Autor Thema: Equalizer, nur Rauschbringer ??  (Gelesen 17356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bejay

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Männlich
  • Marantz-wie sound better
Equalizer, nur Rauschbringer ??
« am: Wednesday, 24.October.2007 | 09:11:09 Uhr »
Hallo, Forum .,042_b

Sind Equalizer wiklich nur Rauschbringer oder kann man wirklich etwas damit verbessern ? .,a015

Habt ihr einen ? Wie seit ihr damit zufrieden ?

Gibt es überhaupt Equalizer die man bedingungslos anschließen kann ?

Ich hatte bis vor drei Jahren einen Technics SH-GE 90:


Also einen Unterschied hat man schon gehört aber ich bin kein Hörgenie ! Meine Frau behauptet sogar ich bin Taub  .,34

Fragen über Fragen, ich weiss aber eure Meinung ist mir heilig  .,d040
Gruß Burkhard

Offline Erich

  • HiFi-Sammler
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2436
  • Geschlecht: Männlich
  • Smilie-Liebhaber
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #1 am: Wednesday, 24.October.2007 | 09:34:58 Uhr »
Hallo Burkhard!

Also ich habe einen Pioneer SG 9800 Equalizer und ich finde man kann zumindest "schlechte Verstärker" damit ein bischen aufmotzen.
Ich meine einige sagen, sie wollen lieber ohne Bass- und Höhenanhebung hören weil da der Klang natürlicher wäre.
Aber sei es drum ich finde jeder sollte so hören wie es ihm gefällt mit oder ohne.
Jeder hat ein anderes Klangempfinden - ich zum Bleistift höre schon gerne mal mehr Bässe und Höhen und die kann man halt mit einem Equalitzer besser regeln - Meine Meinung
Beginne den Tag mit einem Lächeln und behalte es den ganzen Tag bei

Lächeln ist die netteste Art den Leuten die Zähne zu zeigen

Offline jan.s

  • USER Account ruhend
  • *
  • Beiträge: 1661
  • Geschlecht: Männlich
  • Röhrenungläubiger
    • dasisi Datenschutz
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #2 am: Wednesday, 24.October.2007 | 09:48:43 Uhr »
im unteren qualitaetsbereich kann man damit wohl wirklich nur verschlimmbessern.
mit guten equalizern kann man aber sehr gut die schwaechen von lautsprechern kaschieren.
das ganze ist dann aber wohl schon digital sound processing. da kann man dann alles moegliche umbiegen. da geht es dann nicht nur ums anheben oder absenken eines frequenzbereichs, auch die phasenlage und die signalzeiten lassen sich beeinflussen.
diese geraete sollten dann aber auch ordentlich eingemessen werden.

Gruss
jan

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #3 am: Wednesday, 24.October.2007 | 09:52:12 Uhr »
Hallo,

ich spiele seit ein paar Jahren mit dem Behringer DEQ rum. Nebenbei hat er einen guten DA/AD Wandler. Ein Rauschen kann ich nicht feststellen.

Wenn die Raumakustik stimmt, kann man erfolgreich Details verbessern. Besonders effektiv wirkt er aber bei "Partylautsprechern" bei denen der vorher/nachher Effekt sehr deutlich wird.


Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1096
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #4 am: Wednesday, 24.October.2007 | 10:45:08 Uhr »
"Rauschbringer" - nicht zwangsläufig, wenn man einen Equalizer höherer Quali. einsetzt.

Meine Erfahrung/Meinung zu dem Thema: als ich in jüngeren Jahren noch etwas
"wahlloser" meine HiFi-Komponenten zusammenstellte und die Qualität der Geräte
(schon wg. Geldmangel) ein wenig geringer ausfiel, leistete mir ein Fisher-Equalizer
(3000er Serie) gute Dienste. Da mein damaliger Sansui-Receiver ohnehin ein recht hohes Verstärker-
Grundrauschen hatte, fiel der Equalizer in keiner Weise negativ auch. Den mittelmässigen
Boxen tat er auch nur "Gutes". Im Laufe der Zeit veränderten sich jedoch meine
"Musikanten" und wohl auch meine Hörgewohnheiten. Erst "flog" der Equalizer
`raus. Seit einigen Jahren betreibe ich die meisten meiner Verstärker unter kompletter
Umgehung der Klangregelstufe (nix Bass, nix Mid, nix Treble, nix Loudness).
(Aber das ist wohl alles eine Frage der "individuellen akustischen Konditionierung" - sprich
persönl. Ansichts- bzw. Anhörenssache)

Für Parties hingegen ist der Equalizer für mich sehr wichtig - bei den dort "gefahrenen" Pegeln
und den zum Einsatz kommenden (Billig-)Boxen und -Verstärkern kann man mit einem Equ.
schon ganz gut "nervtötende" Signalanteile abschwächen.

Ende der "Senfzugabe"....

Viele Grüsse

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)

Offline Bejay

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Männlich
  • Marantz-wie sound better
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #5 am: Wednesday, 24.October.2007 | 11:05:16 Uhr »
Hi, :_hi_hi_:

Also ich habe einen Pioneer SG 9800 Equalizer und ich finde man kann zumindest "schlechte Verstärker" damit ein bischen aufmotzen.
Ich meine einige sagen, sie wollen lieber ohne Bass- und Höhenanhebung hören weil da der Klang natürlicher wäre.
Aber sei es drum ich finde jeder sollte so hören wie es ihm gefällt mit oder ohne.
Jeder hat ein anderes Klangempfinden - ich zum Bleistift höre schon gerne mal mehr Bässe und Höhen und die kann man halt mit einem Equalitzer besser regeln

Hähä, hab ich mir gedacht dass du den hast ! :raucher: Der SG 9800 gehört glaube ich zu den Silver-Pioneer und ist entsprechend hoch und ein tolles Teil! Die Gerätehöhe dürfte meinem CT-F 950 entsprechen.  .,a015 Leider habe ich nicht so viel Platz. Aber bin ansonsten deiner Meinung. Ich bin deshalb auf der Suche nach einem.

im unteren qualitaetsbereich kann man damit wohl wirklich nur verschlimmbessern.
mit guten equalizern kann man aber sehr gut die schwaechen von lautsprechern kaschieren.


Genau das habe ich vor ! Vielleicht erinnert sich gerade Erich an meinen kleinen Unfall in der Bucht !
Sony SS 850 MKII
Ich habe die Boxen nun und will sie dann auch zum klingen bringen. Daher ist mir der Einsatz eines EQ vorgeschlagen worden !

Ich hatte mein Auge auf einen Sansui SG 710, Onkyo EQ 540 und Sansui SE-8X geworfen ! Einen Kenny GE- 1100 hatte ich auch schon geparkt aber der dürfte so groß wir der SG 9800 sein. :_sorry:
Gruß Burkhard

Udo

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #6 am: Wednesday, 24.October.2007 | 11:13:45 Uhr »
Mit einem normalen graphischen Equalizer bringt man keine Box zum Klingen, das sind nur zusätzliche Klangregler, eben Spielzeug. Erst mal muss der Lautsprecher ordentlich aufgestellt sein und der Raum ggf. angepasst, dann kann man über den Einsatz eines parametrischen Equalizers nachdenken.

Offline Bejay

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Männlich
  • Marantz-wie sound better
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #7 am: Wednesday, 24.October.2007 | 11:22:19 Uhr »
Hi, Udo

Ich möchte eigentlich nur ein wenig das Klangbild ändern (Bässe,Höhen)
An der Aufstellung im Raum kann ich wenig ändern da ich kein eigenes Musikzimmer habe ! :cray:

Welche EQ's kann man überhaupt empfehlen ? Wie müssen sie ausgestattet sein ? Regelbereich, Bänder usw. ???

Hat noch jemand Erfahrungen gesammelt und mit welchen Geräten ?
Gruß Burkhard

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #8 am: Wednesday, 24.October.2007 | 11:26:20 Uhr »
Wenn du nur Bässe und Höhen (Loudness) regeln willst, brauchst du keinen komplexen Equalizer.

Offline Bejay

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Männlich
  • Marantz-wie sound better
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #9 am: Wednesday, 24.October.2007 | 11:39:03 Uhr »
Hi, Detlev

Wenn du nur Bässe und Höhen (Loudness) regeln willst, brauchst du keinen komplexen Equalizer.

Es geht um diese Brüllwürfel:


Sicher hast du recht aber ausbrobieren möchte ich er trotzdem.
Ich habe an meiner alten Technics-Anlage den obengenannten DSP betrieben und eigentlich zufriedenstellende Ergebnisse mit Billigboxen erzielt.
Nun habe ich Klassiker und möchte es mit Klassik-EQ's ebenfalls probieren.
Mein 2265B wird mit den Sony's schon fertig aber vielleicht geht da noch was !
Gruß Burkhard

Offline Erich

  • HiFi-Sammler
  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 2436
  • Geschlecht: Männlich
  • Smilie-Liebhaber
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #10 am: Wednesday, 24.October.2007 | 12:22:53 Uhr »
Hi, Detlev

Es geht um diese Brüllwürfel:


Sicher hast du recht aber ausbrobieren möchte ich er trotzdem.
Ich habe an meiner alten Technics-Anlage den obengenannten DSP betrieben und eigentlich zufriedenstellende Ergebnisse mit Billigboxen erzielt.
Nun habe ich Klassiker und möchte es mit Klassik-EQ's ebenfalls probieren.
Mein 2265B wird mit den Sony's schon fertig aber vielleicht geht da noch was !


Uiii, beachtliche Dinger und hoffentlich kannst du die auch dementsprechend einsetzen.

Vielleicht hat mein Bruder noch einen SG 9800 zum Verkauf - er hatte mal einen Verkauft und hatte noch Einen, aber da muss ich erst noch fragen
Beginne den Tag mit einem Lächeln und behalte es den ganzen Tag bei

Lächeln ist die netteste Art den Leuten die Zähne zu zeigen

Offline Bejay

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Männlich
  • Marantz-wie sound better
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #11 am: Wednesday, 24.October.2007 | 21:12:07 Uhr »

Uiii, beachtliche Dinger und hoffentlich kannst du die auch dementsprechend einsetzen.


Ja, stimmt ! :mega_shock:

Funktoinieren aber nur richtig wenn der Receiver bis zum Anschlag aufgedreht wird, P+A für Arme :drinks:
Deshalb wollte ich versuchen bei Zimmerlautstärke noch sowas ähnliches wie Musik zu erzeugen.
Daher wurde mir im bereits im HF ein EQ an Herz gelegt. Ein Versuch wäre es wert ! :_good_:
Gruß Burkhard

HisVoice

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #12 am: Wednesday, 24.October.2007 | 22:58:59 Uhr »
Burkhard

Wenn du unbedingt so ein Teil ausprobieren willst............. kann ich dir mal einen Kenwood GE 1000 (verschlimmbesser )zukommen lassen und wenn es gefällt verhandeln wir  :_55_:

Ist schön alt ....riesig halt "vintage" :_tease:
« Letzte Änderung: Thursday, 25.October.2007 | 10:23:52 Uhr von HisVoice »

Offline TB-Dani

  • feelin´ electric
  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Männlich
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #13 am: Thursday, 25.October.2007 | 08:02:14 Uhr »
Moin moin,

der Thread kommt mir grad gelegen .,009
Ich suche einen EQ (gerne parametrisch, muss aber net) der bis zu +-16dB verbiegen kann. Hat Einer eine Idee?

Gruß

Dani
I won´t be sending postcards from Paraguay.

Offline Bejay

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Männlich
  • Marantz-wie sound better
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #14 am: Thursday, 25.October.2007 | 08:06:24 Uhr »
Moin, Matin

Ist schön alt ....riesig halt "vintage" :_tease:

Cooles Angebot, Danke. Riesig ist wohl eine charmante Untertreibung :flööt: Die Maße dürfte xich mit dem SG 9800 vergleichen lassen !
Mein Platzangebot ist leider begrentzt !! Aber wenn nichts mehr geht, komme ich sicher auf dein oder Erich's Angebot zurück :_good_:

Aber was sind deine Erfahrungen ? Kennst du außer dem Kenny noch weitere gute EQ's ?
Worauf muss man achten ? Art, Regelbereich, Anzahl der Bänder ????
Gruß Burkhard

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #15 am: Thursday, 25.October.2007 | 10:11:42 Uhr »
Wie Udo bereits gesagt hat sind die klassischen analogen Equalizer als Spielzeug einzuordnen. Wenn du nur die Bässe und Höhen anheben willst und dich die Phasenverschiebungen der analogen Filter nicht stören kannst du es mit so einem Teil versuchen. Ansonsten bleibt nur der DEQ2496.

Udo

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #16 am: Thursday, 25.October.2007 | 12:54:57 Uhr »
Es gibt auch sehr gute analoge Equalizer, nur sind die enorm teuer, unter 1000 Euro wird das nix vernünftiges.  :beer:

Offline Bejay

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Männlich
  • Marantz-wie sound better
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #17 am: Thursday, 25.October.2007 | 20:08:51 Uhr »
Nabend

Ansonsten bleibt nur der DEQ2496.

Danke, Detlef ! Der Vorschlag dürfte auch für Dani wichtig sein !

Es gibt auch sehr gute analoge Equalizer, nur sind die enorm teuer, unter 1000 Euro wird das nix vernünftiges.  :beer:

Ich hoffe du meinst damit die damaligen Anschaffungskosten ! :shok:
Bei einer 1000 Euronen-Anschaffung wird mich meine Frau mit einem ziemlichen stumpfen Messer barbieren ! :_24_:

Die Geräte von Martin und Erich dürften dieser Klasse nahezu angehören ! Damals!
Gruß Burkhard

LeCobra

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #18 am: Thursday, 01.November.2007 | 20:45:10 Uhr »

Offline Maxihighend

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 768
  • Geschlecht: Männlich
  • Mac-Freund
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #19 am: Friday, 02.November.2007 | 08:12:22 Uhr »
Guten Morgen,

zu Zeiten meiner ersten Anlage (Schneider  :wallbash) verbesserte ich den Superklang  .,a020 mit einem Yamaha-Equalizer. Das brachte natürlich was........ :girl_devil:

Später mit der ersten richtigen Anlage u.a. Onkyo A-8250 setzte ich einen Onkyo EQ-540 (?) ein.

Dann kam ein Yamaha AX-1050 daher.......die EQ´s wurder teurer: Kenwood GE-1000, Kenwood GE-7030 (?),  (der "Computer-Eq" und dann leistete ich mir sogar einen parametrischen Technics SH-8075 (hat der so geheissen... ???) jedenfalls hatte er 2 x 32 Bänder.

Bei den drei letztgenannten war jedenfalls am AX-1050 ein Rauschen zu vernehmen.....mein Hörempfinden wurde halt feiner  .,009

Als nextes kam ein Marantz PM 16 ins Haus. Der klang an den Kappa 8.1 so gut, dass die Equalizer verbannt wurden. Als dann die Ti-5000 kam  :flööt:, wurde auf jede Klangregelung verzichtet........

Und das ist bis heute so!! McIntosh und German Physiks.

Also meine Meinung: EQ bringt Rauschen in Musik-Spiel. Der Technics war ja schweineteuer und rauschte auch.... :girl_devil:
Viele Grüße,
Max.

LeCobra

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #20 am: Saturday, 29.March.2008 | 09:21:19 Uhr »
Welche Equalizer sind denn in einer Preisspanne von 100 - 300€ zu empfehlen?

Udo

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #21 am: Saturday, 29.March.2008 | 13:56:20 Uhr »
Der hier: http://www.behringer.com/DSP8024/index.cfm?lang=GER

Die üblichen Klassiker sind sämtlich Schrott, auf keinen Fall zu gebrauchen.

Offline Harry Hirsch

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1715
  • Geschlecht: Männlich
    • Old Fidelity
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #22 am: Saturday, 29.March.2008 | 14:27:25 Uhr »
Gibts den noch?

Udo

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #23 am: Saturday, 29.March.2008 | 14:33:18 Uhr »
Nee, aber bestimmt in der Bucht.

LeCobra

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #24 am: Sunday, 30.March.2008 | 09:21:59 Uhr »
Und die "alten" taugen nichts?

Auch kein großer Pioneer? (SPEC-Serie)

Udo

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #25 am: Sunday, 30.March.2008 | 12:35:27 Uhr »
Auch die nicht.

LeCobra

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #26 am: Sunday, 30.March.2008 | 16:11:46 Uhr »
Die große Frage: Warum? Hat sich die Technik so drastisch verbessert das es sich schlicht nicht
lohnt?

Udo

  • Gast
Re: Equalizer, nur Rauschbringer ??
« Antwort #27 am: Sunday, 30.March.2008 | 20:28:10 Uhr »
Ja, die Technik hat mehr als drastisch verbessert, Digitaltechnik sei Dank.