Autor Thema: Tandberg - Thread  (Gelesen 16638 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Tandberg - Thread
« am: Thursday, 08.November.2007 | 20:03:58 Uhr »
Scheint´s hier ja tatsächlich noch nicht zu geben ... tststs
es sei denn ich hab´s übersehen  :_55_:

Zur Feier des Tages mach ich mal nen kleinen Thread zu der schnuckeligen Marke mit überschaubarer Produktvielfalt  :flööt: auf.

Mein TR1040P läuft wieder auf beiden Kanälen und die TL 2520 sind auch refoamed...
http://www.nrhf.no/TR-1040.html
http://www.nrhf.no/t-hoyt-tl-2520.html
und so hör ich zum ersten Mal eine reine Tandberg Kette  :pleasantry:

Und, ähem, höllisch nordisch abgestimmt, nervt nicht, alles andere als steril, und die Loudness (wird nicht wirklich benötigt) bläst einen schier weg. Jetzt widme ich mich glatt noch mal ein paar älteren Brüdern (LS) und versuch die auch noch mal ...

Im Fazit: Macht schon leise verdammt Spass, aber für die Dauer ein Quentchen zu breiig  :grinser:

Wer hatte denn noch alles die Geräte zu Hause rumfliegen, da müsste doch hier noch was zusammenkommen ;) ?
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Udo

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #1 am: Thursday, 08.November.2007 | 20:13:23 Uhr »
Hier meiner, noch in unrenoviertem Zustand

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #2 am: Thursday, 08.November.2007 | 20:23:55 Uhr »
Wusst ich´s doch, irgendwer kauft mir die großen Dinger immer vor der Nase weg ;) ... oder ich bin zu arm  :_55_:

Klassiker-untypisch schwirren immer so viele schwarze Geräte rum. Meiner war bescheiden überlackiert. Hab mir damals die Arbeit gemacht, das "runterzupolieren" ...
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Udo

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #3 am: Thursday, 08.November.2007 | 20:26:09 Uhr »
Der TR 2075 MKII ist leider serienmäßig schwarz, offensichtlich auch nur lasiertes Nußbaumfurnier.  .,a015

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #4 am: Thursday, 08.November.2007 | 22:07:01 Uhr »
Tandberg war aber noch eher DER Hersteller von Kassettendecks und Bandmaschinen.....

um hier mal nur einige zu zeigen die in meinem besitz waren oder sind.....

=> Tandberg, eine lange Liebe zum Tonband begann
Tandberg 10 XD HighSpeed

meine drei TD 20 A's habe ich hier beschrieben.....

http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=122

davon der Nachfolger war auch mal Jahrelang hier....

also bei mir war das TCD-320 ......

und dieses hier hätte ich gern besessen.....
http://new-hifi-classic.de/wiki/index.php/TCD_330





« Letzte Änderung: Sunday, 08.August.2010 | 13:23:49 Uhr von Jürgen Heiliger »
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #5 am: Thursday, 08.November.2007 | 22:27:42 Uhr »
Zu mehr als nem 320 hat´s bei mir auch nicht gereicht, das hat aber irgendnen Fehler...

In der Bucht hab ich mir mal just for fun was neues ersteigert  :grinser:
Und für alle, die es noch nicht kennen ein leicht gestripptes TCD 310
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Udo

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #6 am: Thursday, 08.November.2007 | 22:30:28 Uhr »
Ein TCD-310 hatte ich auch mal, das sah von innen etwas anders aus, komisch. Jetzt hat es Peter, vielleicht kann der bei Gelegenheit mal was dazu sagen.

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #7 am: Thursday, 08.November.2007 | 22:36:31 Uhr »
Von Oben ?


gab da aber auch ein MKII Modell, das war evtl. anders...
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #8 am: Thursday, 08.November.2007 | 22:38:23 Uhr »
Hi Tommy, Dein's ist jedenfalls ein MK nix......

zu erkennen an den VUs.........
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Stapelkönig

  • HiFi-Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 629
  • Geschlecht: Männlich
    • still under construction:
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #9 am: Thursday, 08.November.2007 | 22:41:46 Uhr »
So isses .
http://www.nrhf.no/TB-TCD310.html
http://www.nrhf.no/TB-TCD310MkII.html
Scheint mir jetz äußerlich aber nur in der Optik anders...
Gruß, Tommy

Nothing Brings People together more, than mutual hatred. - Henry Rollins

Udo

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #10 am: Thursday, 08.November.2007 | 22:42:38 Uhr »
Meines war auch das MK nix ohne blaue VUs und mit Nußbaumholzwangen.

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #11 am: Thursday, 08.November.2007 | 22:44:07 Uhr »
Hi Jungs,

so sah mein TCD 320 aus.....

©http://www.nrhf.no
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #12 am: Thursday, 08.November.2007 | 22:46:15 Uhr »
Unterschied in der Technik zwischen den 310ern und dem 320er war der geregelte Ausgang.......

In der Ausstattung, die Füße für den Senkrechtbetrieb, die waren beim 320er Serie....

wer weiß noch mehr Merkmale?.....

Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline Ferguson 3930

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 201
  • Benutzerkonto auf eigenen Wunsch ruhend
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #13 am: Wednesday, 23.July.2008 | 18:28:48 Uhr »
Farewell Marantz - farewell Japan...  :cray:

...hello Tandberg - hello Norway!!!    .,042


Ich habe mir heute einen Tandberg TR-2080 zugelegt. Ich war hin- und hergerissen zwischen einem McIntosh 1900 und diesem Norweger, beide von einem Forenmitglied.

Letztlich habe ich mich aus einem ganz profanen Grund für den Skandinavier entschieden: alle Eingänge erfreuen mit Chinch UND Din, da ich eine Reihe Plattenspieler mit Din-Kabel habe kann ich mal ganz fein auf die leidigen Adapter verzichten. Technisch sollen die beiden Geräte weitgehend ebenbürtig sein, sagte mir Armin.

Vor dem Kauf habe ich denselben in einem längeren und wie immer sehr angenehmen Telefongespräch mit Armin "absegnen" lassen, ich wollte dieses Mal so gut es nur irgend geht einen Fehlkauf vermeiden.

 :_hi_hi_:


Stormbringer667

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #14 am: Wednesday, 23.July.2008 | 18:40:53 Uhr »
Glückwunsch!  :grinser:

Die Norweger können halt nicht nur in Fisch und in Öl!  :smile

Ein TR-2080 dürfte sogar in unseren Breitengraden seltener sein als ein Mac 1700 oder 1900.

Aber irgendwann möchtest du den Mac auch noch haben wollen...... :smile
« Letzte Änderung: Wednesday, 23.July.2008 | 18:47:22 Uhr von Stormbringer667 »

aileenamegan

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #15 am: Wednesday, 23.July.2008 | 18:59:38 Uhr »
Schönes Gerät, Christoph. Glückwunsch :drinks:

Und ich denke, das Peer Recht haben könnte - den MAC so als Ergänzung... raucher01

Offline Ferguson 3930

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 201
  • Benutzerkonto auf eigenen Wunsch ruhend
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #16 am: Wednesday, 23.July.2008 | 19:00:30 Uhr »
... I`m not drunken, I´m just exhausted from buying all that hifi gear...  :grinser:


Ihr habt Recht, ein Mac muss auch mal her - irgendwann...!

Wenn ich den Tandberg habe werde ich berichten, wie er in Kombination mit dänischem Krimskrams (z.B. Beogram 4004, Beogram CD3300, Beovox 4000) klingt, bin sehr gespannt.

Gruss an alle

 :_hi_hi_:
« Letzte Änderung: Wednesday, 23.July.2008 | 19:13:05 Uhr von Ferguson 3930 »

Udo

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #17 am: Wednesday, 23.July.2008 | 20:07:23 Uhr »
Also mein Tandberg hat keinerlei DIN-Anschlüsse, nicht einen einzigen.  .,a015

Stormbringer667

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #18 am: Wednesday, 23.July.2008 | 20:10:51 Uhr »
Also mein Tandberg hat keinerlei DIN-Anschlüsse, nicht einen einzigen.  .,a015

Ich dachte, du hättest die Gurke schon lange verkauft.  .,a015

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #19 am: Wednesday, 23.July.2008 | 20:18:57 Uhr »
Udo,
der TR-2025 besitz nur einen Chincheingang, der Rest DIN.....
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

aileenamegan

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #20 am: Wednesday, 23.July.2008 | 20:57:27 Uhr »
Der TR 2025 besitzt ausschließlich DIN-Anschlüße.

Offline peter2055

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
  • Credo ut intelligam
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #21 am: Thursday, 24.July.2008 | 18:22:44 Uhr »
...vor ein paar Tagen wurden in einer anderen Rubrik die weinroten Elkos von Roederstein zum Thema, im Zusammenhang mit B&O. Einige aus diesem Thread waren auch dran an dem Thema.

Nun mach`ich da doch vorhin einen Tandberg 2025 auf und sie sind wieder da .,a020, die Roten.
Danach war´s schnell um sie passiert. Verbaut waren zwei 100µF/25V in der Phonovorstufe.
..hatte 2 x 100µF/63V mit passendem Rastermaß in Reserve. Ich zeige euch ein Bild der Phonostufe nach dem Tausch
( C 509/510 sind neu) und ein Bild der Bösen.

Also, schaut mal in eure Tandbergs :_06_:
« Letzte Änderung: Thursday, 24.July.2008 | 21:41:08 Uhr von peter2055 »
Gruß Peter

aileenamegan

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #22 am: Thursday, 24.July.2008 | 18:25:32 Uhr »
Muss ich doch meinen auch mal öffnen... Merci :drinks:

Offline peter2055

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
  • Credo ut intelligam
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #23 am: Thursday, 24.July.2008 | 18:26:12 Uhr »
...das Bild von der Phonostufe fällt flach. Ich hatte fünf Fotos gemacht, alle fünf sind minimal zu groß um sie hochzuladen und der Tandberg ist schon wieder zu  :wallbash
Gruß Peter

perrin

  • Gast
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #24 am: Thursday, 24.July.2008 | 18:30:33 Uhr »
Hallo,

benutzt du einen freine Bilderdienst oder die hiesige Bildergalerie?

Wenn die Bilder zum Hochladen minimal zu groß sind, kannst du diese mit einem Bildbearbeitungsprogramm in eine andere Größe konvertieren.
Hierfür bietet sich zum Beispiel Irfan-View an. Das ist Freeware und ein ganz hervorragender Bildbetrachter.

Bild laden,
Größe ändern,
abspeichern
 und die
geänderte Datei hier hochladen.

Oder sende mir das Bild per PN oder Mail. Ich ändere es Dir in eine hochladefreundliche Größe ab.

« Letzte Änderung: Thursday, 24.July.2008 | 18:33:31 Uhr von perrin »

Offline classic.franky

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1102
  • Plastic
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #25 am: Thursday, 24.July.2008 | 20:05:51 Uhr »
,¸¸,ø¤º°`°º KLICK KLACK º°`°º¤ø,¸¸,

Offline peter2055

  • HiFi-Verrückter
  • ***
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
  • Credo ut intelligam
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #26 am: Thursday, 24.July.2008 | 21:46:13 Uhr »
...danke.

Momentan betreibe ich einen Reserverechner, der so an der Kante fährt. Da lade ich gar nicht runter.

Wenn mein Arbeitstier zurück ist - Netzteilfehler - dann werde ich über eure Freeware gerne nachdenken;
denn dieses Problem mit der Datenmenge habe ich öfters.
Gruß Peter

Offline Jürgen Heiliger

  • Rheinländer Urgestein
  • Administrator
  • ********
  • Beiträge: 8209
  • Geschlecht: Männlich
  • ©Jürgen Heiliger, Analogfan ohne Sendebewusstsein.
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #27 am: Thursday, 24.July.2008 | 21:50:16 Uhr »
Hi Peter,

wenn Du die Bilder über unsere eigene Bildergalerie einstellst, hast Du fast keine Einschränkungen.....
die Göße ist bis zu 3072*3072
und 8MB pro Bild möglich.

Dies dürfte bei den meisten Bildern völlig reichen.

Hier findest Du die nötigen Erklärungen zum Gebrauch.....
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=478.0
Gruß
Jürgen

>.... liebt den guten Ton und die Musik ....<
>.... die HiFi-Classiker und die Information ....<
Unsere WIKI
Skype: juergen_heiliger

Offline bukongahelas

  • HiFi-Jüngling
  • **
  • Beiträge: 80
    • Audiotronic-Hifi
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #28 am: Friday, 27.February.2009 | 13:09:14 Uhr »
Diesen Beitrag habe ich schon mehrfach in anderen Threads geschrieben , damit es jeder TANDBERG Liebhaber erfährt, wiederhole ich es nochmals, weil ich es sehr wichtig finde.

Vorsicht bei einer eventuell notwendigen Reparatur der Laufwerkslogiksteuerplatine der TD-20-A:
Die Masse (mittlerer Pin) des 7805 Spannungsreglers, der die TTL-ICs der Laufwerkslogik versorgt, ist im Platinenlayout nicht angeschlossen (isoliertes Lötpad), der 7805 bezieht seine Masseverbindung nur über das Chassis = Masse.
Das Gehäuse des 7805 ist zwar mit dem mittleren Massepin verbunden, auch so kann man die Masse zuführen.
Demontiert man die Logikplatine zu Messzwecken, "klaut" man dem 7805 seine Referenzmasse und er schaltet seine Eingangsspannung, ca 12 Volt, voll auf die Logik durch. Die TTL 74xx ICs mögen das garnicht und explodieren reihenweise. Ebenso ein sehr teures PROM , das praktisch unersetzbar ist, die Intelligenz der Laufwerkslogik. Bei ausgebauter Logikplatine muss man unbedingt über eine zusätzliche Leitung (Draht) dem 7805 seine Masse geben,bevor man einschaltet ! Ich musste es so erleben, das PROM überlebte glücklicherweise und die TTL-IC sind Centartikel, wenn man sie denn mit einem Profi-Entlötgerät austauschen kann. Trotzdem kostete mich die mE völlig unnötige Reparatur (es lag noch ein anderer Fehler vor) Stunden und Nerven.
Und ich konnte mir zunächst nicht erklären, warum die 74xx TTLs die Deckel hoben.
Ich kann mir auch nicht nicht erklären, warum sich eine namhafte Firma wie TANDBERG so einen Konstruktionsmangel leistet, allenfalls vermuten, dass so die Logikmasse von der NF-Audio-Masse entkoppelt werden soll.
Der TANDBERG Service enthält sich dazu jeglicher Stellungnahme. Ich habe eine zusätzliche Drahtverbindung vom mittleren Pin des 7805 zum zentralen Massepunkt im Netzteil (Minus Siebelko) gezogen und das 7805 Gehäuse vom Chassis isoliert, Glimmerscheibe,Kunststoffisolierring und Wärmeleitpaste.
Im Übrigen empfiehlt der Hersteller des 7805 , die Masse nicht über das Gehäuse des 7805 zuzuführen, sondern ausschliesslich über den mittleren Pin
Analog zu Transistoren: Da ist der Kollektor oft mit dem Gehäuse der Transistoren verbunden, man soll die Spannung aber über den dafür vorgesehenen Lötanschluss zuführen und nicht über das Gehäuse des Transistors.
Eine Ausnahme sind TO-3 Transistoren mit Metallgehäuse.
bukongahelas
 
Gewerblicher Teilnehmer

Die Firma Audiotronic-Hifi bietet Reparaturen und Restaurationen klassischer und aktueller Hifi-Geräte

Offline PeZett

  • HiFi-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 1096
Re: Tandberg - Thread
« Antwort #29 am: Friday, 27.February.2009 | 17:13:45 Uhr »
....Der TANDBERG Service enthält sich dazu jeglicher Stellungnahme. ...

Wohl weil der da auch nichts dran machen kann bzw. die Ursache für diese Massnahme
nicht genau kennt.

Vielen Dank jedenfalls für diesen wertvollen Tip - ich werde es beherzigen, wenn´s mal so weit ist.

Gruss

Peter
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (F.Kafka)