Autor Thema: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen  (Gelesen 15943 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Godzilla

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« am: Thursday, 13.May.2010 | 14:38:14 Uhr »
Erstmal ein herzlichstes Hallo meinerseits  .,042

Ich hab bei euch mal auf der Seite ein wenig rum gestöbert und glaube die richtigen Verrückten gefunden zu haben die mir sicherlich Helfen können ;)

Hier mal folgende Geschichte:
Für meinen PC war ich auf der Suche nach etwas passendem womit ich vernünftig Musik hören kann. Im Internet habe ich dann ein wenig rumgegoogelt und Ebay durchstöbert und habe mir da Lautsprecher rausgesucht und geordert. Fehlen tat mir der passende Verstärker. Also habe ich auch da ein wenig rumgesucht und wurde durch die ganzen Angaben (Musikleistung, RMS, Ohm etc.) ein wenig verwirrt und bin dann mit einem Ausdruck meiner Boxen zum HIFI-Händler meines Vetrauens gewandert. Der hat mir dann auf meine Anfrage gesagt das sie einen Verstärker dafür hätten, allerdings gebraucht und von einem Privat-Kunden zu verkauf. Nach Ansicht des "AKAI AA-39 Stereo Receiver´s" den mir die gute Frau da Anbot sagte ich nur: "Den will ich" und nahm ihn dann für 120€ mit nach Hause.
In der Werkstatt wurde er durchgeprüft und sei Technisch in Ordnung. Äusserlich sind oben lediglich 2 ganz kleine Schrammen am Lack und an der Front sind die beiden Tasten für´s Tuning leicht nach oben geneigt, aber ansonsten alles TOP.
Meine Lautsprecher die ich bestellt habe kommen nächste Woche an, poste dann gerne wenn gewünscht mal ein Paar Bilder von hier.

So nun zu meinen Fragen:

1. Meint ihr 120€ waren ein angemessener Preis dafür oder wurde ich "über´n Tisch gezogen"?
2. Bekommt man irgendwo noch Ersatzteile dafür, die Blende wäre es mir Wert zu ersetzen, Lackieren werde ich denke ich auch noch lassen.
3. Hat jemand eine Anleitung davon oder hat einen Link dazu? Ich habe einige Seiten bekommen aber da steht lediglich die Technischen Daten drauf, der rest zerfleddert oder fast nichmehr leserlich.
4. Kann mir wer sagen wie alt der Receiver etwa ist und kann mir sonst allgemein etwas genaueres dazu sagen?

Das wär´s auch "erstmal" und wäre sehr glücklich wenn mir hier einige von euch ein Paar Infos geben könnten ;)

PS: Ja ich bin erst 20 aber hab trotzdem einen Hang zu älteren Sachen. Damals waren nunmal wirklich einige Sachen besser *breit grins*

MFG
Godzilla

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52805
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #1 am: Thursday, 13.May.2010 | 19:42:39 Uhr »
Hi Godzilla und willkommen hier bei den "Spinnern"  raucher01...

Zu Deinen Fragen:

1.) Ich habe ein gespaltenes Verhältnis zu gewerblichen Verkäufern. Soll heißen, wenn die Teile tatsächlich instandgesetzt wurden, dann sind unter kommerziellen Gesichtspunkten + Gewährleistung solche Preise vrmtl. ok.
In Deinem Fall ("wurde er durchgeprüft und sei Technisch in Ordnung") kann (ich will's nicht unterstellen) das bedeuten, daß man ihn halt eingeschalten hat - feddisch.

Sorry, aber meiner bescheidenen Meinung nach hast Du zuviel bezahlt.

Hier zwei spontan gefundene Auktionen:
32,48€ http://cgi.ebay.de/Receiver-Vollverstaerker-Amplifier-Akai-AA-39-/320502564058
die hier läuft noch http://cgi.ebay.de/AKAI-AA-39-Receiver-VollverstSrker-Amplifier-/150442079639
Beide male iO Zustand (angeblich).

Ca. 30-50€ hätte ich so spontan getippt.

2.) Vrmtl. nicht - Ich denke er dürfte zu alt sein, als daß man noch E-Teile bekommen könnte, zumal es Akai ja eigentlich gar nicht mehr gibt (nur noch den Markennamen).
Ggf. suchst Du Dir ein nicht funktionierendes Gerät für'n paar Euro und rupfst dem die Frontplatte raus.

3.) Service Manual gibt's hier:
http://www.eserviceinfo.com/download.php?fileid=53997 (2-teiliges RAR File !)

4.) Ca. 17 Jahre (im Manual steht "printed 1993")
Selber kenne ich ihn nicht, würde aber meinen, daß es ein noch vglw. solider Receiver sein sollte - gute Mittelklasse würde ich sagen.
Alles in allem sicher nichts schlechtes.
Hier gab's ein paar Stimmen dazu:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-24871.html

Btw:
Ich bin erst 20 aber hab trotzdem einen Hang zu älteren Sachen. Damals waren nunmal wirklich einige Sachen besser *breit grins*
Das mit den älteren Sachen ist eine top Einstellung   :_good_: - wobei der AA-39 noch nicht wirklich alt ist  :flööt:


Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Godzilla

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #2 am: Thursday, 13.May.2010 | 20:59:59 Uhr »
Hy, und danke schonmal für die Antworten :)

Also einen der Aussendienstler kenne ich persönlich ein wenig und habe da ein gutes Gewissen das der wirklich aufgeschraubt wurde und die meisten Bauteile durchgemesse wurden sofern möglich. Lautsprecher hatten sie nicht angeschlossen das weiss ich, aber das Herz wurde einmal kräftig entstaubt definitiv .,a095

Okay das mit´m Preis hab mir ehrlich gesagt schon gedacht, aber mir ist es lieber mehr zu Zahlen und das Dingen vor Ort anzuschaun, vorallem da ich nicht vorhabe mir nächstes Jahr wieder ein zu kaufen  :smile

Mit dem Ersatzteil ist nicht so schlimm da er wie gesagt eigentlich nur am PC hängt und recht selten damit Radio gehört wird. Die Knöpfe funktionieren ja auch einwandfrei sind halt nur nichtmehr ganz in einer Reihe.

Diese Anleitung hatte ich schon runtergeladen aber da stehen nur die Schaltpläne drin?! ich suchte eiglich eine Art Anleitung wie ich beim Tuner die Sender Speicher, das ist das einzigste wo ich noch nicht hinter gekommen bin^^

Und zum ansonsten wird er denke für meine Zwecke mehr als ausreichend sein ;)

Nun habe ich aber dennoch eine Frage: Ich habe mein PC im moment über "LINE" angeschlossen, soweit so gut. Habe aber noch "TAPE 1, TAPE 2, CD & PHONO" Eingang. Kann man da nur die benannten Geräte anschliessen oder auch andere? Gibt´s bei den Anschlüssen einen Unterschied?

MFG
Godzilla

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #3 am: Thursday, 13.May.2010 | 22:14:14 Uhr »
Mit dem Verstärker selbst kenne ich mich nicht so aus, aber prinzipiell hat man beim Gewerblichen den doppelten Preis gegenüber üblichen Privatangeboten. Vorteil sind aber Rückgaberecht bei Nichgefallen (zumindest im Versand) und 1 Jahr Gewährleistung. Von daher kann man wieder nicht viel falsch machen, denn die Gewerblichen wissen das auch und bieten idR daher keinen Schrott an.

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52805
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #4 am: Friday, 14.May.2010 | 14:13:27 Uhr »
Hi Godzilla,

Also einen der Aussendienstler kenne ich persönlich ein wenig und habe da ein gutes Gewissen
Gut, das ist natürlich was anderes und wie André schon sagte: Mit 1J Gewährleistung sieht das natürlich immer etwas anders aus, vor allem wenn man selbst nichts dran reparieren will/kann. Wenn Du da noch jemanden aus dem Laden kennst, dann wird's im Fall der Fälle vrmtl. zumindest auch ohne größere Scherereien ablaufen. Ich sag's mal noch so: Soooooooo weit daneben waren die 120€ nun auch wieder nicht, halt nicht gerade günstig.

das der wirklich aufgeschraubt wurde und die meisten Bauteile durchgemesse wurden sofern möglich. Lautsprecher hatten sie nicht angeschlossen das weiss ich, aber das Herz wurde einmal kräftig entstaubt definitiv .,a095
Das mit dem Entstauben glaube ich sogar, aber vergiß das mit dem "Bauteile durchmessen".
Erstens macht das keinen großen Sinn (einfach so auf Verdacht, wenn nicht konkret was futsch ist) und zweitens müßte man dazu die jeweiligen Bauteile erst mal ausbauen. Sowas wäre dann irre viel Aufwand, was für 120€ nicht zu machen wäre.

Im besten Fall würde ich meinen, daß der Receiver eben ausgesaugt, also vom Staub befreit wurde und man dann vlt. noch die Versorgungsspannungen geprüft hat. Zudem hätte ich noch getippt, daß er halt mal an Lautsprecher angeschlossen und die jeweiligen Funktionen mal durchgespielt wurden.
Das ist mMn die einfachste Möglichkeit um eben mal kurz durchzuchecken, ob so'n Teil funzt.

vorallem da ich nicht vorhabe mir nächstes Jahr wieder ein zu kaufen  :smile
Wart's ab, wenn Du erst mal "Blut geleckt" hast mit den Klassikern  :grinser:

Die Knöpfe funktionieren ja auch einwandfrei sind halt nur nichtmehr ganz in einer Reihe.
Vlt. müßtest Du nur mal die Front abbauen. Evtl. sind die Knöpfe nur nicht richtig drauf gesteckt.

ich suchte eiglich eine Art Anleitung wie ich beim Tuner die Sender Speicher, das ist das einzigste wo ich noch nicht hinter gekommen bin^^
Eine Bedienungsanleitung habe ich gestern auf die Schnelle keine gefunden.
Melde Dich doch mal bei http://www.hifiengine.com/ an (ist kostenlos).
Dort habe ich einige User Manuals von anderen (schon etwas neueren) Receivern und Tunern gesehen.
Evtl. ist die Bedienung ähnlich, so daß Du dahinter kommst wie's geht.
Übrigens: Das Service Manual würde ich aufheben. Wenn er mal futsch ist, dann ist das Gold wert  :smile

Nun habe ich aber dennoch eine Frage: Ich habe mein PC im moment über "LINE" angeschlossen, soweit so gut. Habe aber noch "TAPE 1, TAPE 2, CD & PHONO" Eingang. Kann man da nur die benannten Geräte anschliessen oder auch andere? Gibt´s bei den Anschlüssen einen Unterschied?
Mit Deiner PC Soundkarte gehst Du über Line-Out raus, das ist eine sog. Hochpegelausgang.
Am Receiver mußt Du dann über einen Hochpegeleingang rein. Das ist üblicherweise dann der Aux Eingang. CD oder Tape geht auch, weil das technisch die selben Eingänge sind, nur eben dann entsprechend am Quellenwahlschalter beschriftet. Den Phono-Eingang kannst Du nicht nehmen. Der ist elektrisch anders und spezielle für Plattenspieler gedacht. Wenn Du Deinen PC dort anschließt, dann klingt's im einfachsten Fall jämmerlich und viel zu leise. Im Schlimmsten Fall geht der Eingang kaputt, weil er zu viel Spannung abbekommt.

Klar ?
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Godzilla

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #5 am: Friday, 14.May.2010 | 15:30:50 Uhr »
Jo Supi Danke. Das mit der Anleitung ist nichtmehr nötig, hab mich gestern Abend nochmal ganz in ruhe dran gesetzt und hab raus gefunden wie´s geht (1mal drücken aktiviert die Speicherung, jeder weitere gibt an auf welcher Ebene er Speichern soll). "Blut geleckt" ist gut nur ich bin noch in der Ausbildung (Heizung & Klempnerei) und von daher ist das Geld eigentlich nicht ganz so locker bei mir aber dafür war es mir Wert :__y_e_s:

Front abgenaut hab ich mal gerade vorm Posten. Also die Bedieneinheit ist ein Kunststoff gestell und die "Tuner-Tasten" sowie die "Memory-Taste" sind an einer Seite jeweils abgebrochen und hängen noch an der anderen, die anderen sehen aber noch gut aus. Austausch wäre also sehr einfach, wenn man denn Ersatz hätte ;) Ist aber nicht so tragisch funktioniert ja auch so noch wunderbar ;)

Betreffend der Anschlüsse ist damit alles klar, danke dir :)

Sobald mein System hier komplett ist schicke ich mal Bilder von meinem "Studio"  :_rofl_: hier.

Also nochmal sehr vielen dank an euch  :drinks:  man schreibt sich ;)

MFG
Godzilla

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52805
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #6 am: Friday, 14.May.2010 | 16:13:02 Uhr »
"Blut geleckt" ist gut nur ich bin noch in der Ausbildung (Heizung & Klempnerei) und von daher ist das Geld eigentlich nicht ganz so locker bei mir aber dafür war es mir Wert :__y_e_s:
Das ist ja das Schöne an den Klassikern, daß man eben auch mit wenig Geld eine schöne und gute Anlage ergattern kann  :_good_:

Front abgenaut hab ich mal gerade vorm Posten. Also die Bedieneinheit ist ein Kunststoff gestell und die "Tuner-Tasten" sowie die "Memory-Taste" sind an einer Seite jeweils abgebrochen und hängen noch an der anderen, die anderen sehen aber noch gut aus. Austausch wäre also sehr einfach, wenn man denn Ersatz hätte ;) Ist aber nicht so tragisch funktioniert ja auch so noch wunderbar ;)
Das sieht aus wie so'ne Art Stanzgitter, oder ?
Je nachdem wie das genau aussieht, könnte man evtl. einen kleinen "Hilfssteg" draufkleben und das so wieder hinbekommen.

Sobald mein System hier komplett ist schicke ich mal Bilder von meinem "Studio"  :_rofl_: hier.
Bilder sind immer willkommen  :_hi_hi_:

Btw.: Mein Studio
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #7 am: Friday, 14.May.2010 | 17:13:23 Uhr »
Kuni du olle Bandschnecke gibts das Bild auch in groß?

Die Canton und das 760 kannst mir schicken. Wollen Adresse haben?  :_55_:

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52805
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #8 am: Friday, 14.May.2010 | 19:15:44 Uhr »
Bandschnecken ? Au ja  .,a095
Heute stehen da noch 3 Decks mehr  raucher01 ....

Wenn Du auf das Bild klick-klacken magst, dann bekommst Du das übrigens in GROß.

Die Canton (GLE70) bleiben hier  .,c045 - dafür habe ich mich mit 16 Lenzen 3 Wochen lang in der Fabrik krumm geschuftet um die zu bekommen.
Neben der GLE100/Quinto 530/540 übrigens nach wie vor für mich die beste Box die ich kenne.

Wegen dem 760'er kannst'e mich in einem halben Jahr mal anfunken. Evtl. verkaufe ich es tatsächlich, wenn die Story mit meinem Revox B710 dann andgültig ausgestanden ist....

So sah das Zimmer'le übrigens zu meinen "Hifi-Klassiker-Anfangszeiten" aus:


(übelst unaufgeräumt  ;0001)
« Letzte Änderung: Friday, 14.May.2010 | 19:17:55 Uhr von kuni »
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline Godzilla

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #9 am: Thursday, 27.May.2010 | 17:53:23 Uhr »
Soooo....
nachdem ich bei der ganzen Aktion mein gesamtes "Panzer-Zimmer" umgeräumt hab ist das mit den Fotos erstma ein wenig liegen geblieben aber hiermit reiche ich sie jetz nach  .,a095 Frisch geschossen und hier sind se´  :foto01

Einmal die gesamt Ansicht von meiner Gaming-Lounge. Einmal mein Schreibtisch nun endlich mittig im Raum und mein PC. Den AKAI hab ich im moment links von mir auf dem Sideboard. Im Sommer werd ich da aber noch einiges ändern Möbeltechnisch damit der AKAI neben meinen Monitor passt.



Dann einmal mein süzzer AKAI von vorne.



Hier der Akai von oben.



Lausprecher links mit Router drauf (Kabel von der Box zum Router ist nich lang genug um auf dem Side-Board zu stehen. Wird noch geändert!



Lausprecher rechts mit meinem kleinem süzzem Schatzii (Bin Drachen-Fan[atiker])



Schatzii in groß  :foto01  :king:



Meine Rechen-Zentrale.


PC vorn



PC Tür auf ^^



PC Lüfter-/Temperatur Regelung



So ich hoffe damit einen "kleinen" Einblick in mein Reich geben zu können und damit ihr evtl, versteht was ich damit mache :D
Kommentare sind sehr erwünscht :D

Mit freundlichsten Grüßen aussem Lipper-Land
Godzilla
« Letzte Änderung: Thursday, 27.May.2010 | 18:10:21 Uhr von Godzilla »

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #10 am: Thursday, 27.May.2010 | 19:58:09 Uhr »
Wow, was für Boxen, sehen ja richtig laut aus, aber kann man damit auch Musik genießen?

Offline Godzilla

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #11 am: Thursday, 27.May.2010 | 20:37:36 Uhr »
Ja klar, es hörte sich für beim erstenmal auch etwas "gewöhnungs bedürftig an". Wobei die Boxen ja auch nicht für Zimmer geschweige denn Wohnungen gedacht sind. Was da steht sind Diskotheken Lautsprecher^^

Hier mal die Daten dazu:


Eigenschaften:
    * Maximal 1000W Leistung
    * 3X Piezo Tweeter für die hohen Frequenzen
    * Piezo Hornlautsprecher für die mittleren Frequenzen
    * 2X Tieftöner mit großem Magneten 38cm (15")
    * Ein- und Ausgangsklemme
    * Anschlüsse über doppelt ausgeführte Klemmen
    * Handgriffe
    * Impedanz: 8 Ohm
    * Frequenzbereich: 20 Hz bis 20 kHz
    * SPL max: 96 dB
    * 117 x 60 x 58 cm (L x B x H)
    * Gewicht: 32 kg je Box

EDIT: Ich hab im PC ja auch eine gute Soundkarte drin worüber ich den Klang ja dann soweit angepasst habe das man im Zimmer normal anhören kann ;) Für den Normal-Sterblichen ist das denke ma viel zu viel aufwand, aber ich behaupte mal das ich absolut nich normal bin :D

« Letzte Änderung: Thursday, 27.May.2010 | 20:39:44 Uhr von Godzilla »

Offline Captn Difool

  • hier nicht mehr aktiv
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2509
Re: AKAI Stereo Receiver AA-39 div. Fragen
« Antwort #12 am: Thursday, 27.May.2010 | 21:52:53 Uhr »
Die Hochtöner kamen mir ein wenig bekannt vor, stimmt Piezos. Die klingen bei höheren Pegeln schnell scharf und spitz.