Autor Thema: AKAI GX-F71 Motor ausbauen etc, Riemenwechseln> aber wie?  (Gelesen 1952 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline brueggeresch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
AKAI GX-F71 Motor ausbauen etc, Riemenwechseln> aber wie?
« am: Wednesday, 06.April.2016 | 11:15:34 Uhr »
Hallo zusammen,

ich habe mein altes AKAI GX-F71 wieder angeschlossen und möchte die beiden Antriebsriemen wechseln.
Die Funktionen der Laufwerkssteuertasten sind o.k., der Klappenmechanismus ist etwas schwergängig im Lauf der Zeit geworden.
Eine Cass. spielt noch sehr gut; wurde aber nur über Kopfhörer angehört
Danach habe ich die beiden Gehäusebleche und die Frontseite entfernt, um an den Motor zu kommen.
Der Motorträger wird jeweils mit 4 Schrauben gehalten; wie bekomme ich den Motor aus dem Gehäuse heraus?
M.E. kann dieser nur nach vorne herausgezogen werden; dann stören aber die angeschlossenen Kabel> sind zu kurz.
Hat Jemand eine Wartungsanleitung für den Riemenwechsel o.ä.?
Gibt es Jemanden, der noch so alte AKAI`s warten kann????

Offline NAKADECK

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 101
  • Geschlecht: Männlich
  • Freue mich über gut gemeinte Ratschläge im Forum
Re: AKAI GX-F71 Motor ausbauen etc, Riemenwechseln> aber wie?
« Antwort #1 am: Wednesday, 06.April.2016 | 18:04:40 Uhr »
Hallo, wie ist Dein Name?

Gruß Chris
Interessen: Alte Hifi Geräte, Analog Aufnahmen, Experimentieren mit alten Tonträgern und Aufnehmen von eigenen Sounds, Zweitaktmotorentechnik speziell Sachs,
Möbel restaurieren
Klanginstallationen und Skulpturen

Offline brueggeresch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: AKAI GX-F71 Motor ausbauen etc, Riemenwechseln> aber wie?
« Antwort #2 am: Thursday, 07.April.2016 | 09:46:26 Uhr »
Hallo Chris,

...unter dem Pseudonym "brueggeresch":

Beste Grüße
Robert

Offline NAKADECK

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 101
  • Geschlecht: Männlich
  • Freue mich über gut gemeinte Ratschläge im Forum
Re: AKAI GX-F71 Motor ausbauen etc, Riemenwechseln> aber wie?
« Antwort #3 am: Sunday, 10.April.2016 | 08:50:25 Uhr »
Ja, herzlich willkommen Robert.

Viel Erfolg und Freude bei der Nutzung dieses Forums.

Leider kann ich zu Deinem GX-F71 nichts hilfreiches sagen. Doch eine Service Manuel müsste es im Netz, meistens auch als kostenlosen Download geben. Google einfach mal, oder schreib unseren Admin Jürgen an. Der kann vielleicht behilflich sein.
Schönen Sonntag, Chris
Interessen: Alte Hifi Geräte, Analog Aufnahmen, Experimentieren mit alten Tonträgern und Aufnehmen von eigenen Sounds, Zweitaktmotorentechnik speziell Sachs,
Möbel restaurieren
Klanginstallationen und Skulpturen

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52805
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: AKAI GX-F71 Motor ausbauen etc, Riemenwechseln> aber wie?
« Antwort #4 am: Sunday, 10.April.2016 | 12:50:16 Uhr »
Hi Robert,

bzgl. SM habe ich Dir eine PM geschickt.

Der Motorträger wird jeweils mit 4 Schrauben gehalten; wie bekomme ich den Motor aus dem Gehäuse heraus?
M.E. kann dieser nur nach vorne herausgezogen werden; dann stören aber die angeschlossenen Kabel> sind zu kurz.
Hat Jemand eine Wartungsanleitung für den Riemenwechsel o.ä.?

Wie oft sagt auch hier das SM nicht viel zum Thema "wie bekomme ich das Laufwerk raus".
Soweit ich das auf den Bildern im SM erkennen konnte, und so wie ich viele Japandecks kenne, müssen vermutlich die Kabel ab um das LW raus zu bekommen.

Wenn es nur um einen Riemenwechsel geht, dann kann man manchmal (durchaus nicht immer) das LW irgendwie nach oben verdrehen, gerade so, daß man die wesentlichen Schrauben raus bekommt.

Die Akai GX-Fxx kenne ich selbst leider nicht.
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................

Offline brueggeresch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: AKAI GX-F71 Motor ausbauen etc, Riemenwechseln> aber wie?
« Antwort #5 am: Monday, 11.April.2016 | 13:58:16 Uhr »
Hallo Kuni,
erstmal vielen Dank für die pdf.Datei> mal sehen ob ich hier weiterkomme.

P.S. Kennt noch Jemand einen "guten" Akai-Tüftler, der mein Tape-Deck eventuell reparieren kann?

Beste Grüße
Robert

Offline kuni

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 52805
  • Geschlecht: Männlich
  • Mini-Bandschneck'ler und "Quasi Neo-Luddite"
    • Kuni seine Homepage
Re: AKAI GX-F71 Motor ausbauen etc, Riemenwechseln> aber wie?
« Antwort #6 am: Monday, 11.April.2016 | 18:37:44 Uhr »
Hi Robert,

Dominik Landgraf (http://klassiker-service.com) macht sowas.
Gruß, Kuni
..............................
http://kuni.bplaced.net/
..............................