integer, jedenfalls nimmt er kein Blatt vor den Mund und gibt, sofern man die Frage genau präzesiert, eine fundierte Antwort.

Heinz-Werner
der in keinerlei Abhängigkeit, Geld,Job oder sonstwie, zu ProRaum steht!

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #3 am: Sunday, 22.May.2011 | 17:22:59 Uhr »
Na  .,a015 , hier war doch eben noch ein neuer post! schwupps und weg :_55_:

Egal, ein immer-wieder-aktuelles Thema. was mich immer-noch-ärgert, sind die astronomischen preise für den-angeblichen-Spezialkleber.

Der Armin schrieb mal was von PONAL-Kleber (dauerelastisch,.....oder so?)

Wer hat denn mit welchem Kleber gute Ergebnisse erziehlt?
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #4 am: Sunday, 22.May.2011 | 17:31:56 Uhr »
Hi
ich hab 60ml (11,90) von einem Anbieter verwendet und damit 3 Paar geklebt. 1x 10" und 2x 8", 2x Foam, 1x Gummi.  Der Kleber stinkt erbärmlich aber verarbeitet sich wunderbar. Ob Pattex aus der Kilodose genauso verarbeitbar ist ... keine Ahnung.
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #5 am: Sunday, 22.May.2011 | 17:37:00 Uhr »
Hi Doc,

ja so schnell kann das gehen. Eben noch gesehen und nun schon wech. Schade, ich wollte noch drauf antworten, aber die langsamen wie mich bestraft das Leben .,c045

Nicht nur die Preise für den Kleber, auch die Sickenpreise sind eine Farce! :0keule

Ich habe auch bis vor einiger Zeit diese "Spezialkleber" verwendet, weil ich ja schließlich auf der sicheren Seite sein wollte. Nun ja, diese Kleber haben schon gehalten, was sie versprachen. Nur der Preis war mir immer suspekt, wenn ich das Material genauer betrachtet habe. Das hatte so eine verdammte Ähnlichkeit mit dem Ponal. Sah so aus, roch auch so und benahm sich auch so. Ich befürchte mal, am Ende war es Ponal.... Da fält mir so ne schöne Story ein: Da ist so eine "undefinierte" Masse die beschrieben werden soll. Aussage: sieht aus wie Sch..., riecht wie Sch...., schmeckt wie Sch.... Verdammt, es ist Sch.... Mal gut dass ich da nicht rein getreten bin  :_rofl_: ;0008 :_55_:

Spaß beiseite. Ich denke es war Ponal. Nun bin ich einen anderen Weg gegangen und der scheint auch zu gehen, ist billiger und trotzdem verdammt gut und hält ebenfalls, was er verspricht. Und was isses? Ponal! Nicht irgendeines. Nein, es muss schon die Variante Classic sein (passt so schön zu meiner Seite mit Infinity). Alle "Schnellbinder" sind nur sehr bedingt geeignet!

Klausi
« Letzte Änderung: Sunday, 22.May.2011 | 17:43:34 Uhr von dcmaster »
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #6 am: Sunday, 22.May.2011 | 17:38:15 Uhr »
Helge, ich kann mir nicht vorstellen, daß die "Sicken-Jogies" sich in Speziallaaaboohren geiheimmischungen anrühren lassen.

Die LS-Industrie benutzt doch ebenfalls einen-speziellen-Sickenkleber; keinen für €12,-/60ml.  .,a015

@ Klaus: Das ist die Antwort, die ich lesen wollte! hier türmen sich die Patienten, die neue Sicken brauchen.

Der "Holländer" hatte mich (in einer Buchtauktion) ange...PMmt und bot mir bei Abnahme mehrere Sets feine Rabatte an.

Wer kauft von Euch auch dort?
« Letzte Änderung: Sunday, 22.May.2011 | 17:41:55 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #7 am: Sunday, 22.May.2011 | 17:41:41 Uhr »
Hi
ich hab 60ml (11,90) von einem Anbieter verwendet und damit 3 Paar geklebt. 1x 10" und 2x 8", 2x Foam, 1x Gummi.  Der Kleber stinkt erbärmlich aber verarbeitet sich wunderbar. Ob Pattex aus der Kilodose genauso verarbeitbar ist ... keine Ahnung.
Ohah,

Pattex und Schaumstoff geht fast gar nicht, wegen der Lösemittel im Kleber. Das mögen Schaumsicken gar so gern und verabschieden sich auffallend früh. Habe gerade letzte Woche Bässe mit solchem Kleber bekommen. Keine 7 Jahre alt und schon fertig! Sehr ärgerlich für den Kunden, zumal er die damals bei einem Mitbewerber machen lassen hat. Heute kannst Du die Sicken beinahe unzerstört wider vom Rahmen lösen. Das spricht Bände :wallbash :wallbash

Ich sage daher dringend: Finger weg von Lösemittelhaltigen Klebern! Das gibt Ärger.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #8 am: Sunday, 22.May.2011 | 17:44:39 Uhr »
Helge, ich kann mir nicht vorstellen, daß die "Sicken-Jogies" sich in Speziallaaaboohren geiheimmischungen anrühren lassen.

Die LS-Industrie benutzt doch ebenfalls einen-speziellen-Sickenkleber; keinen für €12,-/60ml.  .,a015

@ Klaus: Das ist die Antwort, die ich lesen wollte! hier türmen sich die Patienten, die neue Sicken brauchen.

Der "Holländer" hatte mich (in einer Buchtauktion) ange...PMmt und bot mir bei Abnahme mehrere Sets feine Rabatte an.

Wer kauft von Euch auch dort?
Welcher Holländer? Da gibt es mehrere.....

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #9 am: Sunday, 22.May.2011 | 18:00:12 Uhr »
"Gutes HiFI"  :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #10 am: Sunday, 22.May.2011 | 18:35:29 Uhr »
Ja, den kenne ich auch, bin aber ehrlich gesagt nicht so zufrieden mit ihm. Hat ne etwas seltsame Art an sich..... Nee. Ich habe da nen anderen, der mir weit mehr zusagt. Nur der Kontakt ist oft was langwierig, wenn auch sehr freundlich.

Wenn sich bei Dir die "Patienten" türmen (tut das denn nicht weh?), gib denen eine Überweisung zu mir und Du bist wieder etwas entlastet raucher01 :_55_: :flööt: Kannst mich ja an...PMmen, wenn Dir danach ist.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #11 am: Sunday, 22.May.2011 | 18:37:45 Uhr »
Klar, mache ich wenn´s-räumlich-brennt.  :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #12 am: Sunday, 22.May.2011 | 18:45:08 Uhr »
das zeug ist extrem lösungsmittelhaltig... selbst die spritzen werden während der verwendung weich... und wird speziell für schaumsicken verwendet. auch lup verwende lösemittelhaligen kleber in der produktion - habe bereits ne flasche geschnorrt.
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline dcmaster

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Männlich
  • Klassiker haben nur eine Konkurrenz: Klassiker
    • DIE Infinity Klassiker Seite in deutsch
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #13 am: Sunday, 22.May.2011 | 19:50:53 Uhr »
Ich halte das weiterhin für nicht ganz sicher. Nun ja, jeder macht das so, wie er es für am besten hält. Ich muss mich ja an die Vorschriften und die Gewährleistung halten. So bleibt mir im Grunde keine Wahl, als etwas lösungsmittelfreies zu verwenden. Bin aber auch so sehr zufrieden damit.

Vielleicht bleibt am Ende nur noch die Ergiebigleit, der preis / Sicke und die Umweltverträglichkeit. Wer da in Sachen Umwelt am besten abschneidet, weiß ich allerdings auch nicht. Ich bin kein Chemiker.

Klausi
Wer Musik mag, sollte sie nicht nur hören sondern besser noch genießen - und ich genieße sie sehr.

Die aufrichtigste Form der Anerkennung ist - Neid

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #14 am: Sunday, 22.May.2011 | 20:01:05 Uhr »
naja, ich sag dir in 15 Jahren bescheid  raucher01


meine Sicken (Gummi wie Schaum) hatte ich beim selben deutschen händler bezogen, nicht billig aber ordentliches Material. Für billigbässe dachte ich mal billige Sicken zu probieren (2 paar für 1/3 des hiesigen Preises aus USA...) aber die waren steif wie bretter, doppelte materialstärke der hiesigen. In meinen augen müll. 
« Letzte Änderung: Sunday, 22.May.2011 | 20:03:52 Uhr von Dynacophil »
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #15 am: Monday, 23.May.2011 | 10:41:34 Uhr »
Siehst und da beginnt die Krux; wenn die materialspezifikationen nicht stimmen, ist die preiswerteste Aftermarketsicke fuggnsh... ;0003
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #16 am: Monday, 23.May.2011 | 11:08:22 Uhr »
naja, die teuren (29€/2er-set) sind auch aftermarket und ich habe keinen Plan ob irgendeine Spezifikation der der Originalen entspricht. Einzig der Hinweis des Verkäufers "geeignet für xxx" existiert... naja, und der wird sicher nicht schreiben dass sie ungeeignet sind. Da ich es nicht prüfen kann, was bleibt?
Aber das mit den superbilligen Amischaumsicken war nur ein Experiment zum Üben...  

Der aggressive Kleber den ich von diesem einen Händler hatte, funktionierte mit den Schaumsicken wunderbar. Die Gummisicken allerdings wellten sich einwenig
 
« Letzte Änderung: Monday, 23.May.2011 | 11:11:49 Uhr von Dynacophil »
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #17 am: Monday, 23.May.2011 | 18:22:36 Uhr »
Ich ahne schon, daß ist eine Philosophie für sich, da hilft nur ausprobieren und hoffen,
daß Kleber und Sickenmaterial miteinander harmonieren. .,a095
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #18 am: Monday, 23.May.2011 | 20:00:35 Uhr »
sie müssen sich ja lieb haben um sich innig zu vereinigen.... .,111
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #19 am: Monday, 23.May.2011 | 22:00:13 Uhr »
" Nü nüüh, erst maste mich glebrisch und jetzd bisde miide!"  :_55_:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #20 am: Monday, 23.May.2011 | 22:12:44 Uhr »
Ferkel ...lol...rofl

Gewerblich

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #21 am: Monday, 23.May.2011 | 22:37:33 Uhr »
damit's nich so schlüpfrig-offtopic aussieht meine letzte Schandtat



die verrotteten und mit irgend nem Müll bestrichenen Schaumsicken (das Beschichten muss zu einem Zeitpunkt geschehen sein als die noch eine Form hatten... ) hab ich mit Gummisicken ersetzt



und das ohne die Bässe rauszunehmen... wollte das Gehäuse  nicht beschädigen und die Dinger sind mit so Dichtungskleber eingeklebt.
So war's unter ner halben Stunde erledigt.

« Letzte Änderung: Monday, 23.May.2011 | 22:40:52 Uhr von Dynacophil »
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #22 am: Tuesday, 24.May.2011 | 13:49:22 Uhr »
........und, Soundcheck bestanden?
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #23 am: Tuesday, 24.May.2011 | 15:13:56 Uhr »
Aber die rostigen Schrauben werden noch ersetzt, oder ?
Und nun zur alljöhrlichen Streitfrage:
" un mit was sin se nu verbeppt worre...?  "
Ponal, Pattex, Super_Spezial_machtArm_High_End_Voodoo_doooo_dooo_Sicken_Kleber ....?

Und was sind denn das für Böxelchen  :foto01

Gewerblich

Offline dirk777

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 259
  • Manchmal eine zündende Idee
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #24 am: Tuesday, 24.May.2011 | 15:21:23 Uhr »
Hallo Dynacophil,

wo haste denn die schönen Gummisicken her? Gibt's da sowas wie ne Liste mit verfügbaren Abmessungen?

Gruß

Dirk
Clatronic Uhrenradio v.d.Hul getuned, Medion USB Plattenspieler mit viel Cardas und noch anderes Geraffel

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #25 am: Tuesday, 24.May.2011 | 15:24:54 Uhr »
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=290515008649&ssPageName=STRK:MEWAX:IT
hiermit...mit dem spritzenzerstörenden bösen Zeuch.

@dirk777
von dem gleichen Händler wie der Kleber oben...

das waren die "voll funktionstüchtigen" ScanDyna A20x die mir vor einigen Wochen zuliefen. Ja, sehr erfolgreich. Klingen bombig, eigentlich zu schade um als Rears zu enden... Ja, die hässlichen schrauben könnte man auch mal ersetzen.
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #26 am: Tuesday, 24.May.2011 | 20:52:16 Uhr »
Das ist Patina, daß ersetzt man nicht!  .,111
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #27 am: Tuesday, 24.May.2011 | 21:13:31 Uhr »
Robert, ich hab in der Werkstatt bestimmt noch viel "Patinateile " rumliegen......brauchst du  raucher01 :_55_:

Gewerblich

Offline Senior

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Geschlecht: Männlich
  • Bezwinger zickender Laser ;)
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #28 am: Tuesday, 24.May.2011 | 22:08:27 Uhr »
Hallo Gemeinde,

diese Jungs nutzen für alles, was elastisch bleiben soll, lösungsmittelfreien Latexkleber.

http://www.jogis-roehrenbude.de/LS-Box/Rep/Rep.htm

Wie das funktioniert müßte man ausprobieren. Für Schaumsicken kann mir das gut vorstellen.

Die ganze Seite ist für Boxenselbstbauer interessant.

« Letzte Änderung: Tuesday, 24.May.2011 | 22:12:24 Uhr von Senior »
Gruß - Knud

Ich würde mich niemals in einem Forum registrieren, das mich als Mitglied akzeptiert.

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #29 am: Tuesday, 24.May.2011 | 22:25:31 Uhr »
Senior, da gehts aber afaik um Pappziehharmonikas. Die flicken ranzige Konusse. Um Stoffsicken Flexibel zu erhalten nehm ich elastischen Stoffkleber Aleene's
« Letzte Änderung: Tuesday, 24.May.2011 | 22:40:38 Uhr von Dynacophil »
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline Senior

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Geschlecht: Männlich
  • Bezwinger zickender Laser ;)
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #30 am: Tuesday, 24.May.2011 | 22:30:38 Uhr »
Hi Helge,

stimmt schon. Ich finde leider nicht den link zu der Refoaming-Seite, wo ich das mit dem Latexkleber auch gelesen hatte.   .,35
Gruß - Knud

Ich würde mich niemals in einem Forum registrieren, das mich als Mitglied akzeptiert.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #31 am: Tuesday, 24.May.2011 | 22:36:37 Uhr »
Hör blos auf auf Jogi´s Seite zu lesen...da
erstens: Du Stunden in den interressantesten Untiefen des Web´s verbringst und
zweitens: man alles bauen, haben tun will was dort steht..... ;0006

Was ist denn eigentlich aus diesem Teerkleber geworden, den mann in den 80ern (bartkratz) verwendete....gibt es den nicht mehr
Oder war das so ein Schlonz das hinterher die Bude versaut war ?

Gewerblich

Offline Dynacophil

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 611
  • Geschlecht: Männlich
  • And I have the mouth
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #32 am: Tuesday, 24.May.2011 | 22:41:38 Uhr »
...sowas von unübersichtlich das man sowieso nie wiederfindet was man mal zufällig entdeckt hatte ;)
Mad about Dynaco...

„Iss dein Schnitzel, sonst kriegst du keinen Nachtisch“
Elliot Reid

Offline Senior

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Geschlecht: Männlich
  • Bezwinger zickender Laser ;)
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #33 am: Tuesday, 24.May.2011 | 23:01:14 Uhr »
Nee so geht das nicht - so bin ich nicht konditioniert.

Wenn Ihr jetzt behaupten würdet die Seite sei linksextrem oder antisemitisch, dann würde ich sofort mein Gehirn ausschalten
und nicht mehr weiterlesen, auch nicht heimlich.  .,111
Gruß - Knud

Ich würde mich niemals in einem Forum registrieren, das mich als Mitglied akzeptiert.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #34 am: Tuesday, 24.May.2011 | 23:03:02 Uhr »
Der Jogi ist "die" Tipp-Fabrik!  :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #35 am: Tuesday, 24.May.2011 | 23:44:39 Uhr »
Dort findest du auch Tip´s die du gar nicht gesucht hast... .,045

@Knud
..Du bist nicht konditioniert ???
Dabei gibts doch so klasse Ladegeräte die fast alles können..... meine Flugakkus hengen auch seit ein paar Tagen wieder zum "konditionieren" dran.....
(Hoffentlich wirds was....NiCd gibt´s ja in Deutschland nimmer....sind Bösakkus...pfui)
...bin ich doch wieder ausgeschwiffen...geschwoffen..geschwaffen ??????.....egeal...der Knud wars Fingerzeig  :_55_:

Nu aber BTT

Gewerblich

Offline Senior

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Geschlecht: Männlich
  • Bezwinger zickender Laser ;)
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #36 am: Wednesday, 25.May.2011 | 10:47:26 Uhr »
Hi Dominik-

ich meinte eher die Terminologie der Pädagogik/Psychologie. Stichworte: klassische Konditionierung, Bsp.: Pawlowscher Hund, etc.
Jetzt enthülle ich Dir ein großes Geheimnis. Es gibt auf der Welt mehr als Elektonik und Elektrotechnik.  .,70
Gruß - Knud

Ich würde mich niemals in einem Forum registrieren, das mich als Mitglied akzeptiert.

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #37 am: Wednesday, 25.May.2011 | 12:41:37 Uhr »
 :;aha ach sooooo
Zitat
{...}nicht konditioniert.
........und ich dachte, Du wärst beim Bäcker  nicht drangekommen, also wegen Kuchen und so!  .,a015

One of my patientzzzzzz :_55_:



Im sickenlosen Zustand nur horizontal legern, da der "Dämpfer" sonst die Spule-samt Spinne-einfach wegdrückt.
« Letzte Änderung: Wednesday, 25.May.2011 | 12:47:00 Uhr von Compu-Doc »
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #38 am: Wednesday, 25.May.2011 | 14:43:06 Uhr »
Uiii...sind die LS am Ende.....Wenn Sicke dann aber noch Gehäuse oder ?

@Knud....
sagen die Jungs im Modellbauforum auch zu mir....was könnte denn damit gemeint sein  .,a015

Gewerblich

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Zur Sicken-Reparatur
« Antwort #39 am: Wednesday, 25.May.2011 | 17:35:16 Uhr »
Ja, die Gehäuse natürlich auch, aber zuerst die Sicken, dann Test, dann Holz!  :drinks:
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.