Autor Thema: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?  (Gelesen 31544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« am: Monday, 03.March.2008 | 12:24:10 Uhr »
Moin Moin!

Mein Telefunken UM 250/20 ist mir für die neue Regallösung zu breit. So kam ich auf die Idee diesen Thraed zu stiften....

So sieht das UM250/20 aus:


und von innen:


Es lassen sich 20 Verstärker mit 20 Lautsprecherpaaren verschalten!
Zusätzlich können 4 x 5 Quellen aufgeschaltet werden! Die Quellen sind stufenweise in 2 dB-Schritten oder per Schieberegler in der Lautstärke anpassbar.

Wie man sieht, baut das Gerät seeeeehhhhrr breeeiiit. Der nicht gerade kleine Saba 9250 wirkt schon schmal.....

Es gibt noch eine schmalere Ausführung für 10 Verstärker mit 10 LS-Paaren.

Die suche ich jetzt.....

Was gibt es noch für Umschaltpulte! Einige im Forum nutzen diese Geräte!


Zeigt her eure Pulte! :grinser:
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #1 am: Monday, 03.March.2008 | 15:07:29 Uhr »
Onkyo U 30 im 45 cm Rastermaß
« Letzte Änderung: Monday, 03.March.2008 | 15:14:30 Uhr von UBV »
Gruß Bertram

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #2 am: Monday, 03.March.2008 | 17:24:43 Uhr »
Auch recht platzsparend: CANTON COMBI 300



.....die 2 VU´s sind locker, aBBa ich will das(den?) Pult eh cleanen.
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline dicko reloaded

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #3 am: Monday, 03.March.2008 | 17:37:35 Uhr »
Das Canton Combi 300 habe ich auch bei mir im Einsatz. Ist kompakt und funktioniert zuverlässig.

Gruß, Dirk

Armin777

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #4 am: Monday, 03.March.2008 | 17:44:56 Uhr »
Hallo alle,

ich verwende ein zu den alten Klassikern passendes KENWOOD Umschaltpult aus den 70er Jahren:



von hinten schaut es so aus:



und von innen:



Es ist völlig passiv, hat also nur Schalter, die verbinden. Es kann zehn Verstärker/Receiver und zehn Lautsprecherpaare mit vier Tapes und vier Plattenspielern verbinden.

Habe ich mal von einem frenetischen KENWOOD-Sammler zu seiner kompletten Sammlung, die ich ihm abgekauft habe (über 100 Geräte) dazubekommen, als Extra-Überraschung!

 :drinks:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #5 am: Monday, 03.March.2008 | 17:48:07 Uhr »
Wird Zeit, daß ich mir auch mal was derartiges zulege. Denn im Moment mach ich es noch wie das "Fräulein vom Amt".  :grinser:

Armin777

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #6 am: Monday, 03.March.2008 | 17:51:33 Uhr »
Hallo Peer,

wie macht es denn, das Fräulein vom Amt? Da es das schon jahrzehntelang nicht mehr gibt, würde mich interessieren, was Du damit meinst. Einen Hubdrehwähler ja wohl eher nicht, ach, die gibt es auch schon lange nicht mehr - alles digital!

 :drinks:

Stormbringer667

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #7 am: Monday, 03.March.2008 | 18:06:42 Uhr »
Hallo Peer,

wie macht es denn, das Fräulein vom Amt? Da es das schon jahrzehntelang nicht mehr gibt, würde mich interessieren, was Du damit meinst. Einen Hubdrehwähler ja wohl eher nicht, ach, die gibt es auch schon lange nicht mehr - alles digital!

 :drinks:

Nö, immer eine Handvoll Strippen in der Hand, die dann nach Bedarf umgestöpselt werden.  :grinser:

Offline Tedat

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #8 am: Monday, 03.March.2008 | 18:07:48 Uhr »
Umstöpseln vielleicht?  :pleasantry:



Edit: Zu spät... er hat schon selbst aufgelöst.


Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #10 am: Monday, 03.March.2008 | 18:22:02 Uhr »
Peer´s HIFI-Zimmer


©by GOOGLE-Bilder :smile
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #11 am: Monday, 03.March.2008 | 18:25:06 Uhr »
Leute, bitte Back To Topic!







Das Kenwood-Umschaltpult von Armin wäre eine Lösung, die ich mir vorstellen könnte!

Leider werden diese Geräte sehr selten angeboten...
« Letzte Änderung: Monday, 03.March.2008 | 18:48:24 Uhr von beldin »
Liebe Grüße

von beldin .,73

Armin777

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #12 am: Monday, 03.March.2008 | 18:34:04 Uhr »
Hallo Marc,

vielleicht könnte ich mir ja vorstellen mit Dir zu tauschen! Das U-250-20 stammt auch aus den 70ern und wir hatten es seinerzeit in allen Studios, in denen ich vor 1973 gearbeitet habe. In einem sogar 5 Stück nebeneinander!!!

 :drinks:

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #13 am: Monday, 03.March.2008 | 18:36:02 Uhr »
Hallo Armin!
 
Das könnte ich mir auch vorstellen!

;0009

Unter welcher Nr.?
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #14 am: Monday, 03.March.2008 | 18:39:01 Uhr »
Falls es ganz viel kosten darf , da gäbe es noch  die U24 von Pioneer.
Gruß Bertram

aileenamegan

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #15 am: Monday, 03.March.2008 | 19:32:24 Uhr »
Einen habe ich noch...







Udo

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #16 am: Monday, 03.March.2008 | 19:33:54 Uhr »
Und, funktioniert es mittlerweile?

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #17 am: Monday, 03.March.2008 | 19:35:56 Uhr »
Ja Peter, das Philips Pult hatte ich auch noch in Erinnerung.

Ich wußte aber nicht mehr ob Du, oder Udo es gekauft hatte....




Die Pioneer U 24 habe ich auch noch dem Namen nach in Erinnerung. Bertram, hast du Bilder?
Liebe Grüße

von beldin .,73

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #18 am: Monday, 03.March.2008 | 19:57:37 Uhr »
Onkyo U 30 im 45 cm Rastermaß

Hast Du bitte mal ein Foto von der Rückseite? :;aha

aileenamegan

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #19 am: Monday, 03.March.2008 | 19:58:23 Uhr »
Udo hat es vor einiger Zeit gekauft und dann mir großzügigerweise überlassen... .,d040 .,d040 .,d040


Zum Teil hatte ich es schon gecheckt Udo - nur für den vollen Umfang fehlt mir der Platz zum Aufbauen im Moment. :smile Messie Home

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • dasisi Datenschutz
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #20 am: Monday, 03.March.2008 | 20:10:10 Uhr »
hallo
ich habe ja eine audio-kreuzschiene in planung.
das teil wird 16 quellen auf 16 verstaerker schalten koennen und diesen werden dann 4 speakerpaare zugeordnet.
der lowpegelbereich wird elektronisch geschaltet werden, die lautsprecher per relais.
ist aber noch in der planungsphase.
wenn es konkreter wird, werde ich schaltplaene, platinenlayouts und bestueckungslisten hier veroeffentlichen.
es wird wohl auch plaene fuer das layout von frontplatten und rueckseiten geben.

das ganze hat aber nicht grade hoechste prioritaet und kann deshalb durchaus ne weile dauern.
evtl. koennte man sich da auch arangieren, wenn jemand frontplatten fraesen lassen kann, koennte ich im tausch geaetzte platinen anbieten.
Gruss
jan

jim-ki

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #21 am: Monday, 03.March.2008 | 23:07:18 Uhr »
ich hab gerade mal eben nen ganz primitives umschaltpult auf papier gezeichnet. das material alleine was benötigt wird übersteigt dieses schon bei weitem. Lohnt sich mal gar nicht. nur alleine die relais für die gegenseitige verriegelung der amp´s. dh. das sich der eine einschaltet und der andere durchgang abschaltet.

Offline UBV

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 648
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #22 am: Tuesday, 04.March.2008 | 15:13:04 Uhr »
Zitat von: Kappa8.2i
Hast Du bitte mal ein Foto von der Rückseite?

Ja, klar extra schnell eins gemacht. :drinks:

Zitat von: beldin
Die Pioneer U 24 habe ich auch noch dem Namen nach in Erinnerung. Bertram, hast du Bilder?

Sorry damit kann ich leider nicht dienen.
Gruß Bertram

aileenamegan

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #23 am: Tuesday, 04.March.2008 | 16:46:46 Uhr »
Siamac hat Bilder davon...

aileenamegan

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #24 am: Tuesday, 04.March.2008 | 16:47:56 Uhr »

Offline Compu-Doc

  • ♫♫♫ Marantzianer aus Passion ♫♫♫
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3571
  • Geschlecht: Männlich
  • ♫♫♫ ich hör alles! Hifidele Grüsse, der Robert ♫♫♫
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #25 am: Tuesday, 04.March.2008 | 17:44:55 Uhr »
Wohl eines der schickesten Umschaltpulte überhaupt; klare Linie, kein Schnick~Schnack, schlicht & ergreifend.....auch der Preis!
En la mesa y en el juego, la educación se ve luego.

aileenamegan

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #26 am: Tuesday, 04.March.2008 | 17:48:59 Uhr »
Schön ist es ohne Frage...

Offline Kappa8.2i

  • Hifi-Jünger
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #27 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:11:38 Uhr »
Ja, klar extra schnell eins gemacht. :drinks:

Danke Bertram....verschärftes Gerät

jim-ki

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #28 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:32:18 Uhr »
ich hätte gern eins für 4 amp´s und ein paar ls :cray:


kann man die normalen 4 paar ls auf ein amp auch rückwärts benutzen?

Stormbringer667

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #29 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:34:10 Uhr »
kann man die normalen 4 paar ls auf ein amp auch rückwärts benutzen?

Nicht zu empfehlen.

jim-ki

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #30 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:36:55 Uhr »
Nicht zu empfehlen.

warum nicht, würde es denn gehen?

ich hab noch nie in so ein ding reingeschaut

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #31 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:36:57 Uhr »
ich hätte gern eins für 4 amp´s und ein paar ls :cray:


kann man die normalen 4 paar ls auf ein amp auch rückwärts benutzen?

Deinen letzten Satz verstehe ich so nicht Jianni!
Was willst Du machen?
Liebe Grüße

von beldin .,73

Stormbringer667

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #32 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:40:07 Uhr »
warum nicht, würde es denn gehen?

ich hab noch nie in so ein ding reingeschaut

Den Umschaltern fehlt meistens die 0-Stellung zwischen den Kontakten. Das kann den einen oder anderen Amp killen, wenn das LS-Signal wieder zurück auf einen anderen Amp geht.

jim-ki

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #33 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:40:09 Uhr »

jim-ki

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #34 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:41:01 Uhr »
Den Umschaltern fehlt meistens die 0-Stellung zwischen den Kontakten. Das kann den einen oder anderen Amp killen, wenn das LS-Signal wieder zurück auf einen anderen Amp geht.

na gut, da könnte man sich ja ne verrieglung aus relais basteln


Stormbringer667

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #36 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:43:03 Uhr »
na gut, da könnte man sich ja ne verrieglung aus relais basteln

Eine Lösung mit Ein-Aus-Ein-Typen würde reichen. Am besten noch ein paar 47 kOhm Lastwiderstände dazwischen.

jim-ki

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #37 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:43:46 Uhr »
Eine Lösung mit Ein-Aus-Ein-Typen würde reichen. Am besten noch ein paar 47 kOhm Lastwiderstände dazwischen.

wie meinst du das?

Stormbringer667

  • Gast
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #38 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:49:07 Uhr »
wie meinst du das?

Such mal im Paralelluniversum nach "Verstärker-Umschalter". Da gibt es eine prima Anleitung für einen Umschalter für 2 Amps und ein paar Speaker. Das läßt sich wohl auch beliebig kaskadieren, wird dann aber schnell unübersichtlich.

Offline beldin

  • HiFi-Classic-Freund
  • ******
  • Beiträge: 53461
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welche Umschaltpulte für LS und Komponenten gibt bzw. gab es ?
« Antwort #39 am: Tuesday, 04.March.2008 | 19:52:48 Uhr »
Liebe Grüße

von beldin .,73