Autor Thema: Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil /Tuner L-01T  (Gelesen 6740 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline montcorbier

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 103
  • nixsehen, nixhören, nixsagen
Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil /Tuner L-01T
« am: Friday, 17.August.2007 | 22:25:00 Uhr »
Hallo und guten Tag,

durch einen mehr oder weniger "dümmlichen" Zufall komme ich an den Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil und den Tuner L-01T.
Ausser auf japanischen Webseiten habe ich nichts näheres zu diesen Gerätschaften gefunden.
Hat hier jemand weitergehende Infos darüber?
Werde die Gerätschaften persönlich abholen, auf was muß ich achten?
Gibt es bekannte "Schwachstellen" bei den Kenwoods?

Danke+Gruß
Monti


be.audiophil

  • Gast
Re: Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil /Tuner L-01T
« Antwort #1 am: Saturday, 18.August.2007 | 01:29:41 Uhr »
Hallo Monti,

Kenwood hat dazu in ihrem Produktarchiv sogar noch einiges liegen ...

zum L-01A die Produktinfomation von 1980

zum L-01T die Produktinfomation von 1980

Ähm, dann habe ich schon mehrfach davon gehört, daß die 02er Serie deutlich besser verarbeitet gewesen sein soll und die 01er Serie zu regelmäßigen Ausfällen neigte ...

... aber eigene Erfahrungen mit den Geräten habe ich nicht gemacht ...

Offline montcorbier

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 103
  • nixsehen, nixhören, nixsagen
Re: Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil /Tuner L-01T
« Antwort #2 am: Tuesday, 21.August.2007 | 13:07:43 Uhr »
Hallo,

danke Dir für die Antwort!

Seit Sonntag bin ich nun im Besitz dieser beiden Geräte.
Direkt beim Vorbesitzer für 552 Euro abgeholt. :-*

Vielleicht bezieht sich die angeblich bessere Verarbeitung der L-02er Serie auf das Gehäuse?
Bei den L-01ern ist dies aus Holz, angeblich wegen antimagnetischen Eigenschaften.
Funktioniert alles, ausser einem Lämpchen für MC 
Was überhaupt nichts taugt, daß sind die Lautsprecheranschlüsse, denn es passt vom Querschnitt keines meiner Kabel. (Edit: Doch, meine selbstgestrickten SCSI Computerkabel funzen prächtig und ich höre gerade Radio X!
Habe gerade mal einen Blumendraht in die Antennenbuchse gesteckt!!! ;D :D)


Jetzt hab ich nur noch keinen anständigen Hörraum...


Gruß
Monti
« Letzte Änderung: Tuesday, 21.August.2007 | 14:08:35 Uhr von montcorbier »

be.audiophil

  • Gast
Re: Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil /Tuner L-01T
« Antwort #3 am: Tuesday, 21.August.2007 | 15:23:50 Uhr »
Hallo Monti,

Direkt beim Vorbesitzer für 552 Euro abgeholt. :-*

... schon irgendwie ein stolzer Preis ... aber der L-01T gehört laut der Shootout-List unter www.fmtunerinfo.com angeblich zu den ganz großen Tunern ...

... das relativiert den Preis dann evtl. wieder etwas ...

Vielleicht bezieht sich die angeblich bessere Verarbeitung der L-02er Serie auf das Gehäuse?

... nein, diese Aussage bezog sich definitiv auf die Verarbeitungder Innereien ... ich habe da seinerzeit mehrfach von abgerauchten Vorstufen- und Endstufensektionen sowie Netzteilen gehört ...

... aber wenn der L-01A heute noch funktioniert und auch optisch in Ordnung ist, dann dürfte damit ja auch pfleglich umgegangen worden sein ...

... allerdings würde ich auf jeden Fall die Siebelkos schnellstmöglich nachsehen und nachmessen ... und dann evtl. sogar schnellstmöglich austauschen ... rein zur Sicherheit ...

Offline montcorbier

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 103
  • nixsehen, nixhören, nixsagen
Re: Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil /Tuner L-01T
« Antwort #4 am: Tuesday, 21.August.2007 | 17:29:30 Uhr »
Rolf,

meinst wirklich, daß 552 Euro ein stolzer Preis für Tuner und Verstärker der 01er Reihe sind?


Gruß
Monti

be.audiophil

  • Gast
Re: Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil /Tuner L-01T
« Antwort #5 am: Tuesday, 21.August.2007 | 18:33:22 Uhr »
Hallo Monti,

wie der Verstärker gehandelt wird, weiß ich nicht ...

... ich hatte den Tuner für ungefähr EUR 300 in Erinnerung ... habe aber soeben noch einmal nachgeschlagen ... und schluck ..

... neee, das war dann wohl eher ein Schnäppchen ... .,14

Laut fmtunerinfo sind die L-01T schon für über $ 1500 weggegangen ... und bei allen anderen dort hinterlegten Preisen für Tuner, die ich mal beobachtet hatte, lag die Seite immer so ungefähr richtig ... saisonale Schwankungen mal ausgenommen ...

... also Glückwunsch ...  :zwinker:

Offline Rollo

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 504
Re: Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil /Tuner L-01T
« Antwort #6 am: Friday, 16.November.2007 | 16:10:11 Uhr »
Hallo,

wie ist die Story weitergegangen?

Man lechzt nach mehr Input - Bilder - Aussen-Innen und eine subjektive Einschätzung wie sich die Teile so im heimischen Umfeld schlagen.

 :drinks:

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil /Tuner L-01T
« Antwort #7 am: Friday, 16.November.2007 | 18:55:16 Uhr »

Man lechzt nach mehr Input - Bilder - Aussen-Innen


Bis Monti antwortet, hier schon mal was zum Verstärker: Kenwood L01A

Ungewöhnliches Design für 1980...  :shok:

...und noch ein Bild zum Tuner:

« Letzte Änderung: Friday, 16.November.2007 | 19:01:58 Uhr von Tedat »

Offline superfranzl

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 146
Re: Kenwood Verstärker L-01A mit Netzteil /Tuner L-01T
« Antwort #8 am: Friday, 16.November.2007 | 19:13:23 Uhr »
Bis Monti antwortet, hier schon mal was zum Verstärker: Kenwood L01A

Ungewöhnliches Design für 1980...  :shok:

...und noch ein Bild zum Tuner:




Der trifft so ziemlich meinen Geschmack...da war Kenwood noch wer...Schade.

franzl