Autor Thema: AKAI GX-R 99  (Gelesen 2517 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline highlander09

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 21
AKAI GX-R 99
« am: Thursday, 24.July.2014 | 14:20:36 Uhr »
Hallo Gemeinde,

habe mich eben im Forum angemeldet und hoffe, Hilfe bei meinem GX-R 99 zu finden. Ich bräuchte dringend einen Netztrafo für 220 Volt. Hat jemand zufällig einen rumliegen, den er nicht mhr braucht? Würde mich sehr freuen!

lg
highlander09

Offline garlock

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 69
  • Geschlecht: Männlich
Re: AKAI GX-R 99
« Antwort #1 am: Sunday, 03.August.2014 | 21:32:39 Uhr »
Ist ev. die Temperatursicherung auf der Primärseite durch ?

mfg

Offline highlander09

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 21
Re: AKAI GX-R 99
« Antwort #2 am: Wednesday, 07.January.2015 | 14:13:23 Uhr »
Tut mir leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber es gab berufliche Zwänge...
Nein, der Trafo ist intakt und das Gerät läuft auch. Ich hatte nur vor, das Gerät von meiner 120-Volt-Variante auf 240 Volt umzurüsten, damit der lästige (und brummende) Spannungswandler entfallen kann. Lt. SM gibt es neben den länderspezifischen auch eine Mutlinorm-Variante mit Spannungswähler.

mfg
highlander09

Offline Anonymous

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
Re: AKAI GX-R 99
« Antwort #3 am: Monday, 12.January.2015 | 05:19:39 Uhr »
Sie können per Google suchen.
Zum Beispiel: Hier istNetztrafo


Gruß

Jeder Mensch ist geheimnisvoll. Du hast gar keine Ahnung, wie gut oder schlecht er ist, bis du ihn wirklich kennst und die Wahrheit siehst.

Offline highlander09

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 21
Re: AKAI GX-R 99
« Antwort #4 am: Tuesday, 13.January.2015 | 10:45:12 Uhr »
Danke für den Tip! Werde mal schauen, ob ich was finde. Viel Hoffnung habe ich aber nicht, da lt. SM die Trafos bei AKAI so speziell sind, dass da wohl nichts "von der Stange" passt.

lg
highlander09

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: AKAI GX-R 99
« Antwort #5 am: Wednesday, 14.January.2015 | 07:01:45 Uhr »
richtig!
Daher war der Link mit allgemeinen Trafos nicht zielführend.
Wenn Du keien auftreiben kannst, dann nimm einen mit einer etwas höheren Spannungen als die maximalen die das Gerät benötigt
und "generiere" die kleineren Spannungen daraus über entsprechende Längsregelungen.
Ist halt wesentlich mehr Arbeit / Material etc

Gewerblich

Offline highlander09

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 21
Re: AKAI GX-R 99
« Antwort #6 am: Wednesday, 04.February.2015 | 12:58:20 Uhr »
richtig!
Daher war der Link mit allgemeinen Trafos nicht zielführend.
Wenn Du keien auftreiben kannst, dann nimm einen mit einer etwas höheren Spannungen als die maximalen die das Gerät benötigt
und "generiere" die kleineren Spannungen daraus über entsprechende Längsregelungen.
Ist halt wesentlich mehr Arbeit / Material etc

Danke für den Tip udn Entschuldigung für die verspätete Antwort (war nicht im Lande)!

Inzwischen habe ich ein Netzteil aus einem GX-R88 aufgetrieben. Da dies lt. SM im Wesentlichen baugleich zum R99 ist, sollte vielleicht auch der Trafo passen. Schaun wir mal...

lg
highlander09