Autor Thema: STS 1 Plattenspieler: Ortofon OM5 oder Nichtclub mit anderer Nadel pimpen ?  (Gelesen 1638 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pitterchen

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Wissen ist MACHT und Nichts wissen macht NICHTS
STS 1 Plattenspieler: Ortofon OM5 oder Nichtclub mit anderer Nadel pimpen ?
« am: Thursday, 30.April.2015 | 15:59:25 Uhr »
Hi, ich nochmal...wenn ich schonma dabei bin.
Hab was läuten hören von wg. Ortofonsysteme mit höherwertigen Nadeln aufzumotzen.
Weiß jemand genaueres ?
Für Antworten dank ich schonma im voraus, BG pitterchen
...vertrickstrum ausdrucksen bedeutet nichts anderes als sich verdruckstrum auszutricksen !

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: STS 1 Plattenspieler: Ortofon OM5 oder Nichtclub mit anderer Nadel pimpen ?
« Antwort #1 am: Thursday, 30.April.2015 | 17:01:49 Uhr »
Hi Pitterchen,

wenn ich mich recht erinnere aus unserem Telefonat bist Du doch im Besitz des Ortofon MC-200 in der Concord Bauweise.
Wenn es noch in Ordnung ist, würde ich dies nehmen wenn Du MC-TonAbnehmerSysteme nutzen kannst. Besser geht dann fast nimmer....

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline pitterchen

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Männlich
  • Wissen ist MACHT und Nichts wissen macht NICHTS
Re: STS 1 Plattenspieler: Ortofon OM5 oder Nichtclub mit anderer Nadel pimpen ?
« Antwort #2 am: Thursday, 30.April.2015 | 17:19:21 Uhr »
Hm, ich weiß net...MC 200 hab ich nicht erwähnt, das LMA/OM5 ist halt Original und in Concord(Nightclub?) Bauweise, wenn ich mich nicht irre, oder?
Oder meinen wir dasselbe ?
BG, pitterchen
« Letzte Änderung: Thursday, 30.April.2015 | 17:53:33 Uhr von pitterchen »
...vertrickstrum ausdrucksen bedeutet nichts anderes als sich verdruckstrum auszutricksen !

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: STS 1 Plattenspieler: Ortofon OM5 oder Nichtclub mit anderer Nadel pimpen ?
« Antwort #3 am: Thursday, 30.April.2015 | 19:20:17 Uhr »
Hi Pitterchen,

hier mal das Ortofon MC-200 als Concord Schnautze....


Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline frank1391

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
  • ubi bene ibi Colonia
Re: STS 1 Plattenspieler: Ortofon OM5 oder Nichtclub mit anderer Nadel pimpen ?
« Antwort #4 am: Friday, 01.May.2015 | 10:24:56 Uhr »
War da nicht was mit Ortofon 2M red mit blue-Nadel ausstatten?

Gruß
Frank
« Letzte Änderung: Friday, 01.May.2015 | 10:36:33 Uhr von frank1391 »

Offline Mr-B

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Männlich
Re: STS 1 Plattenspieler: Ortofon OM5 oder Nichtclub mit anderer Nadel pimpen ?
« Antwort #5 am: Wednesday, 18.November.2015 | 22:17:53 Uhr »
Hallo Pitterchen,

auch wenn der Thread schon älter ist, evtl. kann es ja doch mal jemand brauchen :)

Ich habe auch den STS-1 und hab schon verschiedene Systeme ausprobiert.
Das LMA ist deutlich leichter als ein standard Concord oder das MC200 das heißt man braucht ein schwereres Ausgleichsgewicht um diese montieren zu können.
Ich weiß nicht warum es bei mir nicht geklappt hat, aber eine normale Concord Nadel hat nicht wirklich auf das LMA gepasst.
Die war irgendwie immer ein wenig locker. Die Nadel vom OMB10 hat wiederum Problemlos gepasst.
Das MC200 hatte ich einige Zeit am STS-1, dass hat im großen und ganzen funktioniert mit schwererem Gewicht, hatte aber zu wenig Ausgangspannung, so das ich hier noch mit einem Pre-Pre arbeiten musste.

Inzwischen bin ich bei einem Audio Technika AT440ML mit einer einfachen Realistic Headshell angekommen, dass gefällt mir bisher am besten.

Schöne Grüße
Christian