Autor Thema: Akai GX 747  (Gelesen 1820 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kurt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Akai GX 747
« am: Monday, 15.December.2014 | 14:40:26 Uhr »
Hallo,

habe mein Gerät im Frühjahr neu einstellen lassen, leider tritt das Problem erneut auf.
Beim abspielen vergehen mit unter 3-10 Sekunden bis der Tonkopf die Musik erkennt, allerdings passiert das nicht immer. Sowohl im links oder rechts Lauf. Da ich mir schon mal alles verstellt habe bin ich vorsichtig geworden.
Wer kennt das Problem und weiss genau wo man einstellen muss.

Danke im Vorraus

PS. Oder gibt es im Raum Mainz Rüsselheim jemand der Ahnung von diese, Gerät hat.

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Akai GX 747
« Antwort #1 am: Monday, 15.December.2014 | 20:20:50 Uhr »
Hallo,

lasse Dien Netzteil reparieren/modifizieren.
Sollte jede gescheite R+F-Technikerstube machen können

Gewerblich

Offline Kurt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Akai GX 747
« Antwort #2 am: Tuesday, 16.December.2014 | 08:25:36 Uhr »
Hallo,

danke für deine Antwort, allerdings verstehe ich nicht was das Netzteil damit zu tun hat.

Gruss Kurt

Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Akai GX 747
« Antwort #3 am: Tuesday, 16.December.2014 | 18:06:03 Uhr »
Hi Kurt,

sieh ins Servicemanual und in die ADD´s, dann wirds schon klar.

Grüße

Gewerblich

Offline Kurt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Akai GX 747
« Antwort #4 am: Thursday, 18.December.2014 | 11:52:09 Uhr »
Sorry,

glaube das Problem war einfach Staub, habe die Köpfe gereinigt und es geht alles.

Danke


Offline m_ETUS_alem

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 51801
  • Geschlecht: Männlich
  • Kein Poti - kein Ton
    • Ersatzteil und Klassikerservice
Re: Akai GX 747
« Antwort #5 am: Friday, 19.December.2014 | 08:49:07 Uhr »
Glück gehabt,

Zeitliche "Verzögerungen" bei bestimmten AKAI-R2R hengen oft mit dem Netzteil zusammen,
dafür gab es mal eine Anweisung an die AKAI-Werkstätten, die speziell auf dieses Problem hinwiesen.
(Hab´da einen ganzen Ordner mit den Infos voll :)    )
Es ist aber auch durch messen und "Verstehen" zu finden.

Ich selbst war mit meiner "kleinen" Maschine betroffen, die dann ein Tag vor meiner Hochzeit (wo ich sie brauchte)
die Sehgel strich......über Nacht hab ich das Teil dann repariert und gut war :)

Grüße

Gewerblich